Wegen Corona: Haseloff empfiehlt Verzicht auf Auslandsurlaub

Das könnte dich auch interessieren …

31 Antworten

  1. Bahnfahrer sagt:

    Mit seiner Unterstützung der Maskenverweigerer hat er sich schon unglaubwürdig gemacht. Was sollen da solche Empfehlungen? Jeder sei doch selbst moralisch genug, um andere nnicht zu gefährden…

  2. Haselnuss im Kopf sagt:

    Was ist dem das für eine Wendehals? Die Öffnung von Discos und Bars zum 1.11.2020, Stadien etc. und nun das? Der Mann ist so etwas von unglaubwürdig.

  3. Sachverstand sagt:

    Also bei den geringen Infektionszahlen, ist doch Lockerheit angesagt Herr MP (Bußgeldverweigerung, Stadienkapazitäten über verabredete 20% zulassen, geplante Discoöffnungen). „Wer hier in LSA bleibt… .So ist die Faktenlage.“ So schön, so gut. Bloß wenn jetzt, nur mal angenommen, Einreisen aus den aktuellen Infektionshochburgen Bayern und/oder NRW erfolgen? Oder LSA’ler dahin reisen? Da wird die „Faktenlage“ recht zügig ganz anders aussehen.

  4. #Gemeinsame Vernunft sagt:

    Ich und meine Familie, Freunde sind gesund und das zählt, und alle die sich daran halten Masken zu tragen sage ich nur Respekt, für mich ist die ganze Politik unglaubwürdig. Die Politik handelt wie immer fahrlässig ebenso unsere Bundesbürger, Flüchtlinge u.s.w der nächste Look down kommt soviel steht fest, und das wird uns alle erheblich schaden, und wenn ich die Verschwörungstheorien höre zu Corona und deren Anhänger, diese Personen haben doch eine an der Klatsche, ich verstehe deren Anschauung nicht wirklich, einfach nur dumme Menschen. Ich arbeite im Krankenhaus und habe selbst das traurige erleben dürfen wie sich Das Virus den Menschen zerstört und das im sehr kurzer Zeit, und dann haben wir erfahren das einer der Patienten einer der wahr der keine Maske tragen wollte, so erzählte es mir einer der Familien Angehörigen, im Anschluss habe ich mir mein Teil gedacht, es ist traurig wie wir alle gemeinsam miteinander umgehen, die Maskenverweigerer schaden sich nicht nur selbst sondern auch unschuldige und unsere Kinder u. Familien.
    Ich wünsche allen die Masken Tragen Respekt und bleibt gesund.

    • Helena sagt:

      Ein Facharzt für Pulmologie, bei dem ich seit 8 Jahren in ständiger Behandlung bin, stellte mir ein Attest aus, daß ich wegen einer chronischen, pulmologischen Erkrankung keine Maske tragen kann. Für dieses Attest zahlte ich 10,00 €, wie es die Vorschriften verlangen und trage es stets bei mir, sowie ich das Haus verlassen muß. Da ich ja keine Maske trage, kein „Maskenverweigerer“ bin, mich aber an die Abstandsregeln und hygienischen Maßnahmen halte, bekomme ich dafür von Ihnen keinen Respekt?

    • kein Leugner sagt:

      Was ist denn das für eine Geschichte #Gemeinsame Vernunft? Ich weiß ja nicht wo du arbeitest, im Gesundheitssektor jedenfalls nicht, soviel steht fest!!!

  5. schroeter1a sagt:

    Das geht diesen Mann nichts an wo wir Urlaub machen.

  6. Helena sagt:

    Hab da mal ne Frage.
    War es nicht so, daß es sämtliche Minister & Co in den einzelnen Bundesländern und den Leuten, die im Reichstag sitzen, gar nicht erwarten konnten, sich dem Druck des gebeutelten Tourismus zu beugen, sämtliche „Grenzen“ wieder öffneten und das Reisen ins In,- und Ausland, fast ohne Einschränkungen wieder zuließen??? Nun wundern sich selbige Leute, daß die positiven Tests in die Höhe gehen? Das ist m.M.n. ein kindisches Verhalten dieser v.g. Personen. Außerdem, wer viel testet, erhält stets höhere, positive Test-Raten. Und noch etwas: aerzteblatt.de/archiv/213794/COVID-19-Krise-Falsch-Positiv-Rate-als-Problem
    Schönen Tag zusammen

