Treppenreiniger der HWG schippen jetzt Schnee

Das könnte dich auch interessieren …

23 Antworten

  1. Andreas sagt:

    Aber dann schön alles auf die Nebenkosten umlegen…
    Eine Schande für den größten Vermieter in Halle.

    • bibabo sagt:

      „Aber dann schön alles auf die Nebenkosten umlegen…“

      Machen die bei uns jedes Jahr. Die haben eine Firma für Hausreinigung und Winterdienst. Wird jedes Jahr mit aufgeführt. Aber jetzt wo mal richtig Schnee liegt wird nichts gemacht.

  2. Sunny sagt:

    Klärt dann auch mal Opis auf, dass die dazu verpflichtet sind.
    Meine Schwägerin hat nämlich als Antwort bekommen, dass die angeblich nicht dazu verpflichtet sind und wenn es meiner Schwägerin stört, dann soll sie doch gefälligst selbst den Schnee weg machen.
    Das ist so ein drecks Vermieter.

  3. Mary sagt:

    Danke für Ihren Beitrag!

  4. W. Molotow sagt:

    Und jährlich grüßt das Murmeltier – mit dem nicht funktionierenden Räumdienst bei der HWG.

    • Sachverstand sagt:

      Bei mir am Landrain läuft das erfahrungsgemäß bestens! Gut, Sonntag ging es relativ spät los, aber die MA müssen ja auch erst einmal zu ihren Betriebsstätten kommen. Und ich habe dann einfach selber 2 x die Zuwegung zum Haus beräumt. Waren in Summe 20 min. Aktivität an frischer Luft und jetzt der Kracher, ich habe es überlebt!

  5. Wasserhund sagt:

    Verpflichtung hin oder her. Wenn die Firmen selbst nicht von A nach B kommen, kann auch nicht geräumt werden. Das Personal ist begrenzt und kann nicht überall gleichzeitig sein. Offensichtlich haben das einige immer noch nicht kapiert! Getreu dem Motto „Ich bezahl doch dafür!“ wird das Gehirn dann halt einfach ausgeschalten. Einfach nur peinlich! 🤦🏻‍♂️ Wem das nicht passt nimmt entweder selbst die Schippe in die Hand oder hält einfach die Klappe.

    • Malte sagt:

      Ist auch eine Haftungsfrage. die ist nämlich mit der Auslagerung an Fremdfirmen gleichfalls ausgelagert. Und wenn ich unbezahlt für eine nicht erbrachte Leistung einstehe, gehe ich auch in Haftung im Schadenfall.
      Wer wird sich sowas, auch noch freiwillig, antun wollen?
      Hat halt alles zwei Seiten…

      • W. Molotow sagt:

        Nein, das stimmt nicht. Die HWG als Eigentümer ist nicht aus der Haftung, wenn der Räumdienst übertragen wird.

        Dazu gibt es Grundsatzurteile.

        • Malte sagt:

          Ja, aber ich bin in Haftung, wenn ich das selbst für die Dienste erledige.
          Und für den Ärger nützen mir dann auch Grundsatzurteile nix…

    • Largo sagt:

      Wer hat denn heutzutage eine Schippe oder ein Schneeschieber in seiner Wohnung? Ich habe weder das eine noch das andere.

      • Soto sagt:

        Aber Largo, nun mal langsam, einen Schneebesen sollte jeder haben.

        • Sachverstand sagt:

          Genau! Zur Herstellung von Schlagsahne, dem Verqiurlen von Rohei z.B.. Mein Schneebesen liegt im Schubfach für diverse Küchenutensilien. Man kann es aber auch mit Handrührgeräten (Mixer) maschinell erledigen.

  6. Tsss sagt:

    Sobald sich das Wetter normalisiert, wird die HWG wieder tätig. Aber die Mieter können ja dann in der Zwischenzeit bei unnormalen Wetter selber räumen, oder wie?

  7. Hallenserin1979 sagt:

    An der Stelle würde ich aber gerne Mal die Kröllwitzer Anwohner mal lobend erwähnen… so manch ein Autofahrer hat die Nebenstrassen unterschätzt und sich fest gefahren… und meist waren Anwohner mit Schippen und Strassenbesen zur Stelle um jenen zu helfen. Denn in diesem Viertel ist bis her so gut wie garnichts vom städtischen Winterdienst zu sehen gewesen…

  8. Ossi sagt:

    Ich habe mir heute Mittag die Mühe gemacht unseren Treppenaufgang zu beräumen und das Eis weg zu kratzen. Danach bin ich erst einmal unter die Dusche und habe mir einen Kaffee gemacht.

