Verbraucherpreise in Sachsen-Anhalt um 2,1 Prozent gestiegen: Kraftstoffe und Zucker viel teurer, Bier billiger

Das könnte dich auch interessieren …

4 Antworten

  1. Avatar Auslegungssache sagt:

    Zum Glück hatten die Baumärkte geschlossen, so fällt die Teuerungsrate bei Baustoffen nicht auf. Falls überhaupt lieferbar, sind 50% durchaus drin.

  2. Hallenser Hallenser sagt:

    Ihr werdet staunen, was noch alles in Zukunft teuer wird.
    Da sind die jetzigen Verteuerungen ein Schnickschnack.

  3. Avatar Dauerfeierabend sagt:

    Hat das Sprichwort mal wieder Recht: “ investier dein Geld in Alkohol, wo sonst bekommt man noch bis zu 60 %..“
    🥴🍺

  4. Avatar Hartz4 Ole sagt:

    Geil. Zur Arbeit muss ich eh nicht fahren, aber endlich mehr saufen von eurer Kohle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.