Vorbereitungen auf eine zweite Corona-Welle: Halle stockt das Gesundheitsamt auf

Das könnte dich auch interessieren …

51 Antworten

  1. Wicht sagt:

    Was denn immer nur für eine „zweite Welle“?
    So ein Quatsch. Es gab nicht mal ne erste Welle. Keine Übersterblichkeit. Völlige Ruhe in den Krankenhäusern.
    Aber hier möchte jeder Wicht anscheinend mal so richtig durchregieren.

    • Kloppe sagt:

      Achso. Corona hat sich fast in Luft aufgelöst. Die Maßnahmen waren nie erforderlich, weil das Virus nie in Halle war. Das Virus hat einen Bogen um Halle gemacht. Es ist einfach am Ortsschild umgekehrt. Auch in Frankreich, Italien und Spanien gab es praktisch keine großen Infektionsketten. Alles Einbildung.

      ICH GLAUBE, ES HACKT. ABER ORDENTLICH!

      • Bertold sagt:

        oh Du armer weißt immer noch nicht was vor sich geht in dieser Welt, selbst bei der Tagesschau hat man es schon erkannt, aber habe ruhig weiter Angst und liess dies Buch zur Erleuchtung „Rainer Mausfeld – Warum schweigen die Lämmer?“

      • PF sagt:

        Ein Bogen um Halle? Wie denn ohne A143?

      • Bernd sagt:

        „Kloppe“ bei dir wurde offensichtlich das Ziel erreicht. Mit dir können sie in jedem System so ziemlich alles erreichen.
        Hinterfragen hat uns Menschheit stets nach vorn gebracht.
        Wer nicht fragt und hinterfragt ist dumm.
        Auch du, in der Gegenwart, trägst Verantwortung für die Zukunft.
        Befasse dich mit Fakten und Zahlen (nicht nur über Corona) UMFASSEND!
        Dir wird so manches Licht aufgehen.
        Verlasse dich nicht auf Leute die ihr Geld mit Schlagzeilen und der Gesundheit / Krankheit der Menschen verdienen.
        Wer hinterfragt und anschließend falsch liegt hat trotzdem gewonnen.
        Der Mensch ist so durchschaubar, wenn man es für sich zulässt.

    • Sachverstand sagt:

      Genau, alles reine Erfindung! In Wirklichkeit sind das alles nur Dreharbeiten zum übernächsten James Bond („007 jagt das Stachelvirus“) und wir sind alle Mitwirkende. Man hat bis jetzt nur vergessen, es uns mitzuteilen.

  2. Anonym sagt:

    Hallo Wicht, du bist sicher einer von den Typen die ins Ausland reisen und gegen die Masken Pflicht streiken.
    Ich persönlich bin auch nicht erfreut über die Situation dennoch halte ich mich daran, vorallem weil ich nicht will das die Kinder die jetzt auch Abschlüsse machen die Idioten sind.
    Einfach mal um die Ecke denken und nicht nur bis zur Ecke.

  3. Dr Brinkmann sagt:

    Sogar die staatstreue ARD hat heute zurückgerudert, die ominöse zweite Welle als Unfug bezeichnet und sich für die Panikmache entschuldigt.
    Viele Virologen und Epidemologen sehen das genau so. Ausser Drosten und nur auf den hört Merkel.
    Drosten hat schon bei der Schweinegrippe gerufen, dass alle sterben werden und völlig unnötige Impfungen verursacht, aber Merkel glaubt diesem Dr Brinkmann Verschnitt offensichtlich.

    • UM sagt:

      Drosten??, ist der nicht der Gott der Virologen?? und vlt. auch Kanzler Anwärter. Wurde der nicht letzte Woche mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet??
      Der blanke Hohn!!!

    • Achso sagt:

      „Die ARD“ „heute“
      Soll ich jetzt 21 Stunden lang die ARD-Mediathek durchschauen, bis ich irgendwas finde, was auf deine nebulöse Behauptung passen soll?

      • Beobachter sagt:

        Vielleicht wissen die „vielen Virologen und Epidemologen [sic]“ genaueres?

