Unerlaubt mit Luxus-SUV unterwegs

9 Antworten

  1. ökostrophe sagt:

    Wer hat schon ’ne SUV zum Rumfahren. Eh alles Beknackte!

  2. dreiviertelmond sagt:

    Gut dass nichts passiert ist!
    Wir brauchen viel mehr Polizei die Raser kontrolliert und sofort und nachhaltig aus dem Verkehr zieht.
    Einige motorisierte Verkehrsteilnehmer scheinen Verkehrslücken und freie Straßen als Einladung zu verstehen, im Sinne von: „Ist doch keiner da, stört doch keinen.“ Anwohner*innen die der zusätzliche Lärm krank macht, sowie Fußgänger*innen und Radfahrer*innen die derlei Fahrweise besonders gefährdet, kommen in deren Überlegung nicht vor.
    Bei Verkehrsverstößen helfen nur harte Strafen und viele Kontrollen zu jeder Tages- und Nachtzeit.
    Die Polizei braucht dafür mehr Unterstützung und der öffentliche Raum mehr Geschwindigkeitsanzeigetafeln!

    • Abgelehnt. Punkt. sagt:

      Abgelehnt. Solche Tafeln sind teuer und bringen nichts. Der Stadtat hat diesen CDU-Mist zu recht abgelehnt. Das bleibt jetzt so. Punkt.

  3. weltfreundin sagt:

    Genau!
    Es wird prima, wenn Autofahrer*innen, die sich nicht an die Straßenverkehrsordnung halten (auch Radfahrer*innen, die zB. ohne Licht fahren) mehr kontrolliert werden.

    Anzeigetafeln sind super, sie sind psychologisch wirksam, da der Verstoß auch von anderen gesehen wird, was auf den Fahrer (gelegentlich sind es auch Fahrerinnen :)) einen unmittelbaren pädagogischen Effekt hat.

    Bei Falschparkern funktioniert das Anzeigen von Privatpersonen, beim Ordnungsamt der Stadt. Mehrere hundert, vielleicht sogar tausend Anzeigen sind das pro Jahr in Halle. Dadurch können Bürger*innen direkt für freie Wege und eine freie Fahrt und eine sichere Stadt sorgen.

    • Abgelehnt. Punkt. sagt:

      Abgelehnt. Solche Anzeigetafeln sind teuer und bringen nichts. Von Pädagogik hast Du keinen Schimmer. Die Raser lassen sich sogar noch mit ’ner Dashcam im Internet verewigen: wer hat die höchste Punktzahl, wer schaffts, die blöde Tafel in den Errormode zu ballern. Das kommt dabei raus, Ihr StVO-Komiker! Der Stadtat hat diesen CDU-Mist zu recht abgelehnt. Und da können jetzt hier noch 20 Tafelfreunde aufploppen: Das bleibt jetzt so. Punkt.

    • Blockwart 0815 immer bereit sagt:

      Aufforderung zum Anscheissen? Ist das eine Bewerbung um eine Blockwartstelle? Was soll dieser Müll mit den Anzeigen? Hast Du nichts zu tun?

      • 10010110 sagt:

        Wie jetzt? Wer Verkehrsbehinderung und/oder -gefährdung anzeigt, ist ein Blockwart? Dann rufe ja nie die Polizei, wenn du ausgeraubt oder beleidigt wird, du Blockwart!

    • Wilfried sagt:

      Jo, nur muss das OA jeder einzelnen Anzeige nachgehen, damit sie gerichtsfest wird. Ansonsten ist es halt nix…
      Schönfeine Blockwartmentalität, übrigens auch Denunziation und Hausbuchführen fallen in die gleiche Kategorie sog. „ehrenwerter“ BürgerInnen…

  4. xxx sagt:

    „Ein nüchterner 19-jähriger Hallenser…“

    Isses denn die Möglichkeit? Dass man DAS noch erleben darf 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.