Übergabe Scheibe A in Halle-Neustadt

52 Antworten

  1. Avatar Schlimmer gehts immer sagt:

    Was für ein Provinztheater! Demnächst baut sich Wiegand ein eigenes Rathaus aus Lego und regiert von dort aus die Leute, die immer noch der Meinung sind, dass ihrem Berndie von der bösen Obrigkeit und den schlimmen Parteien sowie von allen anderen miesen Neidern schweres Unrecht angetan wurde. Er könnte ja auch schon mal ein 50jähriges Demonstrationsrecht auf dem Markt anmelden, direkt neben Halles Oberheuler Svenie. Es gibt bestimmt ein paar Getreue, die ihm dort zujubeln und ihn als Retter der letzten Spritze feiern. Cool wäre auch, parallel zu den eigentlichen Stadtratssitzungen, quasi einen eigenen Hofrat von Wiegands Gnaden zu etablieren und dort dann eigene Beschlüsse zu fassen. Bei Eröffnungen, ersten Spatenstichen etc. natürlich immer direkt eigene Aktionen starten. Ach Leute, was ist das lustig hier in Halle.

    • Avatar kulturelle Bereicherung sagt:

      Es wird Zeit , dass HH + Menke Geld für ein vergoldetes Wiegand-Denkmal sammeln , das den Händel auf dem Markt ersetzen kann.

    • Avatar Mladen Vakzinovic sagt:

      Und in eine andere der Scheiben kommt seine Nachrichtenzentrale, die von Special Agent S. Ernst direkt aus dem Rathaus beliefert wird.

  2. Mirror Mirror sagt:

    Mit der Suspendierung ist die Angst vor Massenansteckungen seiner Jünger verloren gegangen.

    • Avatar Finde den Anschluss! sagt:

      Weiß man bei euch immer noch nicht, was eine Impfung bewirkt?

      Ja, genau zu diesem Thema kam die Suspendierung letztendlich auf.

  3. Avatar Ego sagt:

    Darf der supsendierte Egomane überhaupt so in der Öffentlichkeit agieren?

    Der sollte sich lieber irgendwo verstecken! Aber er ist ja im Unrecht – wie er selber meint!

    • Avatar Man ey sagt:

      Gegenfrage: Darf der ebenfalls geimpfte Geier überhaupt so in der Öffentlichkeit agieren? Ich finde das beschämend! Es gibt gar keinen Grund für den OB, sich zu verstecken.

      • Avatar Radler sagt:

        Nochmal für Bürger mit eingeschränkter Wahrnehmung. Es ging nicht um das Impfen, sondern um den ganzen vermutlichen Lügenapparat und den vermuteten Manipulationen drum herum, um sich diesen Vorteil zu ermöglichen.

        Auch andere Landräte und unberechtigten Personen haben sich impfen lassen und es ist im Grunde auser Mißbilligung nichts passiert. Nur dort gab es eine Einsicht,unserer OB ist bis heute der Meinung, dass alles korrekt war.

        Wenn eine Verkäuferin im Laden abgelaufene Lebensmittel einsteckt, dann wird diese nach aktuellen Urteilen zu recht entlassen, obwohl noch nicht mal ein Schaden entstand.

        Wenn ein OB durch seine Macht sich ein Vorteil verschafft, dann ist dieser auch aufgefordert zu gehen.

        • Avatar Radlertrinker sagt:

          Alles Quatsch, was Du schreibst. Selber gibst Du das Stichwort dazu: „vermutlichen Lügenapparat und den vermuteten Manipulationen“. Jetzt muß das bewiesen werden. Könnt Ihr das nicht leisten, werdet Ihr wohl die Zeche zahlen.

          Und dann ab, weg aus Halle, ehs richtig ernst wird …!

          • Avatar Eibacke sagt:

            @Radlertrinker: Du liest anscheinend Comics und keine Zeitung. Eibacke

          • Avatar Radlertrinker sagt:

            Du liest nur die PMs von Deiner Frau Müller. Sorry, aber Dein Fehler. Ist aber egal, wenn wir die Müller geknackt haben fliegt erst Dein Alter hinterher, dann die komplette Linksfraktion und dann bist schließlich Du Laberheinrich dran! Keine Ämter mehr für Mullers, Meerheitlers, Hauptlers, Krimmlingers-Schefflers und wie sie alle heißen mögen !

