Steuereinnahmen in Sachsen-Anhalt gesunken – durchschnittlich lagen die Einnahmen pro Kopf bei 811,05 Euro, Halle (Saale) liegt mit 689,63 Euro deutlich darunter

Das könnte dich auch interessieren …

11 Antworten

  1. Exilhallenser sagt:

    Deswegen sollten die Gierlappen im halleschen Stadtrat auch endlich aufhören, das Geld mit vollen Händen aus dem Fenster zu werfen. Allein der städtische Haushalt für das nächste Jahr sieht eine Neuverschuldung in Höhe von mindestens 30 Millionen Euro vor.

  2. Haxe sagt:

    Die Infrastrukturkosten auf dem Land sind wesentlich höher. Der Bau und die Wartung von Straßen sowie von Versorungsleitungen ist aufgrund der großen Entfernungen wesentlich teuer, der ÖPNV, Behörden sind aufgrund der geringeren Konzentration weniger rentabel. Sogesehen finanzieren die Städter die Bewohner auf dem Land dennoch, trotz der geringeren Steuereinnahmen.

  3. Alt-Dölauer sagt:

    Tja, in Halle gibt es eben zuviel faules Pack, dass von anderen lebt statt zum Gemeinwohl beizutragen. Schlimm.

  4. Steff sagt:

    Das Pack kommt aus dem Saal(e)kreis. Es hier arbeitet in Halle und lebt in der Dorfblase.
    Weiterhin fällt es durch besondere Intelligenz auf. Es gibt sich ganz geschickt Tarnnamen.

    Es ist doch nun wirklich nichts Neues, dass die Abtrennung des Speckgürtels von Halle zu diesen Zahlen führt. Magdeburger Angsthasenpolitik eben.

    • Texas sagt:

      Ist es denn die Schuld des Umlandes, dass Halle es nicht schafft, grosse Unternehmen anzusiedeln, die Steuern generieren? Ist es denn die Schuld des Umlandes, dass der hallesche Stadtrat nicht in der Lage ist, mit Geld umzugehen? Ist es denn die Schuld des Umlandes, dass die Leute aus dem Umland ihr Geld nicht in Halle ausgeben und deshalb die Umsätze und damit auch die Steuern andernorts fliessen?

  5. Robert sagt:

    Und die Doris bestellt jetzt nur noch bei Amazon. Ich sehe schon das Abendland untergehen.

  6. reicher Pharmavertreter sagt:

    Ich würde ja gerne für mehr Steuern in Halle sorgen, aber das Land bzw. die Stadt erlaubt mir nicht, mein Geld hier auszugeben.
    Daher verstehe ich das Jammern nicht.

  7. Steff sagt:

    @reicherPharmavertreter

    Aber es wird dir erlaubt nachzudenken.
    Und dich mit deinem? Zeug spritzen zu lassen.
    Denn du kommst ja aus der Branche.

  8. Gute Arbeit sagt:

    Gute Arbeit der halleschen Stadtpolitik und Verwaltung.
    Geld ausgeben für infantile „Projekte“ scheint einfacher als für Einnahmen zu sorgen.
    Aber wenn ich mir die handelnden Personen so anschaue wundert mich das nicht.

  9. Geld kommt aus dem Drucker sagt:

    Endlich mal gute Nachrichten.

  10. Kein Wunder sagt:

    Liest man aufmerksam auf allen Kanälen von DbH mit, wird doch sehr deutlich klar, warum die Stadt weit unter dem Landesdurchschnitt liegt.

  11. Nachfrage sagt:

    Sind die 690 € auf den Monat oder das Jahr bezogen?

  12. X sagt:

    Wo ist das Problem?
    Die Druckerpresse läuft schon lange auf Hochtouren. Ein Tipp zum sparen:
    Lasst das Geld in China drucken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.