    • Carola sagt:

      Na klar stehen die Politiker alle unter Druck! Es gibt zwei Gruppen: Die einen halten sich an die (wenigen und machbaren) Regeln, die anderen sind die Verschwörungstheoretiker/Corona-Leugner. Wem gibst du eher nach??? „Wie man´s macht, ist es verkehrt“ Ist es denn so schlimm, beim einkaufen und Bahn fahren eine Maske für kurze Zeit zu tragen? (Du natürlich mit der Befreiung nicht) Wir werden noch eine lange Zeit mit den Maßnahmen leben müssen. Wenn tatsächlich jeder mal ein klitzekleines bisschen vernünftig wäre, könnten wir das in S/A einigermaßen gut überstehen. Private Partys, Demos und Öffnung der Discos und Puffs helfen sicher nicht dabei. Auch wenn ich absolut verstehe, dass einige Branchen auf die Barrikaden gehen, aber Verlierer wird es definitiv am Ende geben. Leider. Die große Preisfrage ist: Wem macht man es recht? Schützt man die eine Gruppe oder beugt man sich der anderen Gruppe? Möchtest du das entscheiden? Was im Endeffekt richtig ist, weiß eben keiner, weder die Wissenschaftler, noch die Politiker.

  7. Tim Buktu sagt:

    Gibt es jetzt in jeder Schnupfensaison Reisesperren? Lächerlich das Ganze! Immer schön nicken und weiter buckeln…

  8. ich sagt:

    und wieder nur coronoia und sinnlose panikmache, erregt euch das?

    hier für des denkens mächtige:

    Kommt eine zweite Welle? Der Epidemiologe sieht dafür keine Anzeichen. Auch dass ein Getesteter das Virus in sich trägt, hält der Wissenschaftler für völlig normal. Zum Begriff Infektion hält Dr. Schwarz fest, dass eine Infektion keineswegs Krankheit bedeuten muss. Auch auf die Begleitumstände von Corona-Todesfällen kommt Dr. Schwarz zu sprechen: Das Alter der Verstorbenen und deren Vorerkrankungen spielen seiner Einschätzung nach eine gewichtige Rollen.

    Zur Frage nach dem KILLER-VIRUS, als solches erscheint Corona häufig in den Medien, erklärt Dr. Schwarz: „Da kann ich ganz klar sagen NEIN!“ Einen Nutzen der Maskenpflicht kann Schwarz nicht erkennen. Auf die Frage danach, ob Kinder besondere Virenträger wären, sagt der Epidemiologe ganz klar: „NEIN“. Der Wissenschaftler warnt vor einer völlig sterilen Welt: Zum Leben der Menschen gehören Bakterien und Viren einfach dazu.

    Dr. Schwarz ist auch der Auffassung, dass man für das bekannte Virus keinesfalls einen Lockdown rechtfertigen kann. Und auch: „Wir brauchen für das Virus keinen Impfstoff“. Zu den rigiden Regeln des Virus-Regimes fällt ihm ein Kafka-Zitat ein: „Wenn man etwas durchsetzen muss, ist es schon nicht mehr wahr.“

    https://kenfm.de/epidemiologe-dr-nobert-schwarz-corona-ist-kein-killer-virus/

    • Maik sagt:

      Da du des Denkens mächtig bist rezitierst du eine Quelle von kenfm? Selten so gelacht. Vielleicht besuchst du mal einen Volkshochschulkurs „Denken für Dummies“?!

      • schroeter1a sagt:

        Hallo Maik , da ich nun bald nach Miami fliege noch ein kleiner Rat. Da du ja nun immer noch keine Arbeit hast versuche dich doch selber mal in der Volkshochschule weiter zu bilden .Dann sieht es sicherlich besser aus mit einen Job als Toilettenmann.

        • Maik sagt:

          Im Übrigen finde ich es schlimm, wie du über die Menschen in den Reinigungsbranche denkst. Das Toilettenmann für dich eine Beleidigung ist, zeigt dein Niveau. Hat dir deine Mutti keine Manieren beigebracht?