      • Danne sagt:

        Schonmal was von Youtube gehört???
        Ist seit gestern online u ja…es wird sich darin wirklich entschuldigt…
        @achso

        • Sachverstand sagt:

          Die Entschuldigung von BGM Spahn an Bremen bzgl. Kritik an angeblich mangelnder Umsetzung von Maßnahmen? Ansonsten finde ich nur „Haben ARD und ZDF die Corona Angst geschürt? Sender wehren sich gegen Medienstudie“. Entschuldigungen klingen für mich anders.

          • tom sagt:

            Nun werdet Euch doch mal einig, „LÜGENPRESSE“ brüllen und sich dann auf diese berufen Was denn nun? Jetzt kommt zur Ignoranz auch noch Doppelmoral ! ……achja Patriotismus hab ich noch vergessen! Na vielleicht macht Euch die Welle bisschen die Füße nass……

          • Sachverstand sagt:

            @tom: Und Was hat das nun mit meinem Kommi zu tun? Mir erschließt sich da der Zusammenhang nicht. Schon allein daraus, dass ich mich mit niemanden dbzgl. einigen muss, noch „LÜGENPRESSE“ brülle, gebrüllt habe, brüllen werde.

        • Achso sagt:

          „Youtube“ „seit gestern online“ ist ja noch viel leichter nachvollziehbar als „Die ARD“ „heute“. Na danne.

          • tom sagt:

            @Sachverstand mein Kommi bezieht sich auf die Kommis davor und auf dem danach, auch wenn ich direkt auf Kommentare antworte erscheinen diese nicht immer in der richtigen Reihenfolge, das liegt nicht an mir

  4. Hallenserin sagt:

    10 weitere 400 € -Kräfte… was machen und was dürfen die den machen? haben die medizinische Kenntnisse und dürfen auch Abstriche machen, oder sind, dass dann diejenige, die kontrollieren, dass man auch tatsächlich zu Hause ist. Ach nein ich weiß…. diejenigen, die dann schneller dafür sorgen, dass man schriftlich, statt eine Woche nach Ende der Quarantäne, gleich zu Beginn der Quarantäne, Informationen zur Quarantäne erhält. Yow, das wäre mal ne Maßnahme.

    • Ach verpipsch sagt:

      Wie wäre es mit der Rückverfolgung der Kontakte ,bei positiv getesteten. Die dann doch mehr werden.

      • Hallenserin sagt:

        ach ja…. könnte auch sein, nur darf ein jeder mögliche Kontakte ausfindig machen? Nochmal es sind 400 € Kräfte (10 weitere). was machen diese, in wieweit sind sie qualifiziert? Können sie z.B. bei Rückverfolgung auch mal eben die dazugehörige Adresse rausfinden oder muss diese dann erst vom qualifizierten Vollzeitmitarbeiter in Auftrag gegeben werden?

        • Ach verpipsch sagt:

          Die werden schon die Richtigen Leute aussuchen. Da gibt es sicher Leitfäden und Richtlinien die genau den Arbeitsprozess beschreiben. Ich dächte, das es sogar Studenten waren,die wo anders solche Arbeiten ausgeübt hatten.

  5. Spitzen OB sagt:

    Na dann kann sich Wiegand ja wieder lächerlich machen, die Bundeswehr anfordern und eine Hundertschaft Polizei. Ohne Reaktion.
    Wegen der „zweiten Welle“..uhhhh…da schlottert das Virus vor Angst und Wiegand kann wieder seine diktatorische Ader ausleben. Polizei und Ordnungsamt, die sonst allerlei Ausreden finden absolut nix zu tun werden plötzlich zu dutzenden unterwegs sein und sich todesmutig auf normale Bürger stürzen, die zu dritt zusammenstehen.
    Und wenn Wiegand befielt, dass man nur noch in Unterhose einkaufen darf, finden sich hier auch noch allerlei Bekloppte, die das richtig und wichtig finden….

  6. kitainsider sagt:

    In der Krise regiert es sich für einen bestimmten Politikertyp eben gut.

  7. Gast sagt:

    Eine tödliche Pandemie ohne Tote und ohne Übersterblichkeit, festgestellt durch seltsame Tests, bei denen 90% der angeblich Infizierten gesund sind. Niemand hat die Absicht, eine Diktatur zu errichten .

  8. Pöbelerleuchter sagt:

    Der Pöbel muss in Panik gehalten werden, dann regiert es sich besser durch.

