Wegen Corona-Impfungen: CDU verurteilt unsolidarisches Verhalten von OB Wiegand – Rücktrittsforderungen: Wiegand und geimpfte Stadträte nicht würdig

Das könnte dich auch interessieren …

79 Antworten

  1. klaus sagt:

    Warum ausgerechnet Tullner….das nimmt doch wieder alle Sympathie

    • Beobachterin sagt:

      Ich kenne Marco Tullner persönlich, er ist auch Vorsitzender des Fördervereins vom Bergzoo Halle! Als Mensch sympathisch, sachlich und offen! Seine Leistungen als Bildungsminister sehe ich auch zum Teil kritisch, zumal es da einige Interviews gab, wo er keine gute Figur abgab! Ich weiß auch nicht, ob er als Minister auch schon geimpft wurde, was ja in Sachsen – Anhalt mittlerweile Methode zu sein scheint!

      • Gruß von Bord der TITANIC .. sagt:

        Ahhh, du gehörst auch zur Camarilla! Dacht‘ ich mir doch schon. Dann wirst du mit denen auch zusammen untergehen. Paßt alles zusammen!

    • Dass sagt:

      Nimmt keine Sympathien, der hatte noch nie welche

  2. dicker sagt:

    unglaublich ab in den Sack und zum Hufi
    Da müssen Leute sterben nur weil die sich. Vorträngeln.
    grausam …..

  3. Willy sagt:

    Das Verhalten erinnert an Kapitän Schettino von der „Costa Concordia“… ich zuerst, danach alle anderen. Das si d einfach keine Politiker heute, die man mit Respekt ansehen könnte…

  4. Nicky Nickname sagt:

    Ich nehme doch sehr stark an , dass der Zufallsgenerator als Beweis seiner verlässlichen Zufälligkeit auch mal oder mehrfach auf die SR der Hauptsache Halle gependelt ist. Die Fraktion möge sich erklären , ob etwa alle Hauptsache Halle SR vom Zufall zur Impfung genötigt wurden.
    Auch um die Mitbürger ist es auffällig ruhig. Der Wolter ist doch sonst nicht auf die Klappe gefallen.
    Ein empörtes Dementi hört sich anders an.
    Zehn heimliche Gewinnerlein u. bisher erinnerte sich nur Meerheim an seine ganz zufällige Auserwähltheit. Da alle Politiker sind u. das Geschehen daher v. öffentlichem Interesse ist , kann sich die SV eigentlich nicht wirklich auf eine Schweigepflicht berufen .

  5. O.B. sagt:

    Ich liebe euch doch alle

  6. Kurt Hefe sagt:

    Das geht einfach nicht. Er sollte freiwillig seinen Hut nehmen, wenn er Charakter hätte. Leider weiß ich aus eigener Erfahrung mit ihm, dass damit kaum zu rechnen ist.

  7. Nicole Böttger sagt:

    Herr Tullner sollte sich in seinen Aussagen mal an seine eigene Nase fassen. Was Bildungspolitik angeht ist hier völliges Versagen hervorzuheben. Vielleicht denkt er an einen Rücktritt. Besser für unsere Bildungspolitik in Halle wäre dies. Bevor man andere anprangert erst mal vor der eigenen Haustür kehren!!!! Dr. Wiegand macht einen guten Job. Aber Menschen mit klaren Zielen sind ja in Halle nicht erwünscht.

  8. T. sagt:

    Hätten wir eine funktionierende 4 macht im Staate… Könnten die allesamt morgen ihren Hut nehmen….

    Aber so…. Nix wird passieren

    • Maik sagt:

      Was sollte denn die 4. Macht besser machen als die bestehenden drei?

      • M sagt:

        Ihr kommentiert hier unter einen Artikel der „vierten Macht“, der das ganze öffentlich macht, mit der Folge, dass die Stadtöffentlichkeit darüber nun diskutiert. Genau das ist ihr Job und der wird hier in diesem Moment gemacht. Oder welche Macht meint ihr?

  9. Ehre sagt:

    Hat Wiegand wenigstens noch ein wenig Restehre und gibt morgen 13 Uhr seinen sofortigen Rücktritt bekannt?

