Vermieter und Mieterbund äußern sich im Wirtschaftsausschuss zum Mietspiegel

Das könnte dich auch interessieren …

6 Antworten

  1. Jim Knopf sagt:

    Ewige Zeiten ging es ohne Mietspiegel . Jetzt sollen die Mieten steigen zur Begründung braucht man diesen Mietspiegel .

  2. Robert sagt:

    Die aufgeführten Vereine, Verbände und Personen müssen sich alle für sehr wichtig halten, dass sie bei der Erstellung des Mietsspiegels mit rumgackern wollen.

  3. fthread sagt:

    Miethaie stoppen!!!

  4. sandra sagt:

    Achwas …vermieter finden es grundaätzlich gut wenn sie mehr miete bekommen?

  5. G.Neubert sagt:

    Ist schon beschlossen oder noch in der Warteschleife?
    Habe heute meine Mieterhöhung mit Wirkung vom 01.10.2022 bekommen.
    Ist in der inhaltlichen Berechnung schon so wie der noch nicht beschlossene Mietspiegel von 2022 festgelegt.
    Zu was braucht man noch Tagungen ,wenn Wohnungsgenossenschaften für vollendete Tatsachen sorgen.
    Wäre für Antwort dankbar , unterschreiben oder unter Vorbehalt?

    • die gehen auf Dummenfang sagt:

      Da der Mietspiegel noch nicht mal existiert, auf den man sich bei der WG beruft – einfach gepflegt ignorieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.