    Achso. Nicht für rmeine Nachbarn, sondern nur damit es mir besser geht. Auf der Couch sitzen und Asi TV schauen tue ich nicht mehr, weil ich seit 8 Jahren keinen Fernseher mehr habe.

    Ich hatte seit ich bei der HWG wohne mit meiner Bezirksleitern Frau Hutzelmann noch nie Probleme. Eine Email und gut ist. Auf der Homepage funktioniert es auch. Ich habe nämlich auch keine Lust am Telefon auf das ewige Gequatsche!
    Etwas mehr Verständnis traue ich jedem zu! Im Gegensatz zu den Heuschrecken in Neustadt,bin ich irgendwie stolz HWG Mitglied zu sein.

    • Sunny sagt:

      Das hat mit Neustadt überhaupt nichts zu tun.
      Mein Mann hat heute auch wieder versucht bei uns in der Straße Schnee weg zu Schaufeln.
      Aber wenn man so einen super Hausmeister hat, der plötzlich fast alle Schneeschaufeln in den ganzen Eingängen entfernt. Kommt man leider nicht weit.

  9. Mieter sagt:

    Ich habe 5 Sterne- Service gebucht und bezahlt, die „Treppenreiniger“ schaffen ihren Job auch im Sommer nicht, das mag an den Konditionen der beauftragten Firma liegen, die nach der HWG- Umfrage nicht gut abgeschnitten hatte, Besserung gelobte, doch nichts hat sich geändert… und nicht in jedem Haus steht eine Schippe zur Selbstverteidigung 🙁

  10. Whg sagt:

    Die kleinen Hausbesitzer haben Schnee geräumt noch und nöcher, oft auch die Fahrbahnen, die sie gar nicht räumen brauchten. Dann kam der Winterdienst und schob den Schnee auf das Geräumte, DANKE!

  11. Sindie sagt:

    Vielleicht würden schon ein paar Mieter helfen 🤔 Aber es fehlen die Schneeschieber, denn normalerweise ist es nicht deren Aufgabe.

  12. HWG-Mieter sagt:

    Ich habe noch keinen von denen gesehen. Schnee und Eis liegen immer noch auf den Gehwegen.
    Jeder privater Hausbesitzer hätte längst ein Bußgeld verhängt bekommen!

  13. BW sagt:

    Ein Hoch auf die Leute, die da jetzt Schnee räumen, wo???,und die Treppenhausreinigung ausfällt. Aber war es nicht genau das, was sich Fa. Gebauer, Oelschläger…etc. auf den Plan geschrieben haben, bei Vertragsabschluss. Und dann sind die nicht in der Lage, das tatsächlich zu erfüllen. So ein Winter kann schon verheerende, katastrophale Folgen haben. Es gibt tatsächlich noch Schnee.
    Verlasst euch nicht all zu sehr auf engagierte Mieter/Innen. Das sollte nicht selbstverständlich werden!!!

  14. Sotor sagt:

    Die Vermieter in Neustadt sollen ihren Mieter ihre Fehlleistungen zurück erstatten!

  15. So ist es sagt:

    Die HWG und andere Großunternehmen setzen nur auf bestimmte Firmen. Den wird dann gleich mal sehr viel an Aufträgen gegeben. Warum wohl? Was dann raus kommt sehen wir heute.
    Wer da wieder die Hand aufgehalten hat?

  16. Startamer sagt:

    Bei uns waren heute auch zwei Leute zum Schnee räumen… (am Hwg-Haus!)

    Der eine hat die Schaufel festgehalten – und das obwohl der ganze eingangsbereich voller Schnee ist – und die andere hat einfach n bisschen Granulat auf den Schnee geworfen… nach zwei Minuten waren die wieder weg… Super Service HWG!!!!!

  17. Ich bins sagt:

    Regt Euch nicht auf wir wohnen in Halle Neustadt .Die WG Leuna hat auch noch nicht geräumt.Die Schneeräumung wird gleich mit den Nebenkostenkosten abgerechnet, aber geräumt hat keiner. Die Hausbewohner mußten Treppe u.Wege selbst vom Schnee befreien.Zu was der Schneeräumdienst ,wenn man selbst räumen muß????

  18. Doris Beyer sagt:

    Ich bin alt und kann mich nicht so bewegen
    Wo ich ein Badumbau brauchte hat dieHWG mir auch nicht geholfen. Obwohl die Pflegeversicherung es bezahlte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.