Nach versuchter Vergewaltigung in Halle-Neustadt: Tatverdächtiger nun doch in U-Haft

Das könnte dich auch interessieren …

68 Antworten

  1. Avatar Tipp sagt:

    Ich fordere, dass der Rechtsstaat mit aller Härte durchgreift!

    • Avatar Justitia sagt:

      Volle Härte = Bewährungs“strafe“ – man muss schon die Zahlung der GEZ-Zwangsabgabe verweigern für Gefängnis. Bananenrepublik.

      • Avatar Cybertroll sagt:

        Bei GEZ-Gebühren sind die fix.
        Hab noch keinen Steuerbescheid vorliegen aber
        Schreiben von GEZ schon im Briefkasten gehabt.
        Bei Straftaten geht das nicht so fix.

        Na ja, zumindest hat der Herr Vorsitzende die Fehlentscheidung der
        Staatsanwaltschaft erkannt und sich den Burschen selbst gekascht.

        • Avatar Pustefix sagt:

          @kammertroll
          GEZ-Gebühren gibt es chon viele Jahre nicht mehr. Die Höhe hat aber noch nie die Staatsanwaltschaft festgelegt und auch noch nie kassiert oder nur die Zahlung verlangt. Noch nie!

          Du weißt so vieles nicht, hast so wenig Ahnung auf so vielen Gebieten, aber schreibst zu jedem Thema deinen Käse auf. Kommst du dir nicht dumm dabei vor? So richtig dumm?

          • Avatar Cybertroll sagt:

            Hat niemand behauptet das die Staatsanwaltschaft GEZ-Gebühren festsetzt. JA Heisst jetzt Rundfunkbeitrag. Wortspielerei! So kann man neue Preise festlegen ohne das es jemand merkt!

          • Avatar Cybertroll sagt:

            Ein Troll ist so eine Art Poltergeist und der muss trollen bzw. poltern denn sonst ist es kein Troll. Ich trolle und poltere gegen die Dummheit der leichtgläubigen Gutmenschen. Das ist mein Auftrag den die Götter mir erteilt haben. Ich bekämpfe euch mit eurer argumentativlosen Dummheit. Das einzige was könnt ist von euch selbst auf andere zu schließen aber diese Methode fruchtet nicht weil jeder der den Artikel lesen kann wohl kaum leugnen kann das sich alles tatsächlich so zugetragen hat.

          • Avatar Achso sagt:

            Es hieß nie GEZ-Gebühren.

          • Avatar Achso sagt:

            „So kann man neue Preise festlegen ohne das es jemand merkt!“
            Zum Beispiel niedrigere! Diese Füchse!

          • Avatar Cybertroll sagt:

            Sozialschmarotzer brauchen ja nix zu bezahlen.
            Das bezahlen alles die Steuerzahler.
            Sollten Steuerzahler für euch Taugenichtse auch noch
            die Bahntickets bezahlen müssen dann explodieren
            noch ganz andere Dinge als HAVAG Automaten!

          • Avatar gut gemeint sagt:

            Lass das nicht die Kripo und den Staatsschutz lesen!

  2. Avatar T. sagt:

    Hat die Staatsanwaltschaft nochmal gewürfelt?..
    Da haben sie ja Glück gehabt das der Typ noch da war…
    Ein erbärmliches Rechtssystem… Durchsetzt mit linken Gutmenschen.

    • Avatar Micha sagt:

      Dieses Rechtssystem stammt aber aus der Feeder von CDU/CSU und FDP.

      • Avatar Skeptiker sagt:

        @ Micha: Das ist doch T. egal. Gerade ist an meinem Fenster ein LKW vorbeigefahren, der hat gehupt. So was Freches. War bestimmt ein linker Gutmensch 🙂

      • Avatar Cybertroll sagt:

        Was spielt das für eine Rolle? Stecken alle unter einer Bettdecke.
        Bestes Beispiel ist die gemeinsame Blockade der Parlamente!
        Das beste Beispiel ist zwar Thüringen gewesen aber
        in Sachsen-Anhalt kuschelte man ja auch bevorzugt mit
        SPD und FDP statt endliche eine Wende herbeizuführen.

        • Avatar Achso sagt:

          Warum sollte die CDU eine Wende herbeiführen wollen? Sie ist seit 2002 Regierungspartei in Sachsen-Anhalt und ihren Wählern verpflichtet. Wer sie wählt, will Kontinuität.

