Taube im Hauptbahnhof nach Stunden gerettet

6 Antworten

  1. Tierschützer sagt:

    Was sind schon 12 Stunden Festhängen – der Schrader hängt schließlich im Dienst genausoviele Stunden fest.
    *sarkasmus*

  2. Georg Kreisler sagt:

    Die DB sollte selbst in der Lage sein, die Taube aus dem Bahnhof zu entfernen.

  3. Scheeks sagt:

    Bloß gut, dass wir keine anderen Probleme haben!

  4. Demokratin sagt:

    Ich verstehe den Verweis auf Herrn Daniel Schrader nicht. Der Absatz ergibt irgendwie keinen Sinn. Wenn jemand behauptet, die Feuerwehr tut dies und das nicht, dann kann doch ein Fachmann auch widersprechen, z.B. weil ihm Abläufe klar sind und er etwa weiß, dass da später noch was kommt. Ich kann mir jedenfalls sehr gut vorstellen, dass bei der Feuerwehr nicht jede Situation nach zeitlicher Reihenfolge bearbeitet wird, sondern nach Dringlichkeit und danach, worum es geht. Selbstverständlich wird eine Taube wohl als weniger dringlicher oder wichtiger Einsatz zu bewerten sein als ein brennendes Haus oder ein verunfalltes Auto.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.