Straßenbahn fährt sich am Leipziger Turm fest

Das könnte dich auch interessieren …

19 Antworten

  1. Erinnerer sagt:

    Wer sich auf den ÖPNV verlässt, ist verlassen.

  2. HALLEnser sagt:

    Bin an sich die Tage – außer am Wochenende – gut durchgekommen. Aber ganz schlimm ist die Kommunikation der HAVAG vor Ort gewesen. Haltestellen im SEV nicht gekennzeichnet, eine Woche nicht. Das war ne ganz schlechte Leistung. Auch die SEV Bushaltestellen wurden erst am Ende der Woche geräumt, ungenügend. Wenigstens war die/der ein oder andere Busfahrer/in freundlich. Anders gesagt: Es besteht noch erhebliches Verbesserungspotenzial, wenn in 10 Jahren wieder so ein Wintereinbruch kommt.

    • BW sagt:

      Geräumt???? Dann fahr mal zum HEP und zurück, eine einzige Katastrophe, da kannste stellenweise nur auf allen Vieren in den Bus rein. Am Samstag ist ne Frau fast unter den Bus gerutsch. Soviel zu Beräumt
      Ja, ich habe es begriffen, „Bleiben sie zu Hause“

    • Kopfschüttler sagt:

      Wie sollte die HAVAG denn deiner Meinung nach die Haltestellen kennzeichnen? Mit Luftballons? Oder bunten Fähnchen? Vielleicht solltest du überlegen wie Ersatzhaltestellen an Ort und Stelle kommen…meines Erachtens durch Mitarbeiter die diese dort aufstellen. Und nach allem was ich gesehen und gehört habe, glaube ich das die Leute besseres zu tun hatten.
      Denn als aufmerksamer Bürger habe ich oft genug eine Horde HAVAGianer gesehen, die mit viel Einsatz den Gleisbereich freigeräumt hat. Erst am Samstag wieder in Büschdorf.
      Zudem ist die HAVAG nicht dafür verantwortlich den Straßenrand vom Schnee zu befreien. Da die SEV Busse größtenteils in Randlage der Straßen gehalten haben, hätte hier der Anwohner oder die Stadt den Schnee beiseite räumen müssen. Das hat die HAVAG auch mehrmals offensiv kommuniziert. Zumindest habe ich das des öfteren auf der Facebookseite gelesen.

      Aber ja ich verstehe schon….hauptsache dumm quatschen und in das gleiche Horn blasen wie die meisten, die sowieso schon ein Hass auf die HAVAG schieben, aus welchem Grund auch immer.
      Und NATÜRLICH ist der Schnee jetzt der Grund, dass irgendwann wieder die Preise angehoben werden. Ich glaube nämlich mal gehört zu haben, dass die Verantwortlichen der HAVAG jede Woche zusammensitzen und überlegen wie sie uns als Fahrgäste ärgern können. Und jetzt hat man eben Frau Holle angerufen damit die es ordentlich schneien lässt. *Ironie off*

      P.S. vielleicht liegt es auch an der Öko-Steuer die wir seit 01.01. diesen Jahres zahlen. Also sind wir alle schuld am Schnee 😉

      • HALLEnser sagt:

        Na Sie sind ja sehr … emotional und dann leider unsachlich. Ich habe von Erlebten berichtet und erwarte von einem Service-Unternehmen entsprechende Leistungen. Und dabei bin ich noch nicht einmal auf die leider immer noch vorkommenden schlechten Verhaltensweisen einiger Busfahrer*innen eingegangen – nicht viele, aber wenige, deren Eindruck hängen bleibt.

  3. BW sagt:

    Ein Hoch auf die HAVAG. Zwei Zentimeter Schnee🤦‍♀️🤦‍♀️🤦‍♀️ Morgen am besten wieder alles einstellen, zur Sicherheit der Fahrgäste. Haltestellenbereiche ohnehin stellenweise nicht begehbar. Ich genieße weiterhin den Super Service und freue mich auf die nächste Preiserhöhung

  4. stromi sagt:

    Bin auch langsam sauer, bezahle teuer Geld als „ABO Kunde“ , was machen die da? Passt zum allgemeinbild der Stadt, Chaos und Personalmangel, hauptsache man redet alles schön, um die „Masse zu beruhigen“.
    Oh je, oh je, …

  5. Erz sagt:

    War zu erwarten, nichts geht mehr nach dem Neuschnee, der alte ist nicht mal weg, lahmer Haufen

  6. Durchteg sagt:

    Heute fährt gar nichts mehr, es hat geschneit und nun taut es, irgendetwas ist doch immer

    • lrd110 sagt:

      Na dann warte mal auf nächste Woche.Nächstes WE sollen 10-15°C kommen,die Tage danach evtl. 20°C.Die Bewohner vom Gut Gimritz können schon mal die Koffer packen,kriegen bestimmt nasse Füße.

  7. Pg sagt:

    Ich war gestern grose ullrichstraße das war die reinste Katastrophe zu laufen. Straßenbahn fährt sowieso nicht und laufen ist schlecht da fuswege wegen Eiszapfen Gefahr gesperrt sind

  8. D.heoi sagt:

    Na klar, sichert war nicht geräumt und die hatte keinen Sahne an Bord, die Tatrabahn wäre hochgekommen, bestimmt

  9. Mik F sagt:

    Ohjee, das hat keiner kommen sehen. Schnee im Winter.Ein ehrliches Danke an alle Räumkräfte auf der Straße.
    Aber ein Kopfschütteln an die Koordinatoren im Büro.

  10. Spüst sagt:

    Konnten wirklich die Fahrgäste nicht schieben?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.