Umweltministerin am Donnerstag bei Vogelkonzert-Führung auf der Rabeninsel

Das könnte dich auch interessieren …

Keine Antworten

  1. Dd sagt:

    Die soll mal lieber gucken was ihre Vögel in Berlin zwitschern

    • Genau, aber Hören ist... sagt:

      … wichtiger! Sitzt ja als Ministerin praktisch an der Quelle und sollte daher ihre Kriegseiferer in den grünen Reihen mal ins „Gebet“ nehmen. Der „Militärexperte“ A. Hofreiter legte gestern bei „Hart aber fair“ wieder einmal einen grauenhaft selbst entlarvenden Auftritt mit seinen irren Thesen hin. Fehlt zwar noch ein Stück weit zu Stra-Zi und R. Kiesewetter, genügt aber auch so schon. Nur gut das offenbar der Kanzler in diesem Irrenhaus noch halbwegs weiß, wo eine Grenze erreicht ist.

  2. Daniel M. sagt:

    Liebe Redaktion, können sie sagen, ob da jeder teilnehmen kann oder ist eine Anmeldung erforderlich?
    Danke vorab.

  3. Naturschutz sagt:

    Was haben denn die grünen Umweltzerstörer mit Naturschutz zu tun? Echte Naturschützer sollten dieser umwelt- und naturfeindlichen Partei keine Plattform bieten.

  4. PaulusHallenser sagt:

    Es ist schon sehr bedenklich, dass in der heutigen Zeit eine Briefträgerin Ministerin werden kann. Für derart wichtige Ämter sollten höhere Bildungsabschlüsse eigentlich selbstverständlich sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.