Videokonferenzen: das Datenvolumen der Stadträte reicht nicht

Das könnte dich auch interessieren …

12 Antworten

  1. G sagt:

    Läuft in Halle… 🙄
    Wozu gibt’s den it Dienstleister?

    • Uppercrust sagt:

      Datenvolumen ersetzt kein Hirn. Aber immerhin kann man Datenvolumen kaufen, und mit einer flatrate entspräche das auch dem Niveau mancher Stadträte, v.a. aus den Aussenpositionen.

  2. HALALALA sagt:

    Einfach köstlich. Hätte man mal nicht so viel Geld gegen räääääääääääääääääächts rausgeworfen, wären villeicht höhere Datenpakete drinn.

    • Unfassbar sagt:

      Blödsinn! Absoluter Blödsinn! Mehr ist dazu nicht zu sagen.

      • Bernd sagt:

        @Unfassbar, da hast du recht. Das eine steht mit dem anderen in keinem Bezug.
        Aber der „Kampf“ gegen „räääääääääääääääääächts“ kostet tatsächlich ne menge Geld. Geld das ausgegeben wird für ein Hirngespinst (nicht immer, aber immer öfter) was gezielt in den Köpfen platziert wird.
        Das heutige Rechts ist eigentlich die frühere Mitte, dass muss gefördert und nicht bekämpft werden.
        Und nun mal los!…

        • Ich habs ja schon immer gewusst ... sagt:

          … dass der Adenauerstaat naziversucht war und dies bis heute fortwirkt! „Das heutige Rechts ist eigentlich die frühere Mitte, ..“ Antisemiten, Rassisten, Extremisten, Gewalttäter alle sind dann in der „Mitte“ (CDU? SPD?? FDP???) drin gewesen? Kein Wunder, das unser Gerhard Schröder eine Neue Mitte ausgerufen hat!

          • Bernd sagt:

            @Ich habs ja schon immer gewusst…,

            Ach Gottchen – Gerhard Schröder – das ist/war der richtige um Ungerechtigkeiten zu bekämpfen. Würde jetzt gerne lachen, wäre aber unpassend da ernst. Die SPD sind die Versager des neuen Jahrtausends schlecht hin.
            Hört doch einfach endlich mal auf immer die Vergangenheit heranzuziehen.
            Das ist sowas von ausgeleiert.
            Die Leute die ich zur Mitte zähle wollen einfach mit den Kopfkaputten Leuten der politischen Ränder nichts zu tun haben. Damit meine ich Rechts wie Links.
            Sie wollen einfach nur in Selbstbestimmung leben und keinen Diktator hinterher laufen. Bei Diktaturen jubelnd mitzumachen zeugt von gefährlicher Schwäche.

            Und genau diese Leute der Mitte (und Vernunft) haben den allgemeinen Respekt vor anderen Menschen im Blut. Die müssen nicht ständig belehrt und umerzogen werden. Das geht definitiv nach hinten los diese Bevormunderei.

  3. 07 sagt:

    Na gucke mal an, da merken sie mal wie das ist in den Schulen.

  4. HomeOffice sagt:

    Dumm oder frech? Oder was am Schlimmsten wäre – ist es langsam dummfrech vom Stadtrat? Derzeit arbeiten sooooo viele von zu Hause aus und nutzen ihr privates WLAN….Auf diese verrückte und absurde Idee kommt der Stadtrat einfach nicht! Wo soll das noch hinführen? Peinlich!!!

  5. Hallenserin sagt:

    Wenn es nicht so komisch wäre … 🤣

  6. 10010110 sagt:

    Einfach das heimische W-LAN nutzen, da ist üblicherweise eine Flatrate drin.

  7. LOL sagt:

    mein Telekomanschluss in Halle ist so langsam da brauchste einen Monat für eine Sitzung

  8. Freifunkhase sagt:

    Auf dem Marktplatz gibt es auch kostenfreies WLAN Herr Stadtrat. Und muss man aus allem immer ein öffentliches Problem machen ? Willkommen in der Lebenswirklichkeit.

  9. Rauen sagt:

    Das Deutschland wo ich gut und gerne lebe.
    Es ist alles gut Leute.
    Genießt noch ein paar schöne Jahre..

  10. keinHallenser sagt:

    Wie wäre es mit der Nutzung des heimischen WLAN? Machen derzeit Millionen andere Arbeitnehmer auch, die aus dem Homeoffice arbeiten. Die Damen und Herren vom Stadtrat sollen mal die Kirche im Dorf lassen und ihre Ansprüche herunterschrauben!!

  11. W.Holt sagt:

    Ich meine, dass so hochwichtige Sitzungen, stattfinden müssen.Sonst geht in Halle das Licht aus.

  12. Jens sagt:

    Der Herr Stadtrat sagt nur könnte und hätte, ob es am Ende so ist weiß er wahrscheinlich selber nicht. Aber erstmal aufregen und dumm quatschen, hauptsache ich reiße meine Klappe auf und es geht gegen die regierenden aber selber besser machen geht nicht!!

  13. UM sagt:

    Na super, dann ist ja alles begründet. Und somit habe ich selbstverständlich demnächst mehr Verständnis gegenüber dem Gesundheitsamt

  14. MS sagt:

    Welches Datenvolumen? Will da jemand seine Sitzungen in der Straßenbahn durchführen???

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.