      • Avatar Bruno sagt:

        Dieser suspendierte Egomane, wie du ihn nennst, ist seiner Zeit persönlich durch Halle gerannt und hat Unterschriften für die Scheibe A gesammelt, sonst gäbe es die gar nicht. Also immer schön sachlich bleiben, aber scheinbar bist du nicht von hier oder ein ziemlicher Spinner.

        • Avatar JS sagt:

          @Bruno Richtig. Unter dem Vorwand ein Sozialrathaus aufzubauen. Also ein zentraler Standort für Ämter für z.B. existenzsichernde Leistungen, Wohngeld Grundsicherung etc.
          Jetzt haben wir Personalamt, Bauamt …
          Merkste was?

          • Avatar Wiezo??? sagt:

            Ich finde das lustich, wenn der Rebenhauser nach seinen gestrigen Quatscheskapaden im Stadtrat (Ich weiß, eo dein Haus wohnt“) nach HaNeu trampen muß, weil als Ungeimpfter darf er ja bald nicht mehr in die Tram!

        • Avatar Eibacke sagt:

          @Bruno: Ohne die Initiative einiger Fraktionen aus dem Stadtrat, wäre Herr Wiegand nicht mal losgerannt. Der Vorschlag kam nicht vom OB, sondern aus dem Stadtrat heraus. Und er hat sich lange dagegen gewehrt.

      • Avatar Malte sagt:

        Er ist suspendiert, darf folglich nicht als OB in Erscheinung treten.
        Damit kann er bestenfalls auf irgendwelchen Jubiläen oder Geburtstagsfeier als Privatier auflaufen, nicht als Repräsentant der Stadtverwaltung. So einfach ist das mal, nur begreifen muß man es…

  4. Avatar Original Kommentar sagt:

    So eine Profilneurose ist eine wahrhaft schwere Bürde. Wünschen wir unserem EX-OBW gute Besserung und Heilung seiner Geltungssucht..

  5. Avatar Vll sagt:

    Endlich sieht man den OB mal wieder!

  6. Avatar Oliver Nannen sagt:

    Es ist gut mal wieder Kompetenz der Stadtverwaltung in Halle zu sehen.
    Parteilos zu sein, ist mittlerweile in Deutschland ein positives Merkmal.

    Ohne den OB wäre die Scheibe ja nie umgebaut worden.
    Da waren ja nur die üblichen Bedenkenträger.

    Hr. Wiegand bleiben sie.
    Halle steht zu Ihnen.

    • Avatar Original Kommentar sagt:

      Er ist wieder da- der Hohepriester der Wieganddisten!! Wilkommen im Tal der Realisten und selbständig denkenden Bürger dieser Stadt.
      In Ihre Lobhudelei hat sich leider ein kleiner marginaler Fehler eingeschlichen. Nicht Halle steht zum Paten, sondern ausschließlich Sie-ganz allein! 😉

    • Avatar Olivia Hannen sagt:

      Sabine, ist das dein Ernst?

    • Avatar Eibacke sagt:

      Der OB war dagegen. Aber hey, anscheinend liegt dir Kommunalpolitik nicht.

  7. Avatar Der OB ist eine Macher sagt:

    Der OB muss nicht mal im Amt sein, um ein Macher zu sein.

  8. Avatar 𝕽𝖊𝖒𝖚𝖘 𝕷𝖚𝖕𝖎𝖓 sagt:

    Übergeben ohne aufzugeben.
    Eins muß man ihm lassen: Er hat Schneid. Das zeugt von Charakter. Hut ab! Das da nun einige Gäste geladen sein werden und was von Eklat und Affront plappern werden, gehört zum Show-Business…

  9. Avatar Schon vergessen sagt:

    Alle schon vergessen:

    Der Suspendierte hat MEHRFACH GELOGEN und ihr huldigt ihm.

    • Avatar Hulda sagt:

      Naja, du bist eben keine Alternative. Reicht man grade so zum schmunzeln über deine hysterische Aufregung.

    • Avatar Münchhausen sagt:

      Er hat die Fakten verdreht bzw. wurde er falsch verstanden oder interpretiert. Wieviele Politiker sagen etwas ohne es so gemeint zu haben? Ich denke da nur an unseren Gesundheitsminister.

    • Avatar Bernd Lustig sagt:

      Ja, und? Aber die fettesten Lügen kommen noch. Von den Stadträte. Hei, wird das lustich!

