Straßenbahn- und Bus-Notbetrieb in Halle morgen

Das könnte dich auch interessieren …

8 Antworten

  1. Bürger sagt:

    na das ist ja richtig super also morgen wieder 40min am Hbf warten das ich Richtung Ammendorf komme *kopfschüttel* und von den Abstandsregeln fangen wir gar nicht an.

    • Philipp Schramm sagt:

      Dann maule nicht rum, sondern brin g dir eine Schaufel mit und hilf, den Schnee beseite zu räumen. Nee, Spaß beiseite.

      Könnt ihr eucht alle nur noch rummaulen? Ich komme auch nicht mit dem Auto auf Arbeit, weil ich nicht aus der Tiefgarage komme, da meine Straße davor eine Baustelle ist, die derzeit auch ruht.

      Und bei den Teperaturen ist es auch nicht leicht und dauert nun mal einige Tage, bis es wieder einigermaßen normal ist. Glaub mir, der Winterdienst arbeitet schon auf Hochtouren und versucht den Schnee abzutransportieren.

      • Bürger sagt:

        @Philipp vielleicht hättest du dein Auto ja aus der Tiefgarage holen sollen bevor sie anfangen zu bauen. Zum Schnee schaufeln hab ich leider keine Zeit da ich mich um covid Patienten kümmern muss.

        • Philipp Schramm sagt:

          Du Witzbold, wo hätte ich denn sonst parken sollen? Außerdem bezahle ich für den Parkplatz und das nicht zu knapp.
          Glaub mir, die Leute von der HAVAG und der Winterdienst tuen schon ihr Bestes, damit es sich langsam wieder normalisiert, nur ist man solche Schneemassen innerhalb dieser kurzen Zeit gar nicht gewohnt.
          Über was willst du dich als Nächstes aufregen. Das deine Mülltonnen nicht geleert wurden?

    • Willy sagt:

      @Bürger
      Sie können gern Vorschläge unterbreiten, wie es momentan besser geht…

      • Bürger sagt:

        @Willy es kann ja auch nicht sein das einem niemand sagen kann wann ein Bus kommt. Die Havag hat voll und ganz versagt aber Hauptsache es werden jedes Jahr die Preise *kopfschüttel*

        • Philipp Schramm sagt:

          Bei den derzeitigen Verhältnissen kann man halt nicht nach Fahrplan fahren. Willst oder kannst du es nicht begreifen?
          Denkst du ernsthaft, das sich die Schneemassen einfach in Luft auflösen können. Überhaupt, wenn alle Straßen, auf denen Busse und Bahnen fahren geräumt wären, wären die Fußwege voll mit dem Schnee. Dann wärst DU der Erste, der sich aufregen würde, das die Fußwege nicht beräumt wurden.
          Also reg dich ab.

    • Fadamo sagt:

      Wer nach HaNeu laufen musste, der kann auch nach Ammendorf laufen.

  2. Lena sagt:

    Und anstatt die „Randgebiete“ wie zB Mötzlich, Seeben etc. wieder per Bus anzubinden , freut man sich über noch eine Straba-Ringlinie in der Innenstadt. Warum fahren denn auf den derzeit komplett gestrichenen Buslinien nicht wenigstens die Kleinbusse , die am WE eingesetzt werden ? Autos fahren auf diesen Strecken ja inzwischen auch wieder.
    Ich laufe als Hallenser über 2 km zur nächsten Haltestelle, um zur Arbeit, zum Arzt und zum Einkauf zu kommen, morgen dann den dritten Tag.
    Aber solange die Endhaltestelle in Trotha noch immer wie das Winterwunderland aussieht, zweifle ich an schneller Abhilfe.

  3. Sindie sagt:

    Also, ganz ehrlich – heute war so schönes Wetter 😊 Der Tag hätte ohne Pause genutzt werden können – und MÜSSEN! -, um Schienen und Straßen von Schnee und Eis zu befreien. Auch ist die ganze Nacht noch Zeit dafür. Wo ist denn jetzt das Problem? 🤔

    • Sanni sagt:

      Alles gut und schön,wäre toll ,wenn man wenigstens auch im Notfallplan ein etwaigen Fahrplan in den Anzeigentafeln durchlaufen würden ,das es zu Verspätungen kommt OK ,aber nicht das man erraten muss wann ein Ersatzbus kommt

  4. Zahl sagt:

    Havag von Der besten Seite

  5. Malte sagt:

    Da waren sie wieder, die 4 Feinde des Kapitalismus: Frühling , Sommer, Herbst, und Winter…
    Natürlich sind die Mathematiker in den Leitungsetagen dran schuld, denn die konnten ja mit den Feinden nicht rechnen…

  6. DarkLara sagt:

    ist ja toll, wenn man von den funtionierenden straßenbahnlinien informiert…aber man erfährt halt nix wann die in ihrem notfallplan fahren…so kann man doch nichts planen, wenn man auf Arbeit muß!

  7. Soso sagt:

    Wann endlich wird die Havag denn ihre schieben gewöhnt haben. Wenn die mal da auch so schnell wären wie bei ihrer Preisgestaltung

  8. Fahrgast sagt:

    Trotzdem ist mal ein Dankeschön an all die engagierten Fahrer der Busse und Bahnen notwendig.

    ALSO: DANKESCHÖN!!!

  9. Sam 1205 sagt:

    Das heißt jetzt, die Linie E fährt nicht auf zurück über den Markt? Ich finde es auch nicht schön, wenn zum Beispiel die Busse nicht wie sonst auch, z.B. am Gimritzer Damm an die Haltestelle fahren dürfen, sondern jetzt an der Straße. Es stört mich nicht, wenn ich dort umsteigen könnte, sofern dort nicht der ganze Schnee noch liegt und man Schwierigkeiten beim ein-und aussteigen hat. Ansonsten muss ich sagen, danke an alle Bus-und Bahnfahrer(innen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.