Verkehrskontrollen: unter Alkohol, unter Drogen, ohne Führerschein

17 Antworten

  1. Zeug sagt:

    Ich glaube, irgendwann kann man unter Alkohol fahren wenn die Autos von alleine fahren, aber heute muss das Fahrzeug eingezogen werden und der Führerschein gleich mit, sonst wird das nichts

  2. Lachanfall sagt:

    Das ist ja ein exponentieller Anstieg der Verkehrsgefährdung 😄😄😄. Ab sofort ist fahren von Vehikeln jeglicher Art verboten und zwar ganztägig 😄😄😄.

    • Das Lachen wird Dir schon vergehen sagt:

      Ja? Wie viele Fälle von „Verkehrsgefährdung“ gab es denn statistisch im Verlauf der letzten Monate, die den exponentiellen Anstieg begründen lassen, den Du zu erkennen glaubst? Bitte die Quellen offen benennen… 😎

      • Lachanfall sagt:

        Erkennst du Parallelen😜?

        • Das Lachen wird Dir schon vergehen sagt:

          Aha, Du weißt es also nicht und hast auch keine Quellen, sonst würdest Du eine Frage nicht mit einer Gegenfrage versuchen zu beantworten…

          • Lachanfall sagt:

            Ich bin enttäuscht😞! Hast es doch nicht geschnallt😄. Macht nichts, kann trotzdem lachen. Realsatire ist so lustig😄😄😄.

          • Das Lachen wird Dir schon vergehen sagt:

            Häufiges unmotiviertes Vor-sich-hin-Lachen kann medizinische Gründe haben. Fortwährendes Enttäuscht – Sein ebenso. Ich würde es an Deiner Stelle mal abklären lassen.

          • Lachanfall sagt:

            Ohhhh, da fühlt sich wohl jemand angepißt😆😆😆?

          • Das Lachen wird Dir schon vergehen sagt:

            Ich jedenfalls nicht.

            Woher kommt diese Annahme und vielleicht ist es eine Wahrnehmungstörung? Möglicherweise doch ein medizinisches Problem.

  3. Marlen sagt:

    Ich denke da jedes Mal an meinen ehemaligen Chef, der an drei von fünf Tagen mittags bis zu vier große Biere und meistens auch ein paar Schnäpse getrunken hat – natürlich während der Dienstzeit. Danach fuhr er entweder nach Hause oder, schlimmer, zum nächsten Kunden – und ich musste dann da mitfahren. Auf die Trinkerei angesprochen wurde ich ausgelacht und mir wurde nochmal veranschaulicht, wie schnell doch Ersatz für mich gefunden würde. Hach ja, alte Männer in Führungspositionen. Gut, dass ich da weg bin.

  4. Jo sagt:

    Junge junge, die sind ja fast so schlimm wie die Radfahrenden!

  5. 10010110 sagt:

    Wie war das noch gleich mit der Ausgangssperre?

  6. ITZIG sagt:

    Das Bedenkenswerte sind eigentlich nicht die Straftaten an sich, sondern das ungute Gefühl solchen Menschen auf der Straße zu begegnen und nicht entsprechend reagieren zu können.

    • ich sagt:

      Dann hilft nur im Keller einmauern. 6 Fälle bei 80 Millionen Einwohnern? Lächerlich.

      Würde die Polizei nicht ständig auf der Lauer liegen, gäbe es auch keine Verkehrsverstöße. Wer mehr kontrolliert findet natürlich auch mehr Verstöße. Alkohol im Straßenverkehr gibt es aber schon lange und nicht erst seit heute aber jetzt ist es ein Problem? Leute wacht endlich auf!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.