Vorfall auf der A14 / Parkplatz Petersberg: Drei Afghanen waren im LKW

22 Antworten

  1. Eh sagt:

    Ne falsch, nicht unterbringen Dosen gleich nach Hause schicken! So kommen inet lehrt illegal hierher

  2. west sagt:

    die wissen wohl nichts von der 15 km beschränkung. na hoffentlich gehören sie wenigstens alle zu einem haushalt… 😉

  3. Andreas sagt:

    Hauptsache die hatten auch Masken auf.

  4. Alt-Hallenser Alt-Hallenser sagt:

    Hier sollte man auch die Transitländer in die Pflicht nehmen.

    • Horst Schlämmer sagt:

      Wie genau soll diese Pflicht der Transitländer aussehen, bei einem vom Zoll verblombten Container/Laderaum? 🤔
      Nur zur Info, der Zoll verblombt um zu verhindern, dass aus dem Laderaum was rein oder raus kann.

  5. Hallenser sagt:

    Mit dem Lkw von Afghanistan bis … in den Saalkreis. Das ist Strafe genug.

  6. Hausmeister sagt:

    Leider wird es auch hier wieder eine Dunkelziffer geben .Also ab in den Flieger und zurück .Da alle ihre Handy‘s noch haben könnte man auch über die Handyverträge an Name und Herkunft kommen .

    • Hallenser sagt:

      Herkunft ist klar. Und so dunkel sind Afghanen gar nicht. Als Arier sind sie sogar vergleichsweise hellhäutig.

      Weißt du, wo Afghanistan liegt?

  7. Karl Eduard sagt:

    wer es immer noch nicht verstanden hat – hier fliegt niemand zurück !

  8. Hornisse sagt:

    Wenn sich das rumspricht,dann haben wir bald ne ganze Armee von Afghanen hier und die Fahrer kommen auch noch straffrei davon.Die wissen doch ganz genau wie schlecht es mit der Abschieberei bei uns bestellt ist bzw.das das gar nicht funktioniert.

    • Hallenser sagt:

      Also sind die richtig schlau und einfallsreich, kennen sich mit Recht und Gesetz aus und haben Ehrgeiz und Durchhaltevermögen? Hm. Wir haben hier eine Menge fauler Dummköpfe, Verlierer und Nichtskönner, die nur dem Staat auf der Tasche liegen. Vielleicht könnte man die gegeneinander, nun ja, austauschen? Wäre doch Win-Win, oder nicht?

      • ???? sagt:

        @Hallenser:
        Wäre also die öfters propagierte „Umvolkung“ ein Weg, angenehme Ruhe in unser schönes Land zu bringen? Könnte ja sein?

  9. L sagt:

    Menschenhandel..immer auf die selbe Art und Weise…und die können da nix machen..das ist doch schon lächerlich

    • Flutschi sagt:

      Was für ein Menschenhandel? 🤔🤦‍♂️
      Illegale Migration oder Schleusung muss doch nicht Menschenhandel sein. Vielleicht kannst du deine (ganz eigene) Definition erläutern.

      • L sagt:

        Nee nee..die überwiegend osteuropäischen Fahrer machen das sicherlich umsonst, ohne finanzielle Interesse und ohne die zwangslage der Migranten auszunutzen..ach ja, die wussten ja von nichts..
        Das ist mit Sicherheit kein Schmuggel, das ist Handel

        • Flutschi sagt:

          Deshalb sind die Fahrer auch immer vor Ort, wenn die Migranten festgestellt werden. Wenn die Fahrer die Schmuggler wären, hätten sie die Leute doch irgendwo rausgelassen, ohne dass die Polizei ins Spiel gekommen wäre. Dein Vorsatz für 2021 könnte sein, besser nachzudenken. 🤷‍♂️

  10. YvonneR sagt:

    Falls ich den Bericht richtig las,
    „ohne Pässe ins Land gekommen“,
    also kann das Alter doch nicht zweifelsfrei festgestellt werden, sagen kann man ja alles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.