Tafeln in Sachsen-Anhalt bekommen 200.000 Schutzmasken

Das könnte dich auch interessieren …

Keine Antworten

  1. Regt sagt:

    Geil dass man dort auch Masken für Bedürftige austeilt

  2. Leser sagt:

    Die Jobcenter und Sozialämter haben doch die Daten der Bedürftigen. Warum kann man denen nicht Gutscheine oder die Masken per Post senden? Bei den Krankenkassen geht’s doch auch per Post.
    Da rennen sicher auch Menschen, die nicht bedürftig sind zu den Tafeln! Das gibt einen Massenansturm. Nicht auszudenken, das Gerangel, wenn die Masken vergriffen sind!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.