  3. Avatar Ich sagt:

    Ich fordere das endlich die strafen für sexuelle Übergriffe erheblich erhöht werden.

    • Avatar 10010110 sagt:

      Und was nützt das, außer der Befriedigung deiner irrationalen Rachegelüste?

    • Avatar Skeptiker sagt:

      Grundsätzlich bin ich Deiner Meinung, aber hält „lebenslänglich“ die Menschen vom Morden ab? Es wird leider immer solche Ars……er geben, denen die Strafen egal sind.

  4. Avatar Kg sagt:

    Was hat denn die Staatsanwaltschaft den angetrieben, solche Täter wieder gehen zu lassen? Das ist ja unglaublich, was muss denn noch passieren?

    • Avatar Lehrer sagt:

      du Unwissender, so etwas entscheiden nicht die Staatsanwalt*innen sondern die Richter*innen. Erkundige dich mal, wie unser Rechtssystem funktioniert.
      Unabhängig davon, ist es einfach unglaublich, wie schwach unser Staat mit schweren Gewalttätern*innen umgeht. Warum ist der Staat nicht in der Lage, unsere Bevölkerung zu schützen? Weil er selbst polizeibekannnte Mehrfachgewalttäter frei herumlaufen lässt. Mittlerweile ein echtes Problem in unserer Gesellschaft!

      • Avatar Cybertroll sagt:

        „wurde der 28-Jährige auf Weisung der Staatsanwaltschaft wieder auf freien Fuß gesetzt.“ – Musst mal den Artikel lesen, Du Lehrer, dann kannst noch etwas lernen.

      • Avatar Cybertroll sagt:

        Anschließend kannst noch einmal versuchen den Bürgern das Rechtssystem zu erklären. Wenn die Staatsanwaltschaft keinen Haftbefehl beantragt dann gehts ab in die Freiheit. Ein Richter kann jedoch durchaus auch ohne Staatsanwaltschaft einen Haftbefehl erlassen und zwar dann wenn die Entscheidung der Staatsanwaltschaft begründet in Zweifel gezogen werden kann.

        • Avatar bitte belegen sagt:

          Wo hast du diesen Unsinn her? Selbst ausgedacht?

          • Avatar Cybertroll sagt:

            Den kannst selbst googeln. Bin nicht dein Lakai!

          • Avatar Cybertroll sagt:

            Das brauche ich mir nicht auszudenken. Genau so ist es ja in diesem Fall geschehen oder willst selbst diesen Teil der Realität verweigern? Solche wie du brauchen eigentlich einen Internet-Führerschein. Die verblöden sonst die Bevölkerung!

          • Avatar danke für die bestätigung sagt:

            Also ausgedacht. War klar.

          • Avatar Cybertroll sagt:

            Im Grunde ganz einfach: Die Polizei ermittelt und kascht, Staatsanwaltschaft (verlängerter Arm der Polizei) ermittelt, prüft und trifft eine Entscheidung. Das kann natürlich auch ein außergerichtlicher Deal sein (jedoch u.a. meist nur dann wenn kein öffentliches Interesse besteht!) Gibt es keinen Deal dann geht es an den Richter (den eigentlichen Vertreter und Richter des Gesetzes) und der kann in der Regel über jede Entscheidung, jeden Antrag, jede Weisung der Staatsanwaltschaft entscheiden. Natürlich muss der Vorsitzende es begründen können. Keine Frage! Auch bei der Staatsanwaltschaft sitzen nur Menschen am Schreibtisch und keine Roboter – und jedem Menschen unterlaufen auch Fehler bzw. Fehlentscheidungen. Das ist eben menschlich. Niemand ist fehlerfrei! – Niemand funktioniert zu 100% – Niemand ist perfekt!

          • Avatar es wird immer wilder sagt:

            Lass das mit deinen ausgedachten Märchen bitte. Das ist alles Mumpitz.

          • Avatar Cybertroll sagt:

            Deshalb steigt ja auch die Kriminalitätsrate stetig an. Weil alles „Mumpitz“ ist. Na das wirst wohl erst alles erfahren wenn selbst vor dem großen Vorsitzenden stehst. Im Grunde hast dich jetzt mit dem Kommentar selbst verraten denn die wahren Unbelehrbaren sind offensichtlich die Linken und nicht etwa die Rechten!

          • Avatar clever das Bürschchen sagt:

            Wenn man sich die ganze Welt selbst ausdenkt, hat man in dieser natürlich immer Recht.

