Tödlicher Unfall am Hansering: Illegales Autorennen?

40 Antworten

  1. Sibylle Müller-Hannfurt sagt:

    Ist es wirklich notwendig zu erwähnen, dass es sich um einen 19-jährigen Syrer handelt?

    Das ist nur weiteres Wasser auf die Mühlen der AFD und CDU und ihrer faschistoiden Wählerschaft.

    Biodeutsche machen schließlich auch illegale Autorennen und fahren dabei häufig Menschen tot.

  2. 10010110  sagt:

    Wie gut, dass Autos Kennzeichen haben und der Täter erwischt werden konnte.

    Wann werden Autos endlich vor dem Gesetz wie Waffen behandelt?

    • Seb Gorka sagt:

      Das werden sie zumindest in der Form des „(anderen) gefährlichen Werkzeugs“, und zwar schon lange.

      Das macht bei Tötungsdelikten wie diesem aber keinen wirklichen Unterschied.

  3. Sabine sagt:

    Wenn es ein Autorennen war, dann hoffe ich, dass es eine Mordanklage geben wird.

  4. Fritz sagt:

    Ja…nun ist es aber leider so, dass die Raser, welche in den letzten Monaten durch Funk und Fernsehen auf sich aufmerksam gemacht haben, immer irgendwie einen Teil an Migration mit sich führten…und durch deine Kommentare über die Parteien und deren Anhängern ( und hier würde ich mir stark überlegen alle als Faschistoid zu bezeichnen) machst du es genau nicht besser und hetzt gegen andere

  5. Ich sagt:

    Ja, es ist notwendig!

  6. Fritz sagt:

    Übrigens… Die Betreiber der Seite schreiben doch schon immer welcher Nation derjenige angehört… Egal ob besoffener deutscher Fahrrad- oder Autofahrer, randalierender Russe oder klauender Rumäne…und jetzt war es eben ein rasender Syrer…

  7. Fritz sagt:

    Und wenn Sibylle schon Vergleiche zieht…der 19 jährige Biodeutsche fährt Fahrrad oder Bahn und ist um diese Uhrzeit zu Hause und überlegt auf welche Demo er demnächst gehen möchte 🙂

  8. Hannibal sagt:

    Es ist leider eine Tatsache, das machomässiges Auto-Rumgeprotze ein „kulturelles“ Merkmal syrisches Selbstverständnisses ist. Niemand anderes als ein Syrer hat das selbst in einer vor einiger Zeit ausgestrahlten, seriösen Sendung an seinen Landsleuten kritisiert. Und wir haben absolut das Recht Und die Pflicht, dies auch zu kritisieren. Ohne klare Ansagen wird das nichts werden, Frau Müller-Hannfurt. Die gelten für Kevin aus Braunsbedra haargenau so wie für Hassan aus Aleppo. Mir graut es vor Leuten wie Ihnen, die in ihren Mitmenschen, die lediglich das Respektieren unserer Verhaltenscodexe erwarten, Rassisten und Faschisten sehen!

  9. Nadja sagt:

    Sibylle, das ist ekelhaft, wie du den Tod eines Menschen für deine parteipolitischen Interessen verwendest. Shame on you😡

  10. NA sagt:

    Mein aufrichtiges Mitgefühl für die Familie und Freunde der verstorbenen…. Ich wünsche Ihnen von Herzen ganz viel Kraft für die kommenden Tage…..

  11. Beobachter sagt:

    ach so, der Account von Sibylle Müller-Hannfurt ist ein Face-Account? Da bin ich ehrlich gesagt, beruhigt, denn so verquer, menschenfeindlich und aggressiv gegen alle, die nicht ihrer Meinung sind, das konnte ich mir wirklich nicht vorstellen. Wenn das also wirklich ein Troll ist, brauchen wir künftig auf diese Kommentare von diesem Account nicht mehr zu antworten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.