Vom Markt über den Boulevard und Hansering zur Oper: Klimastreik-Menschenkette in Halle

Das könnte dich auch interessieren …

30 Antworten

  1. Avatar Hagen sagt:

    Da kann man sich nur an den Kopf fassen ! Als gebe es momentan nichts besseres, als sich Barfuß irgendwo hinzustellen ( ja das Bild ist vom Sommer ) . Ich frag mich wo die ihre Klamotten her haben ? Alles ökologisch ist klar …

    • Avatar Wuffi sagt:

      Man kann wirklich nur Kopfschütteln, hoffe diese Demo ist genehmigt sonst gibt es wieder Verwirrung mit der Polizei, wenn die Gegendemonstranten auftauchen. Kann man diese Demos ( egal welcher Art) nicht für eine Weile aussetzen, dass endlich mal Ruhe einzieht.

    • Avatar Daniel M. sagt:

      Dann fassen sie sich doch mal an den Kopf. Ihre eigene Primitivität könnte ihnen da auffallen.

  2. mirror mirror sagt:

    Die kennen nicht mal den Unterschied zwischen Demo und Streik. Solche Kräfte braucht das Land.

  3. Avatar Olli sagt:

    Hoffentlich behindern sie den Carlos nicht, wenn der kreuz und quer über den Boulevard hechtet, von einer Einkaufsgelegenheit zur nächsten. 😅

  4. Avatar 𝕽𝖊𝖒𝖚𝖘 𝕷𝖚𝖕𝖎𝖓 sagt:

    Und sie wissen nicht, worüber sie leidenschaftlich plappern.

    Wir müssen jetzt die Notbremse ziehen. Unser System steht kurz vor dem Kollaps. Wir dürfen nicht mehr nur langfristige Ziele in ferner Zukunft festlegen, sondern müssen jetzt, entschieden, effektiv und sozial gerecht im Einklang mit der Wissenschaft handeln.

    Ohne die sog. Wissenschaft würden wir noch wie die Affen auf den Bäumen hocken. Dank der sog. Wissenschaft (und der ›Meister‹, die es verstanden haben, sich derer zu bedienen!) sind wir heute dort, wo wir sind: ›kurz vor dem Kollaps‹. Und nun plappert die Jugend was vom ›Einklang mit der Wissenschaft‹. Nur zu. Fangt an, selbst zu denken. Was wir tatsächlich brauchen ist eine andere (i.e.S. unbelastete) Wissenschaft und neue (i.e.S. unbelastete) ›Meister‹. Alles andere ist Augenauswischerei im Namen der ›Meister‹!

    • Avatar 1Bürger sagt:

      Du hast große Schwierigkeiten mit Meinungs-, Versammlungs- und Wissenschaftsfreiheit. Deine diesbezügliche Ablehnung könnte man als Verfassungsfeindlichkeit qualifizieren. Ein Integrationskurs ist hier zu empfehlen!

      • Avatar 𝕽𝖊𝖒𝖚𝖘 𝕷𝖚𝖕𝖎𝖓 sagt:

        Ich fühle mich geschmeichelt!
        Die Wissenschaft ist also frei? Geld regiert die Welt; auch die Welt der Wissenschaft! Und wer die Musik bezahlt bestimmt bekanntlich was gespielt wird. Die Wissenschaft ist also frei! Falls 1Bürger in der sog. Wissenschaft tätig sein sollte, kann er ja mal versuchen, ohne Geld etwas zu erforschen. Das klappt nicht mal, wenn er ein Philosoph ist und keine teuren Gerätschaften braucht. Nicht nur, daß ein leerer Magen nicht gern studiert, ihm wird dann sehr schnell ein ›Integrationskurs‹ empfohlen.
        Vielleicht treffen wir uns dann ja dort…

      • Avatar ExUniversitätler sagt:

        Nichts mit Verfassungsfeindlich!
        Ich denke er meint das die Wissenschaft inzwischen zu einer politisch motivierten Wissenschaft geworden / verkommen ist. (ok, gab’s allerdings schon immer)
        Was meinst du denn was alles passieren muss bevor eine Universität, Institut oder sonst was, öffentliche Forschungsgelder bekommt?

        Du musst weitgehend auf Linie sein.

        Schon zig mal bewiesen worden das es so nur funktioniert. Und die Politik ist wiederum mächtigen Globalisten hörig.

        Mal ein Beispiel: für eine Computer gestützte künftige Klimaberechnung werden hunderte von Faktoren und Daten eingepflegt/benötigt.
        Ein enormer Teil davon unterliegen Annahmen, Schätzungen und Messfehlern.
        Wird alleine nur ein Faktor geändert (willentlich, ausversehen, wegen anderer Meinung) kommt am Ende eine völlig andere Voraussage zustande.

        Ganz so wie es politisch gewünscht ist kann man es sich zurecht basteln, mit anderen Worten. Und es sieht alles sooo wissenschaftlich aus.

        Natürlich unterstelle ich nicht jedem Wissenschaftler Korruption. Keinesfalls.

        Was meinst du warum Wissenschaftler, egal aus welchem Bereich, sehr oft anderer Meinung sind wenn sie keine öffentlichen Gelder bekommen oder im Ruhestand, ihres Geldes sicher, sind.
        Sich nicht mehr beweisen müssen, Karriereleiter keine Rolle mehr spielt.

        Denkt mal nach ihr Demonstranten!
        Für was ihr mal zu aller Erst auf die Straße gehen solltet.

        • Avatar 1Bürger sagt:

          „Ich denke, er meint“

          Ein guter Ausgangspunkt. Wissenschaft hieße, zu überprüfen, was „er“ meint, statt nu zu vermuten. In einem nächsten Schritt könnte man dann die ermittelte Meinung mit der Realität vergleichen. Erst dieses Ergebnis sollte veröffentlicht werden.

