Teil-Lockdown wird verlängert: Theater, Museen, Restaurants und Hotels bleiben bis 10. Januar dicht

Das könnte dich auch interessieren …

8 Antworten

  1. W.Holt sagt:

    Klare richtige Entscheidung!

  2. Coronarelativierer sagt:

    Bis 10. Januar….. Haha. Ich habe bisher noch keine Grippewelle gesehen die am10. Januar vorbei war, bisher gingen die immer bis März/April.. Und oh Wunder so wird es dieses Jahr auch SEIN. Und es wird alles zu bleiben, auch wenn alle sich brav ein Spritze abgeholt haben…. Denkt Selbst!

  3. LOL sagt:

    in Halle werden ja die Sportanlagen gleich abgerissen

  4. Re sagt:

    Danke an die, die sich nicht dran halten

  5. Hastalavista sagt:

    Ich hoffe die Ängstlichen lassen sich als ERSTE pieksen, dann hört
    vielleicht das sich gegenseitige in die Schuhe schieben auf. Irre.

  6. Fadamo Fadamo sagt:

    Die Verlängerung scheint den Künstlern und den Gastronomen nicht zu stören. Bekommen ja vom Staat finasnziellen Ausgleich,ohne arbeiten gehen zu müssen.

    • Frau Mohr sagt:

      Ja, die sind erstaunlich ruhig… Der Dezember ist eigentlich ein umsatzstarker Monat, durch die Weihnachtsfeiern und Familienessen. Davon 75% ohne diesen Stress – das würde mir auch gefallen. Trotzdem würde ich die Gaststätten lieber offen haben. Mein reservierter Termin am 26.12. fällt nun auch ins Wasser. Zumal die Hygienekonzepte absolut in Ordnung waren und keine Gefahr von dort ausgegangen ist.

  7. Hornisse sagt:

    Meldet euch beim HFC oder den Saale-Bulls an,dann seid ihr corona resistent.

  8. Nur mal so... sagt:

    Fitnesstudios, Restaurants, Kino usw. sind jetzt schon seit fast anderthalb Monaten geschlossen. Trotzdem ändert sich scheinbar nichts. Dann sind doch diese Einrichtungen nicht das Problem. Wieso müssen sie dann weiterhin geschlossen bleiben?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.