Verliert Halle Olympiastützpunkte? Heftige Kritik von Wiegand

Das könnte Dich auch interessieren …

9 Antworten

  1. wolfgang sagt:

    Klar doch, Magdeburg braucht noch einige Zutaten um für den Kulturhauptstadtantrag überhaupt ernst genommen zu werden.

  2. Kreißl sagt:

    Ernsthaft, wie viel Angst muss Magdedorf vor Halle haben, dass sie uns jetzt auch den Sport wegnehmen wollen! Denn es sagt doch viel, dass die Sportler ausgerechnet nach Magdedorf verlegt werden sollen. Möchte ja nichts unterstellen, aber merkwürdig ist das schon.

  3. Gordon sagt:

    Es wird Zeit für Mitteldeutschland. Dann kann Magdeburg wieder in der Bedeutungslosigkeit versinken.

  4. mirror sagt:

    Geht jetzt die Welt unter oder ergeben sich neue Möglichkeiten für den Breitensport zur Belegung von Hallenzeiten?

    Die Beschimpfungen des OB gegen die Führung des DSOB sind niveaulos. Eine Führungskraft mit Stil begibt sich nicht auf Stammtischniveau.

    • Spiegelleser sagt:

      Das sind keine Beschimpfungen, schon gar keine niveaulosen.

      Sollte es tatsächlich Stammtischniveau sein, ist es natürlich kein Wunder, dass du darauf anspringst. 😀

  5. hansimglück sagt:

    Auf jeden Fall werden der DOSB und das Innenministerium jetzt aber gehörig zittern.

  6. Ron sagt:

    Mal sehen, was Bönisch dazu sagt. Als stellvertretender Vositzender vom Ausschuss für Inneres und Sport, Hallenser mit OB-Ambitionen und Stadtrat hat er dazu vielleicht eine Meinung?

    Ich warte gespannt.

  1. 28. September 2016

    […] den klaren Worten von Oberbürgermeister Bernd Wiegand zum drohenden Aus von Olympiastützpunkten (Artikel: Verliert Halle Olympiastützpunkte? Heftige Kritik von Wiegand), hat sich am Mittwoch auch der hallesche Stadtrat klar hinter die Stützpunkte […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.