        • Maik sagt:

          Viel Spaß im Rentnerparadies. Für solche Sperenzchen fehlt mir die Zeit, immerhin gehe ich seit 15 Jahren arbeiten. Da ich im Besitz dreier Prädikatsexamina bin, promoviert und demnächst habilitiert möchte ich dir aber gerne anbieten, mal bei mir ins Seminar, die Vorlesung oder die Schule zu kommen. Dann erkläre ich dir das nochmal mit dem Deutschen Reich und dem Orbiter Dictum des BVerfG. Wir sehen uns.

      • Namenlos sagt:

        Tja Maik, diesen Kurs solltest du dringend besuchen. Das, was „ich“ verlinkt hat gehört zu den sogenannten alternativen Medien. Dort kommen mehrere Leute aus verschiedenen Fachgebieten zu Wort und nicht nur ein Herr Drosten oder Wieler. Im übrigen, speziell KenFm, hat in allen veröffentlichten Artikeln, Podcasts usw. sämtliche Quellenangaben drin, die sich sehr leicht nachverfolgen lassen. Dort tauchen auch sehr oft Mainstreammedien und von denen zitierte Quellen auf, wo dann aber entgegen der Fakten argumentiert wird. Aber wem erzähle ich das, einem GEZ-Infizierten, der im 3. Reich in 1. Reihe und in der DDR das Parteiabzeichen getragen hätte. Oder hast du?

        • Maik sagt:

          Dafür bin ich etwas zu jung und zu aufgeklärt. Grüße ins Reich.

          • Namenlos sagt:

            Nein Maik, aufgeklärt bist du definitiv nicht. Dein letzter Satz zeigt eben genau das.
            Dr. und bald noch hb., :)))) der war wirklich gut. Mir fällt vor lauter lachen immernoch das Tippen schwer.

        • Achso sagt:

          Also z.B. der Dr. Schwarz hier, da gibt KenFM als Referenz an, er habe am „European Programme for Intervention Epidemiology Training (EPIET)“ teilgenommen. Wie der Name „Training“ schon nahelegt, geht es hier um ein EU-Stipendium zur praktischen Fortbildung. Mit wissenschaftlicher Forschung hat das nichts zu tun.
          Aber wem erzähle ich das, einem Labersack, der mit Kampfbegriffen um sich wirft und an dem Forschungsstand erkennbar kein Interesse hat.

          • Namenlos sagt:

            Also Kommentator Achso, wenn du genauer lesen würdest, dann würdest du merken, dass ich mit ich in Anführungszeichen nicht mich meinte, sondern den Kommentator, Achtung Anführungszeichen “ ich“. Also kannst du dir das mit den Kampfbegriffen sparen. Den zitierten Dr. Schwarz kenne ich nicht und auch den Artikel nicht. Aber als Chefepidemiologe musst du natürlich jeden zurechtweisen, der nicht auf Linie ist. Versuche aber vielleicht damit anzufangen einzelne Sätze zu verstehen, bevor du dich an Satzgruppen traust ;-).

  9. ich sagt:

    Wie ausgelastet sind die Intensivstationen?

    Laut Daten des DIVI-Intensivregisters sind derzeit in Deutschland 21.924 von 30.597 Intensivbetten belegt. Covid-19-Patienten in intensiver Behandlung belegen davon 298 Betten (Stand: 24.09.2020 21:00 Uhr).

    https://www.heise.de/tp/features/Wie-ausgelastet-sind-die-Intensivstationen-4912024.html

  10. JM sagt:

    Interessant ist doch, dass ich mit dem Auto auch in Risikogebiet reisen kann und das niemand überprüft. Nur via Flug ist man dran. Bescheuert.

  11. ich sagt:

    fakten gegen die p(l)andemie-tyrannei:

    https://swprs.org/fakten-zu-covid-19/

    lesen, merken, weitergeben!

    • Fakten für Deutschland sagt:

      Aber um Gottes willen nicht glauben!!! Das ist nämlich ein Idiotentest für Selbststeller!

    • Spaziergänger sagt:

      Man kann im Internet immer eine Bestätigung dessen finden, woran man glauben möchte. Das bedeutet aber nicht, dass es wahr ist. Ich erstelle Ihnen gern eine Seite mit einer Beschreibung, warum die Erde eine Scheine ist. Dann mögen Sie bitte auch daran glauben und uns hier alle bekehren.

  12. M.Ney sagt:

    Nach meiner Meinung müssten die Leute, die jetzt Urlaub im Ausland machen wollen, dort bleiben, bis ein Impfstoff für Corona da ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.