  9. Gr sagt:

    Es gibt tagein tagaus nur noch ein Thema, Corona und warum, weil einige wenige das Thema in Frage stellen und gegen Auflagen verstoßen. Sonst müsste man das mich ständig wiederholen, was mich wirklich nun inzwischen richtig nervt. Ist das denn nur du schwer sich und andere zu schützen? Wir in Osten kennen doch noch die Solidarität mir anderen, da sollte das doch klappen.

  10. Gr sagt:

    Wenn alle an einem Strang ziehen würden uns die Gegner endlich einsichtig würden gäbe es keine weitere Welle, dass ist meine Überzeugung, aber solange es Besserwisser gibt geht das nicht

  11. Bärbel Lehmann sagt:

    So ein Quatsch, Kinder sterben weil sie Masken tragen müssen und werden krank, weil diese Masken nach paar Stunden tragen nur noch dreckschleudern sind, wir werden richtig hinters Licht geführt und die Medien machen leider mit.

  12. Ich bin's sagt:

    Ich verstehe nicht, warum jedes Jahr bei der Grippe von einer „Welle“ gesprochen werden darf, ohne dass sich jemand aufregt und bei COVID 19 nicht.
    Vielleicht sind wir bei COVID 19 bis so glimpflich davongekommen, WEIL unsere Regierungen im Kleinen, wie im Grossen so schnell und konsequent gehandelt haben?

    Man hätte ja auch wie der Präsident einer Weltmacht handel und alles verharmlosen können!
    Was wäre dann erst los gewesen?

    Dann würden die Menschen, die sich heute so gegängelt fühlen genau andersherum wettern!

    • Tim Buktu sagt:

      Da bin ich ganz bei Dir. Wir sollten die Dinge beim Namen nennen: Grippewelle. ;.)

    • Amateure sagt:

      Sie haben es verstanden.
      Braaav. Die Regierung macht alles richtig…
      Die machen überhaupt nichts, ausser den Bürgern alles zu verbieten. Schon gemerkt?
      Pandemievorsorge? Nix. Null. Vollversagen von Politik und Behörden in Deutschland.
      Was wollen diese Amateure denn machen, wenn wirklich mal eine Pandemie kommt?

      • Maik sagt:

        Wie soll denn eine Pandemievorsorge nach Ihrer Ansicht aussehen? Sie scheinen ja den ganz großen Einblick zu haben. Wissen Sie überhaupt irgendetwas über die Funktionsweisen unseres föderativen Systems?

        • Selbstdenker sagt:

          Dass man in so einem Fall Schutzmasken und Schutzkleidung benötigt, weiss man spätestens seit der spanischen Grippe 1918. Desinfektionsmittel sind auch hilfreich.
          Hatten wir so etwas bevorratet? Nööö, nicht mal für das medizinische Personal, stattdessen wurde das auf allen Kanälen und von Staatsvirologen als völlig unnötig und schädlich abgetan.
          Als nach etlichen Wochen dann aus China Nachschub kam, wurde plötzlich die Maske zur Pflicht für alle.
          Lächerlich.
          Aber viele Menschen in Deutschland sin so obrigkeitshörig, dass sie ihr eigenes Hirn gern ausschalten und sich jeden Quatsch aufdrücken lassen.
          Grossartig auch OB Wiegands explizites Verbot allein auf einer Parkbank zu sitzen und zu lesen.
          Wie verstrahlt muss man sein, so etwas zu fordern und wie blöd, sich daran zu halten.

          • Ich bin's sagt:

            Wie lange wollen Sie eigentlich noch diese alten Phrasen rausholen und nachtragend sein? So soll man wohl Ihrer Meinung nach weiterkommen?

          • Nacktschwärmer sagt:

            Jetzt, wo Masken und Desinfektionsmittel zur Verfügung stehen, verzichtest du auf beides und nennst das „Selbstdenken“, weil du ja nicht „obrigkeitshörig“ bist. Ja, kannste machen, ist aber asozial und du kommst eben nicht überall rein. Das nennst du dann sicher „selbstgedacht“ Einschränkung von Grundrechten und Abschaffung von Demokratie oder ähnliches bei Facebook gepostetes.

            Abschreiben ist nicht selbstdenken, Großer. Nachplappern auch nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.