Voßstraße: die Hüllen fallen

Das könnte Dich auch interessieren …

9 Antworten

  1. petra sagt:

    Was ist das? Schade um das Geld. Hätte man nicht mit weniger viel mehr erreichen können?

  2. 10010110 sagt:

    Auch wenn mein einen Haufen Scheiße mit Gold überpinselt, bleibt es ein Haufen Scheiße.

    Diese hässlichen Betonklötze gehören abgerissen, alles andere ist vergebene Liebesmüh.

    • Consultant sagt:

      Die Scheißhaufen sind voll vermietet. Vielleicht nichts für dich, aber du bist eben auch nur eine absolute Minderheit.

      • 10010110 sagt:

        Den meisten Leuten ist auch egal, wie die Stadt, in der sie wohnen, aussieht. Das heißt aber nicht, dass niemand etwas tun darf, um sie schöner zu machen. Auch schönere Gebäude wären vermutlich voll vermietet; dass die Scheißhaufen voll vermietet sind, ist also kein Argument keine besseren Alternativen zu errichten.

        • Consultant sagt:

          Und was tust du, um sie schöner zu machen? Du meckerst, wenn mal ein Haus nicht langweilig grau oder weiß gestaltet wird und forderst sogar noch den Rückbau von noch einigermaßen bezahlbarem Wohnraum in der Innenstadt.

          Es sind nicht immer die anderen schuld, wenn du mal wieder einen schlechten Tag hast.

  3. Zafon sagt:

    Was muss man für ein armseliges Leben haben, um sich auch über solche eigentlich positiven Sachen zu beschweren? Manche benötigen echt Hilfe…

    Danke jedenfalls an die Freiraumgalerie für die Verschönerung dieser Blöcke! Ihr zeigt Initiative und Kreativität.

    • 10010110 sagt:

      Wie gesagt: auch ein bunt bemalter Scheißhaufen bleibt ein Scheißhaufen. Wenn’s wirklich schöne Sachen gibt, freue ich mich auch darüber, aber nicht über alten Wein in neuen Schläuchen.

      • 01101001 sagt:

        Den meisten Leuten ist auch egal, wie die Stadt, in der sie wohnen, aussieht. Das heißt aber nicht, dass niemand etwas tun darf, um sie schöner zu machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.