Straßenbahn-Nachtverkehr fällt vorerst weg

Das könnte dich auch interessieren …

14 Antworten

  1. Meister Proper sagt:

    Wunderbar und die Schichtarbeiter?

    • Besucher0815 sagt:

      Relativ wenige Schichtarbeiter fangen zwischen 1 und 4 Uhr an oder haben in dieser Zeit Feierabend. Und falls doch können sie die Nachtbuslinien nutzen. Kapiert ?

      • Hallenser sagt:

        Du bist kein Schichtarbeiter, denn manche Arbeiter haben einen relativ langen Heim-bzw. Arbeitsweg und sind auf die DB angewiesen und müssen dadurch zeitig raus. Die dürfen dann nachts eine Haltestelle suchen wo ein Bus fährt.
        Kapiert??

        • eseppelt eseppelt sagt:

          Es betrifft die Fahrten von Freitagnacht auf Samstag und Samstagnacht auf Sonntag.

          Dort gibt es jetzt quasi solchen Nachtverkehr mit 2 Nachtbuslinien wie in der Woche. Für die Schichtarbeiter ändert sich quasi gar nichts, sondern für die Partypeople…

          • Mehr Nachtverkehr muss her sagt:

            Ja die Nachtbuslinien fahren auch unter der Woche beschissen, mit einem Abstand von über einer Stunde. Kommen sie mal statt zB regulär 1.57Uhr mit 5 Minuten Verspätung am HBF an. Na, wie kommen sie nun nach Hause? Nicht mit dem Bus, der 2:06Uhr abfährt, sondern mit dem der 3:15Uhr fährt. Selbst bei pünktlicher Ankunft muss man noch nach 8h Plackerei mit Arbeitsschuhen zum Joggen von Gleis 11 bis zur gegenüberliegenden Seite des Bahnhofvorplatzes ansetzen, weil der Bus auch gerne mal 1-2 Minütchen eher erscheint.

      • Schichter sagt:

        ??? merkwürdige Aussage!

    • Beobachter sagt:

      Wie machen es die Schichtarbeiter in den anderen Nächten?

  2. Trödelverein sagt:

    Servicewüste Halle….also komm ich nach der Spätschicht nicht nach Hause außer zu Fuß….aber meine Monatskarte muss ich trotzdem bezahlen…

  3. LOL sagt:

    Schichtarbeiter fahren mit dem Auto,,,,

  4. Beton sagt:

    Genau den Nachtbetrieb der Straßenbahn brauchen wir überhaupt gar nicht mehr weil wir ja Kontakte eindämmen sollen

  5. Her sagt:

    Der Bus fährt doch, nicht jammern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.