  10. Karl Eduard sagt:

    Volle Zustimmung -sofortiger Rücktritt und am Besten noch Sozialstunden im Elisabeth

  11. Uwe Böttger sagt:

    Herr Dr. Wiegand macht hier in Halle einen super Job. Das er sich hat impfen lassen sollte für ein Stadtoberhaupt zwingend notwendig sein und eine hohe Priorität haben, wenn er ausfällt, wird es eng für Halles Führung. Herr Dr. Wiegand und sein Stab machen seit Monaten sehr gute Arbeit tägliche Informationen selbst am Wochenende, wo wir Bürger gemütlich auf der Couch sitzen, ist er am Arbeiten. Können sich einige eine Scheibe abschneiden. Herr Dr. Wiegand, bleiben Sie stark machen Sie so weiter es gibt viele Hallenser deren Vertrauen Sie uneingeschränkt haben.
    Und an alle Reporter bitte ich um etwas mehr Respekt, wenn jemand einen Titel hat, dann haben sie den Anstand bei der Ansprache des Trägers diesen auch zu verwenden.
    Herr Dr. Wiegand Wir stehen hinter Ihnen und Ihren Mitarbeitern.

  12. Klugscheißer sagt:

    Lieber den OB impfen als die Impfdosis wegwerfen zu müssen, weil jemand der das Recht auf die Impfung hätte, erst nach der Verfallszeit ankommen würde.

    • Joker sagt:

      Na klar und der Klapperstorch bringt die Kinder

    • 3 4 5 sagt:

      gespaltene persönlichkeit?? – besser konntet ihr uns nicht informieren wo Ihr angestellt seid :-D.
      klingt genauso wie der stuß vom faktencheck und klugscheißer 😀

      So handeln egoisten immer, schon zu allen zeiten. Bei den Nazis und roten war es besonders ausgeprägt, wollten die doch immer zum Volkswohl handeln . Pack eben wie ein hochrangiger bundespolitiker a.d. einmal sagte !!
      Die ganze brut einsacken, ab nach Bautzen und dann dene beibringen wie man sich dem Volk gegenüber anständig verhält.

      Wenn der oberbernd und die nulpen ausfasllen wird er bürger kaum was merken 🙂
      = ministerialrat: ist mir doch egal wer unter mir minister ist, die arbeit machen wir sowieso alleine“

  13. Maik sagt:

    Wenn ein kleiner Beamter sich wegen Korruption verantworten muss, weil er Schokolade oder ein Buch angenommen hat, Muss hier eine harte Bestrafung erfolgen, denn das ist Vorteilsnahme und Amtsmissbrauch. Er ist in einem Amt im öffentlichen Dienst und hat vermutlich auch einen Eid geleistet. Hier muss unbedingt durchgegriffen werden, weil sonst das Vertrauen in Kommunalpoltik zum Erliegen kommt. Wenn Bedürftige keine Impfung erhalten haben, weil angeblich keine Dosis verfügbar sei, dann schwer erkranken oder sterben, dann sehe ich hier noch ganz andere Verfehlungen. Wenn nichts passiert, dann haben Kommunalpolitik und Kommunalaufsicht total versagt und die Regierung muss sich einschalten.

  14. Bernie sagt:

    Sehr gut formuliert, ich möchte es mal aus einer ganz anderen Sichtweise betrachten.
    Der OB ist bekannter Gegner der Demonstrationen von Herrn Liebich, so wie ich übrigens auch. In seiner Rede zum Jahrestag vom Anschlag in Halle hat er die Versammlungsbehörde der Polizei kritisiert, obwohl diese nur rechtsstaatliche Vorgaben eingehalten hat.
    Was macht der OB aber jetzt, er liefert selbst den Beweis, dass die Lügentheorien des Herrn L. wohl doch nicht ganz aus der Luft gegriffen sind!
    Eine solche Doppelmoral ist wohl mit dem Amt eines Oberbürgermeisters nicht zu vereinbaren. Wenn er und seine geimpften Stadträte noch einen Rest von Glaubwürdigkeit erhalten möchten, wäre wohl ein Rücktritt der einzig mögliche Schritt. Eine nachträgliche Entschuldigung bei den Parteikollegen hilft da nichts. Sie sollten sich bei den Insassen der Pflegeheime, bei den Ärzten. Pflegekräften usw. entschuldigen und denen ihr Vorgehen erklären.
    Mich enttäuscht auch, das hier auch Stadträte der Linken mitgemacht haben. Ich dachte immer diese Partei hat andere Ziele. Aber persönliche Interessen scheinen auch dort Vorrang zu haben.

    • Beobachterin sagt:

      Linke und Grüne haben sich längst von ihren vormals hehren Zielen verabschiedet, die Demokratie vielfältiger zu machen, Menschen in Not eine würdevolles Leben zu ermöglichen, Mensch, Tiere und Natur vernünftig zu schützen und die soziale Marktwirtschaft zu stärken! Stattdessen geht es bei ihnen auch nur noch um Macht, Posten und Diäten Menschlich verständlich – moralisch verwerflich!

