Unterführung am Distelweg bis September wegen Bauarbeiten dicht

Das könnte dich auch interessieren …

Keine Antworten

  1. Avatar Bruno sagt:

    Was heißt „vorerst“? Ein Wort mit unendlicher Reichweite!

  2. Avatar Wallgofler sagt:

    Ja so hat sich das angefühlt. Man steht auf der Straße vor ein Bauzaun mit dem Schild „Baustelle betreten verboten“ und fragt sich wo das Hinweisschild war. Merseburger Straße hat kein richtigen Radweg und auf der Freyburgerstraße siehts nicht besser aus. Irgendwas läuft da schief beim Anordnen und Ausführen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.