Unfall zwischen Straßenbahn und PKW in der Heideallee

4 Antworten

  1. Rabimmel sagt:

    Und täglich grüßt das Murmeltier… Ein Wunder, dass noch Straßenbahnen fahren, so oft wie die gerammt werden.

  2. Fragjanur sagt:

    An der Stelle gibt es doch eine Lichtzeichenanlage? Wie kann das denn passieren? Na sowas!

  3. 10010110 sagt:

    Wieso ist das eigentlich neuerdings so ein Unfallschwerpunkt? Hat sich irgendwas geändert in den letzten paar Wochen oder ist das nur eine zufällige Häufung dummer Autofahrer?

    • Gr sagt:

      Das ist nicht neuerdings so ein Unfallschwerpunkt. Es hat sich nichts geändert in den letzten paar Wochen, auch nicht an der durchschnittlichen Intelligenz der Autofahrer.

      Du hast vielleicht nur Wahrnehmungsprobleme, jedenfalls aber Probleme mit logischen Schlussfolgerungen.

    • Realität sagt:

      Kann von dezenter Blendung durch Sonne über aktuell dicht belaubte Bäume bis Ablenkung oder auch Ignoranz alles sein. Allerdings fahren die Bahnen auch augenscheinlich eher offensiv auf diese Stelle zu. Wenn das bekanntermaßen dort so schwierig ist, könnte man die letzten Meter auch langsam an die Kreuzung ranfahren, die Haltestelle ist eh gleich danach.

    • Sofavan sagt:

      Durch die Sperrung der Mansfelder fahren im Moment viel mehr Bahnen über Kröllwitz als in den letzten Monaten. Ich merke das daran, dass ich auch auf einmal wieder regelmäßig am Weinbergkreisel auf eine vorbeifahrende Bahn warten muss.

  4. Rentner sagt:

    Die Havag wird sich sicherlich am Verursacher schadlos halten. Aber die betroffenen Fahrgäste gehen leer aus.
    Die sollten aber auch eine Entschädigung erhalten, bezahlt vom Verursacher. Ist allerdings schwer , dass man betroffen war, außer man hat ein entwertetes Ticket für diese Bahn.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.