Trotz Corona-Krise: Wissenschaftler erwarten für 2021 weiterhin leichtes Jobwachstum und weniger Arbeitslose in Sachsen-Anhalt

Das könnte dich auch interessieren …

5 Antworten

  1. Fertig sagt:

    Da können aber die Wissenschaftler lange warten. Wer glaubt denn so was. Die Inflation ist doch längst im vollen Gange

  2. Uppercrust sagt:

    Eine gute Nachricht. Auch wir suchen immer noch gute Leute. Aber leider ist die Verteilung der Arbeit durch Corona stark verändert. IT und Pflege- und Gesundheitsjobs wird noch mehr gesucht, Geschäfte und Restaurants darben, und die Veranstaltungs- und Freizeitbranche ist am Übelsten dran. Bau und Handwerk ist vergleichsweise wenig betroffen. So werden sich manche sie Augen reiben, über die Aussage, auch wenn sie wohl zutrifft. Gerecht ist eine Krankheit aber leider selten. Seien wir froh, dass die dlorierenden Bereiche die soziale Abfedwrung finanzieren. In anderen Löndern sieht das düsterer aus: kein Kurzarbeit oder Ausfallzuschüsse. Nichts.

  3. Umgerührt sagt:

    Das einzigste was wächst sind die Schulden, haha

  4. neuer_OB sagt:

    was sind das für Wissenschaftler, die wissen wohl nicht was bei der BA los ist, alle bearbeiten Kurzarbeitergeld und später für die Kurzarbeiter das Arbeitslosengeld – Danke an Merkel und Co

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.