      • Avatar Cybertroll sagt:

        Das hat schon alles so seinen Sinn und Zweck.
        Stell mal vor bei der Staatsanwaltschaft würde
        jemand Fälle bearbeiten der selbst pervertierte
        Phantasien besitzt, heimlich Vicky12-Filmchen
        anschaut und in geheimen Zirkeln vertreten ist.
        Das soll ein theoretisches Beispiel sein!
        Jede Entscheidung der Staatsanwaltschaft
        landet auch auf dem Schreibtisch eines Richters.
        Der Richter entscheidet jedoch letztendlich
        über die Entscheidung der Staatsanwaltschaft.
        Das kann ein Erlass eines Haftbefehls sein aber
        auch eine Ablehnung eines Haftbefehl-Antrags.

  5. Avatar Karli sagt:

    Eine unglaubliche Sauerei.

  6. Avatar Huibui sagt:

    Komisch, dass sie ihn einfach so verhaften konnten. Nach Aussage der der anonymen Experten hier müsste der längst über alle Berge gewesen sein.

    Manchmal glaube ich, das sind gar keine Experten.

  7. Avatar Lub sagt:

    Die SA lässt viel zu viele Täter wieder laufen

  8. Avatar Winkeladvokat sagt:

    Die verantwortliche Staatsanwältin für sowas sollte klar mit Namen benannt werden. Die Öffentlichkeit hat Interesse, an solchen Entscheidungen.

  9. Avatar Unknown sagt:

    Hatt jemand hier zufällig, ein Bild vom Täter?

  10. Avatar KGS sagt:

    Hoffentlich wird den involvierten Beamten der Staatsanwaltschaft, diejenigen die sowas entschieden hatten, ordentlich Feuer unter dem Hintern gemacht

    Das grenzt schon an Strafvereitelung im Amt wenn man einen auf frischer Tat von der Polizei ertappten Sexualstraftäter der als EU-Ausländer einen völlig anderen Lebensmittelpunkt hat, angesichts derartiger Vorwürfe nicht auf der Stelle in Unterschungshaft nimmt, sondern tagelang die Möglichkeit einräumt, in sein Heimatland auszureisen und dort unterzutauchen.

    Vielleicht klemmt sich ja ein Anwalt von Wildwasser.e.V dahinter und bereitet dieser Person / den Personen mal so richtig viel Verdruss.

    • Avatar Iwo sagt:

      Dem Kommentar kann ich mich voll und ganz anschließen!

    • Avatar Hallenser sagt:

      Ist er denn in sein Heimatland ausgereist? Tagelang? Bestand womöglich nicht mal auch nur der Verdacht, er würde sich seiner Bestrafung durch Flucht entziehen und ist genau deswegen keine U-HAft angeordnet worden?

      Frag mal einen Anwalt von Wildwasser e.V. Sofern die Jura studiert haben, müssten sie das wissen.

    • Avatar 10010110 sagt:

      Woher weißt du denn, wo ein EU-Ausländer seinen Lebensmittelpunkt hat? Es ist ja gerade der Sinn der EU-Freizügigkeit, als EU-Bürger seinen Lebensmittelpunkt frei in jedem Land der EU wählen zu können.

      • Avatar Mensch sagt:

        Aber nur dann wenn sie ihren Lebensunterhalt selbst erarbeiten .

        • Avatar 10010110 sagt:

          Echt? Frag’ mal die ganzen Rentner in Spanien, wo die ihren Lebensmittelpunkt haben und ihr Geld herkriegen.

          • Avatar Daniel M. sagt:

            Genau dort her, wo und wie sie es sich verdient haben!
            Versuchst jetzt gegen die Rentner zu hetzen, nachdem deine Nazikeule verpufft ist?

          • Avatar 10010110 sagt:

            Nein, ich versuche, den Blödsinn mit dem Lebensmittelpunkt zu demontieren. Lebensmittelpunkt ist nicht dort, wo man seinen Lebensunterhalt „selbst erarbeitet“, sondern dort, wo man seinen ständigen Wohnsitz hat und sich die meiste Zeit aufhält. Ob man dabei von Sozialhilfe, Rente, von selbst angebauten Rüben oder von Dividendenzahlungen seiner Beteiligungen lebt, ist unerheblich.

      • Avatar hey graf zahl, ... sagt:

        …und woher wusstest du, das der typ oben (winkeladvokat) ein nazi ist?
        du laberst hier täglich einen scheiss, hetzt und nervst….
        alle welt muss deinen lebensstil kopieren,….

        nimm doch mal deine medis und mach mal pause.

