Straßenbahn und Polizeiauto kollidieren in der Vogelweide

12 Antworten

  1. Tommi sagt:

    Einfach lächerlich

  2. fahnder sagt:

    Ich finds nicht zum lachen. Gleich zweimal Steuergeld.

  3. Peter sagt:

    Nichtmal Autofahren können sie…

  4. n.a.h. sagt:

    Was solls.
    Der Strabafahrer hat halt das Sondersignal nich gehört, kann doch passieren. 🙂

  5. ???? sagt:

    Sowas ist wirklich peinlich. Die Bahn fuhr bestimmt gegen die Einbahnstraße, oder/und zu schnell oder war laut Fahrplan etwas zu früh, womit natürlich niemand rechnen konnte . . .

    • Falsch informiert. sagt:

      Du wurdest falsch informiert. Die Straßenbahn war betrunken, der Fahrer war machtlos. Er musste untätig zusehen, wie sein Triebwagen Schlangenlinien fuhr. Unsere Polizei hat diesen Unsinn mutig beendet und sich tapfer vor die Bahn geworfen. Nur so konnte die trunkene Bahn gestoppt werden!

  6. Jeg sagt:

    An der Kreuzung muss man schon aufmerksam sein. Nach den vielen Einsätzen der Polizei kann das schon mal passieren, die Straßen Bahn Mutes aber auch aufpassen zumal sie ja nicht ausweichen kann. Die sind oft zu schnell

  7. KGS sagt:

    Leute kommt runter. Wo gefahren wird, da pennt auch mal einer und es passieren Unfälle.
    So lange das dann bei ein bissel verbogenem Blech bleibt…

  8. Fräänk sagt:

    Das ist der Beweis: Polizisten SIND Menschen. Leider werden sie nicht von allen so gesehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.