  10. Avatar Polli sagt:

    Bestimmt hatte der Ex-OB Autogrammkarten dabei. Einfach nur zum Fremdschämen. Mögen wir für immer von ihm verschont bleiben. Auch wenn ein verschwindend kleiner Teil noch zu dem angeblichen „Macher“ steht. @OlliNannen oder wie auch immer: Ich bin Hallenser, aber ich stand, stehe und werde nie zu Wiegand stehen. Und glauben Sie mir – die Mehrzahl der HallenserInnen sehen’s genauso.

  11. Avatar Hallunke sagt:

    Nochmals eine Wiederholung.!!!!
    Es geht bei dem Verbrecher Wiegand nicht nur um das Impfen.
    Sollten langsam mal die Dümmsten wissen.

  12. Avatar Pepe sagt:

    Aber er tut noch was für sein Geld. Andere drücken sich den
    Arsch platt.

  13. Avatar Hk sagt:

    Ahhhh der OB ist wieder da

  14. Avatar Auferstanden aus Ruinen - allen Menschen zugewandt sagt:

    Wie auch immer – was für Verkettungen welcher Umstände und Intrigen auch geschehen sein mögen – nach außen wirkt die Scheibe A wie ein gradliniger Leuchtturm des Lebensoptimismus und der Grundgewißheit, ein auskömmlichen Miteinanders unterschiedlichster Menschen immer und überall gestalten zu können.
    Ich – als Halle-Neustädter – danke aus tiefsten Herzen den Gestaltern dieser Hausfassade.

  15. Avatar Bürger sagt:

    Ich lese zu dem Thema soeben auf mz-web.de:
    „Für einen Affront sorgte indes der suspendierte Oberbürgermeister Bernd Wiegand (parteilos). Kurz vor der feierlichen Übergabe hielt er auf Einladung des Halle-Neustadt-Vereins eine kurze Rede.“

    Geht es noch peinlicher? Was bitte ist daran ein Affront, wenn Herr Wiegand als Privatperson auf Einladung des Neustadtvereins eine Rede hält? Herr Wiegand hat bei mir mit seinen übertriebenen und menschenfeindlichen Coronaanordnungen jegliche Sympathien verloren. Aber man kann es mit der Hetze auf einen Menschen auch übertreiben. Er hat politisch in der Coronazeit völlig versagt und der freiheitlichen Demokratie immensen Schaden zugefügt. Aber trotzdem ist und bleibt er ein Bürger wie jeder andere auch, mit allen entsprechenden Burgerrechten und mit der Freiheit, sich öffentlich zu äußern. Ich finde solch Hetzjagden beängstigend.

    • Avatar Neustädter sagt:

      Wer hat den Artikel bei der MZ denn verfasst?

      • Avatar Affrontteilnehmer:innen, -:aussen & -:überall sagt:

        Skrzypczak – wer sonst! Solchen Schwurbel kann da nur einer! Der Olli Mühlen-Torheit ist ja jetzt Redateurshäuptling im Bereich jenseits des CKB! Da gehört der auch hin. Nun muss der Dirk wieder selber schw …. ähhh …. machen!

        Hier ein Beitrag zur Schwurbelkunst:
        https://transit-magazin.de/2018/07/tendenzioese-berichterstattung-in-der-mz/

        • Avatar Neustädter sagt:

          Ich glaub, der Dirk hält das wirklich für Journalismus, was er da macht.

          Doppel-Oli muss noch viel lernen, das ist schon aufgrund seines jugendlichen Alters völlig klar. Dass man ihm schon Verantwortung überträgt, der er nicht gewachsen ist, sei mal der allgemeinen Situation der klassischen Medien geschuldet. Die häufigen Wechsel kann man natürlich auch anders interpretieren…

          Aber dem Dirk hat wahrscheinlich nie jemand gesagt oder gezeigt, wie es richtig geht.

  16. Avatar Toll sagt:

    Für mich ist er der OB von Halle und ich würde ihn jederzeit wieder wählen.

  17. Avatar Lackierer sagt:

    Das Gebäude sieht noch so nackt und unbefleckt aus. Wie lange wohl?

    • Avatar Oh, das läßt sich ändern ... sagt:

      … „Mohr“enposter anheften, Antifanten aus der Sturmabteilung von Hr. Naborrés LAMSA-Antirassimus-Projekt darauf aufmerksam machen, Farbeier hinstellen und ab geht die Post. Siehe Mohrenapotheke und Gasthof „Mohr“.

      Schließlich schickt noch die linke Ute wieder die antirassistische Steffi in den Stadtrat, um selbigen zu beschimpfen. Erprobtes Verfahren, siehe Bürgerdebattenstunde zum Stadtrat am 30. Juni.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.