„Terroristen sind Unmenschen“: Arabisches Haus mit Mahnwache für Terroropfer von Berlin

Das könnte dich auch interessieren …

22 Antworten

  1. Laber sagt:

    Die Mörder fordern Frieden.
    Oder anders gesagt: Schnauze halten, Deutsche!
    Ekelhaft.

  2. farbspektrum sagt:

    Die Truppe ist erschreckend klein.

  3. Mario sagt:

    Oh hat unser Vorzeigeschwarzer SPD Kandidat ganze 7 Mitleidsheuchler zusammen bekommen – Respekt für diese Leistung! Hat der die privat oder aus der Vereinskasse bezahlt?

  4. farbspektrum sagt:

    Das Bild bewirkt eher das Gegenteil von dem, was es bewirken soll. Zwar sind am Rand angeschnitten auch noch Personen erkennbar, wäre es aber eine bedeutende Anzahl, hätte der Fotograf sie wohl erfasst.
    Was beleibt, ist das schon oft Kritisierte: Wo bleibt der Aufstand der in Deutschland lebenden Muslime gegenüber den mörderischen Untaten ihrer Glaubensbrüder.
    Dass Karamba Diaby dabei ist, nährt in mir den Verdacht, dass er sie zu dieser Aktion genötigt hat.

  5. Fadamo sagt:

    Ich will ja niemanden etwas unterstellen,aber die aktion kommt mir irgendwie gestellt vor.

  6. Hansimglück sagt:

    Was soll „gestellt“ da denn bedeuten?
    Den Aufruf gab es doch vorher hier auch.

  7. Becool sagt:

    Wir erfahren großen Dank und Unterstützung der Geflüchteten. Unsere Hilfsbereitschaft wird belohnt.
    So können wir die Veränderung unserer Gesellschaft, zu einer multikulturellen Gemeinschaft ohne Angst und Sorgen in dieser Zeit voller Überraschungen miterleben.

  8. wolfgang sagt:

    Mir ist nicht bekannt, dass das schreckliche Ereignis in Berlin auch nur ansatzweise aufgeklärt ist. Weis jemand mehr?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.