“Verpasste Zeit”: Kunst am Peißnitzhaus in Halle

Das könnte dich auch interessieren …

Keine Antworten

  1. VereinsMeier sagt:

    Na da können sich die drei Künstlerfrauen ja freuen über einen Geldsegen aus der Schatulle des Steuerzahlers.
    Gut, wenn man Leute in „derJury“ kennt, die gern mit fremdem Geld um sich werfen.
    Was für Vereinshanseln.

    • Blaubeere sagt:

      Mal abgesehen von Ihrem Neid… Hier handelt es sich um Künstlerinnen, nicht Künstlerfrauen (männliche Künstler = Künstlermänner?).

      • T. sagt:

        vielleicht ist „Kunstschaffende“ besser ??
        p.s. gab es keine Männer …. so wegen der Gleichberechtigung?

        na und Kunst auf dem klo ??

        schön sehen sie jedenfalls aus .. alle drei werke ..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.