        • Avatar 10010110 sagt:

          …und woher wusstest du, das der typ oben (winkeladvokat) ein nazi ist?

          Weil es typisch für Nazis und Verschwörungsschwurbler ist, dass sie Namen und möglichst noch Adressen von Entscheidungsträgern veröffentlicht haben wollen (und ggfs. in Feindeslisten sammeln), um diese dann mehr oder weniger offen zu belästigen. Ich erinnere nur mal an den Fall Walter Lübcke.

  11. Avatar Der Gerechte sagt:

    Erst nachdem der Druck der Öffentlichkeit zu groß wurde ändert die Statsanwaltschaft ihre Position. Was ist denn das für ein Rechsstaat ??? Etwas anderes als Haft, wäre der Öffentlichkeit nicht zu vermitteln gewesen. Kommen Sie mir nicht mit neuen Erkenntnissen, die gab es nicht zum Zeitpunkt der Verhaftung. Eine Stellungnahme des am Sonntag diensthabenden Staatsanwaltes uns gegenüber als Steuerzahler ist zwingend notwendig. Ich bin gespannt auf dessen Antwort, die es wahrscheinlich nicht geben wird. Auf diese Art von Kuschelstaatsanwälten können und müssen wir verzichten. Stattdessen, sollte er zu den Grünen wechseln, da findet es seines Gleichen !!! Wenn er es nicht schon ist !

    • Avatar Wer soll dir was glauben? sagt:

      „Erst nachdem der Druck der Öffentlichkeit zu groß wurde ändert die Statsanwaltschaft ihre Position.“
      Das ist falsch. Gelogen, um genau zu sein. Du bist ein Lügner.

  12. Avatar Jim Knopf sagt:

    Unser Rechtssystem ist Weisungsgebunden.

    • Avatar Schwatz nicht sagt:

      Nein, ist es nicht.

    • Avatar T. sagt:

      und genau die „weisung gebenden“ sind das problem

    • Avatar Achso sagt:

      Und wenn du zu bestimmen hättest, würdest du das ändern?

      • Avatar T. sagt:

        in manchen Händen in diesem System ist einfach zu viel Macht (ohne funktionierende Kontrolle) versammelt. und was die Sache noch schlimmer macht .. Fehler haben ab einer bestimmten Ebene keine Konsequenzen mehr.
        Da reicht es wenn man die „richtige“ Haltung hat.

        Das würde ich auf jeden fall ändern.

        • Avatar Na dann mal los! sagt:

          Und wie? Wie soll das deiner werten Meinung nach besser gehandhabt werden?

          (konkrete Ideen bevorzugt, bitte keine bloßen Andeutungen und Verweise a la „google doch selbst“, wenigstens dieses eine Mal Substanz)

  13. Avatar Der metzger sagt:

    Jetzt wo er sitzt, gleich Zwangssterilisation mit stumpfen Messer.Da kommt er nie wieder auf dumme Gedanken

  14. Avatar agent provocateur sagt:

    Diese tiefgängigen Diskussionen über den Rechtsstaat und seine (Fehl?)Entscheidungen sind natürlich interessant, mich als Frau beschäftigt aber in erster erster Linie die Frage, warum keiner Zivilcourage gezeigt hat. Natürlich zuerst sofort Polizei anrufen, währenddessen Aber schon mal Mitstreiter suchen (Leute direkt ansprechen, damit die sich nicht unbeteiligt fühlen) und dorthin rennen, wo mein eine Straftat vermutet… es hätte evtl. viel weniger passieren können, wenn ein paar Leute die Schreie nicht nur gemeldet, dem aber auch bis Ankunft der Polizei nachgegangen wären…

    • Avatar Hallenser sagt:

      Echtema. Schließlich tobt Sonntag früh 3:40 Uhr das pralle Leben in der Pleißestraße.

      Weißt du, so als Frau, wo die Pleißestraße ist?

  15. Avatar BR sagt:

    Diesem Scheiss-Typen gehört das „Teil“ scheibchenweise abgeschnitten!!!

  16. Avatar Nico sagt:

    Unfassbar. Vergewaltigung? Schwamm drüber. Aber wehe, man bezahlt keine GEZ. Dann gibt’s Gefängnis. Ohne Bewährung…

    • Avatar Sina sagt:

      Versuchst du etwa, deine finanzielle Schwäche mit dem feigen Überfall auf eine junge Frau gleichzusetzen? Wie widerlich bist du denn?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.