          • Avatar ExUniversitätler sagt:

            Sorry, @1Bürger mit „Ich denke, er meint“ meinte ich @𝕽𝖊𝖒𝖚𝖘 𝕷𝖚𝖕𝖎𝖓.
            Nicht die Wissenschaftler.
            Ich gehe davon aus das neue wissenschaftliche Erkenntnisse natürlich vorher besprochen werden bevor sie veröffentlicht werden.

            Trotzdem wird hier und da ein politisch motivierter Deckel über gestülpt.
            Das weiß ich nur zu gut. Auch… weil die Politik sich heraus nimmt zu wissen das der Bürger so manche wissenschaftlichen Erkenntnisse nicht verarbeiten kann.
            Traurig, dabei sind doch oft die Politiker selbst die nicht wissen von was sie reden. Reden das was ihre Berater ihnen vorgeben.

          • Avatar 1Bürger sagt:

            Wurde so verstanden, wurde mit diesem Bewusstsein formuliert.

            Zieht man Vermutungen zu Meinungen Anderer („ich denke, er meint“) heran, hat man zwar einen Ausgangspunkt, aber noch lange kein fundiertes Ergebnis. Der zugang zu wissenschaftlicher Arbeit ist niederschwellig, es bedarf aber dennoch einer gewissen Mindestanstrengung. Dürfte bereits im Grundstudium, somit auch für Abbrecher zu erfahren gewesen sein.

      • Avatar was für unsinn sagt:

        wasn das für schwachsinn? versuchs mal mit verstehendem lesen. bezüglich meinungsfreiheit ist es bei dir auch nicht sehr weit entwickelt,…sry ausser deine eigene natürlich.

  5. Avatar Besorgter Bürger sagt:

    Na hoffentlich hat Mutti den Schönwetter Camper auch Thermo Unterwäsche angezogen sonst liegt doch die Hälfte von denen morgen flach.

  6. Avatar Allesegal sagt:

    Die Protagonisten predigen Wasser und saufen selbst Bier. Feiern bis in die Morgenstunden und Strom zur Selbstdarstellung verballern. Dazu alles Mögliche rauchen, ne Pizza rein und weiter gefeiert.

    Wächst ja alles auf Bäumen und muss nicht Rangekart werden. Prost.

  7. Avatar Hagen sagt:

    @Daniel M und saale view, diese geistreichen Kommentare immer . Niedrig für eure Kommentare ist doch noch milde ausgedrückt. Was hat denn arbeiten mit meiner Primitivität zu tun. 🙂 Erklärt doch lieber mal den Sinn solcher Demos ?! Denkt ihr wirklich, wenn ich morgen das Auto stehen lasse oder das Licht ab 20 Uhr ausschalte wird alles besser. Bevor sich diesbezüglich was ändert guckst du von oben bzw. unten zu. Welche Demo hat überhaupt mal etwas verändert? Und kommt mir nicht mit Wiedervereinigung 🙂

    • Avatar Reimann sagt:

      Du hast gar kein Auto. Du wohnst noch bei Mutti. Wenn du auf eigenen Beinen stehst, deinen eigenen Lebensunterhalt verdienst, wirst du vielleicht mal eine Beziehung führen, eine Familie gründen. Dann erfährst du, wie das ist, wenn man sich um andere kümmert, Verantwortung übernimmt, für die Zukunft plant und nicht mehr nur an sich selbst denkt und nur im Hier und Jetzt lebt. Bis dahin sei bitte still und lerne!

  8. Avatar Oh Herrlicher sagt:

    Ich kann nur hoffen , daß es Freitag Schneesturm gibt und die Kinderlein klappernd in ihre wohlbehüteten Unterkünfte sich schleichen. Aber das Konfetti nicht vergessen.

  9. Avatar Wandelhalle sagt:

    Und wenn sich das Klima irgendwann nicht mehr wandelt, stoppen sie die Erdrotation. Man muss schließlich Ziele haben…

  10. Avatar Mach auch Du anderen irgend einen Vorwurf sagt:

    Streik würde bedeutend, daß die Pappenhaltenden an anderer Stelle irgendwo dringend fehlen und sie dort schmerzlich vermißt werden. Das – glaub ich nicht.

  11. Avatar Dodge sagt:

    dann werde ich mal am Freitag meinen US-Car mit 5l Hubraum rausholen und so zum Spaß auf dem Hansering rum heizen

  12. Avatar Malte sagt:

    13Uhr? Da hab ich Feierabend, zum Glück.
    Und die lieben StudentInnen mögen bitte derzeit etwas zum Abflauen der Pandemie beitragen; liest man derzeit doch öfter von Jugend- und Studentenfeten… Keine weiteren Fragen nötig.

    • Avatar Original Kommentator sagt:

      Das Leben im ÖD ist entspannt. Dafür muss man auch nicht studiert haben. Zu jammern gibt es natürlich trotzdem noch genug. 🙂

  13. Avatar UPS sagt:

    Bei dem jungen Mann der der barfüßig mit seinem Plakat steht wird die Krise bestimmt bald beginnen, er sollte sich mal schon vorsorglich einen Termin beim Urologen besorgen, und kaum war die Veranstaltung zu Ende hat es angefangen zu schneien zu warm ist es jetzt, eigentlich war dieser ganze Demonstrationszug gar nicht mehr nötig denn wir haben die Klimaziele ja dieses Jahr erreicht

  14. Avatar Kfz sagt:

    Und warum stehen sie auf der Straße und verhindern dem Verkehr mit Elektroautos? Die haben wohl ihren Kopf nur für ihre Mütze

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.