Verschmutzt und demoliert: so kam der IC in Halle an

Das könnte Dich auch interessieren …

5 Antworten

  1. Ulrike sagt:

    Nun mal langsam, ja!! Erst mal froh sein, dass der Zug kam. 2. Bierdeckel UNTER den Sitzen, na und? Wer soll denn noch sauber machen bei der Hitze??? Das ist menschenfeindlich! Auf den Sitzen konnte man durchaus noch sitzen. Und lehnen abgebrochen- also bitte, wer braucht denn Lehnen, doch nur um sich hinzufläzen. Das machen Hallenser sowieso nie, die sitzen aufrecht und brauchen keine Lehnen. Wer etwas anderes behauptet, ist ein FLÄZ!! 🙂 Ach nee, Schtrechschwein sagt man in Halle 🙂

  2. Gonzo sagt:

    Fußball-Fans…

  3. TDoe sagt:

    Welcher Fußball ? Frauen-WM?
    War in der Tat eine Zumutung 🙁

  4. Bahner sagt:

    Dafür das der Zug Nachts in Leipzig stand, wo die Züge vorbereitet werden und repariert werden, ist das ein Armutszeugnis für die Deutsche Bahn. Immerhin ist der Zug aus dem Werk Leipzig gekommen und der erste Einsatz am Tag. So schickt die Bahn ihre IC2 auf die Strecke.

  5. Nickman84 sagt:

    Jetzt, mal ganz langsam… Vielleicht sollte man sich auch mal die Frage stellen wer für diesen Zustand verantwortlich ist. Wenn es „Erwachsene“ Menschen nicht fertig bringen sich wie sittuierte Menschen zu verhalten und solche Spuren der Verschmutzung und Verwüstung hinterlassen, sollten die Fahrgäste nicht die Bahn angreifen sondern eher diese Menschen verurteilen die sowas hinterlassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.