Stoff-Hakenkreuz vor die Jüdische Gemeinde gelegt: Polizei ermittelt

Das könnte Dich auch interessieren …

11 Antworten

  1. Leben und leben lassen sagt:

    Wann hört das endlich auf mit dieser Intoleranz und Menschenverachtung?

    • 10010110 sagt:

      Ach Gottchen, bist du naiv.

    • schroeter1a sagt:

      Dann wenn diese abartigen Menschen aufhören Schwarze Sklaven, Blutdiamden schlürfen zu lassen.

      • HauptsacheHändelstadtAnDerSaaleHalleInBewegung sagt:

        😂 Also wenn nur noch weiße Sklaven Blutdiamanten schlürfen ist alles gut?

        • Beauftragter sagt:

          Es geht Meister Schroeter nicht um die Negersklaven als vielmehr um die vermeintliche Religionszugehörigkeit der angeblichen Sklavenhalter. Er ist ein kleiner Judenhasser, weil er er schon so lange arbeitslos ist. Das liegt zwar an der schlechten handwerklichen Qualität seiner Arbeit, aber das kann er einfach nicht einsehen. Deswegen muss die Weltjudenverschwörung herhalten, die es natürlich gerade auf ihn abgesehen hat.

          • 10010110 sagt:

            Ich glaube, du interpretierst da mehr rein als schroeter1a mit seiner Aussage beabsichtigt hat. Ich lese da keinen direkten Bezug zu Juden, sondern zu Rassisten im Allgemeinen.

          • Beauftragter sagt:

            Mit „diese abartigen Menschen“ meint er Rassisten im Allgemeinen? Beachte: Es geht um ein Hakenkreuz vor einer Synagoge und die Frage, wann diese Menschenverachtung und Intoleranz aufhört.

            Deine Verrenkungskünste sind bewundernswert, aber es fehlt hier eher dir der Bezug zu den bisherigen Aussagen. Mit anderen Worten: „Ach Gottchen, bist du naiv.“

          • 10010110 sagt:

            Nach nochmaligem Lesen der Kommentare sehe ich jetzt, wo das Missverständnis liegt. Das fängt schon mit dem allerersten Kommentar an, und hängt davon ab, ob man die „Intoleranz und Menschenverachtung“ nur auf die im Artikel erwähnten Juden oder grundsätzlich auf Menschenverachtung auf der ganzen Welt bezieht. Dann bezieht man das „diese abartigen Menschen“ nämlich entweder auch auf Juden oder auf sämtliche Menschen, die menschenverachtend sind.

            Ich habe das von Anfang an genau nach letzterer Art interpretiert, denn Menschenverachtung findet nicht nur gegenüber Juden statt. Aber je nach interpretation haben wir beide Recht, würde ich sagen.

  2. Euer Nachbar sagt:

    Ewt. Waren es keine rechten ! Ewt. Waren es ja linke!🤔 ….oder es war doch manuel neuer 🤔🤣 Spaß bei Seite ihr seit alle schon so verblendet das es nicht mehr lustig ist !

  3. Daniel M. sagt:

    Es gibt schlimmeres.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.