  15. Tja König Wiggi, für den Pöbel gabs die Ausgangssperre, für King Bernd landesweite Schelte richtig so!

  16. D.M. sagt:

    Die CDU ist jetzt Besser?

    • Nicky Nickname sagt:

      Die Papenburgs stehen bei Tullner vermutlich nicht auf der prioritäten Friends- and -Family-Liste. Wiegand hat das bei seiner Liste noch nicht dementiert .

  17. Dunkelfeld sagt:

    Jetzt wo diese Personen geimpft sind können sie am morgen die Bedürftigen in den Krankenhäusern waschen, zur Mittagszeit in den Suppenküchen das Essen verteilen und sich am Abend mit den ganzen ausflippenden Drogenabhängigen beschäftigen und zwischendurch geht es ab in die Bahnhofsmission. So können sie ihren Dienst an der Gesellschaft ableisten und schützen all jene, welche noch keine Impfung haben aber dennoch tagtäglich großen Risiken entgegen treten.

  18. Ute sagt:

    Es muss offen gelegt werden, wer sich vom Stadtrat unberechtigt
    impfen lassen hat. Ansonsten geht das Vertrauen in die Politik
    weiter verloren. Das ist keine Hexenjagd, Hexenjagd war übrigens ein Lieblingswort von Donald T., sondern Offenlegung von Tatsachen.

  19. Paule sagt:

    Kommunalpolitiker in Halle und im Saalekreis sind nun einmal elitär, und nicht Vergleichbar mit dem Volksplepps.
    Sie bestimmen über den kleinen unfähigen Bürger, und machen was sie wollen. Und Aufsichtsbehörden duckmäusern.

  20. theduke sagt:

    Wenn noch Impfstoff übrig war, hätte er einfach die 112 wählen müssen. Da sitzen genug Menschen, die WIR dringender braucher. Unser OBi ist ersetzbar! Und das wird er auch. Denn meine Stimme bekommt er zur nächsten Wahl nicht mehr. Neben der Schließung ein weitere Minuspunkt.

  21. west sagt:

    OB Bernd „Schettino“ Wiegand…

  22. Kurz sagt:

    Ja richtig so, die müssen gehen, ihr Vorbild ist hin

  23. Kurzer sagt:

    Schickt die alle in die Wüste, die haben versagt

  24. Ko sagt:

    Ein solcher Amtsmissbrauch ist skandalös. An der Stelle des Bürgermeisters und der betroffenen Stadträte würde ich mich schämen und die Konsequenzen ziehen. Das Vertrauen und die vorbildwirkung sind dahin. Meine Mutter wohnt im Pflegeheim 96 Jahre und wartet immernoch auf ihre erste Impfung. Bei dem wenigen Impfstoff hätten mehr ältere Menschen geimpft werden können. In meinen Augen ein egoistisches Verhalten.

    • Vampir sagt:

      „Meine Mutter wohnt im Pflegeheim 96 Jahre und wartet immernoch auf ihre erste Impfung.“

      Ich würde Wiegand und Meerheim die Antikörper abzapfen und deiner Mutter geben.

      • So retten wir den Haushalt! sagt:

        Ich würde Dir deine Fangzähne extrahieren lassen und dich dann als Staatsbürger eingliedern. Dann müßtest du endlich – aber ewiglich – Steuern zahlen!

    • Joker sagt:

      Mit 96 schafft man es aber nicht in 15 Minuten zur Impfung, so fox ist nur der OB, der hat sich erst 10 Minuten gesträubt und ist dann ganz fix bei der Impfung gewesen

  25. Einfach ich sagt:

    Ist seine Büroleiterin auch zufällig schon geimpft? Meerheim hat sich auch schon eine Dosis abgeholt! Die machen nächste Woche bestimmt alles wieder auf, aber nur für geimpfte

  26. Karin sagt:

    Anzeige erstatten. Vorteilsnahme im Amt.

  27. Verschmutze Nadel sagt:

    Also Herr OB nimm deinen Hut und zurück da wo die hergekommen sind. Einfach nur widerlich.

  28. Verschmutzte Nadel sagt:

    Wenn sie alle die zweite Impfung bekommen war das bestimmt auch schon wieder übrig.

  29. Zero sagt:

    Einfach Amtsmissbrauch/ schämen sie sich Herr Wiegand ….. und dumm ist es auch noch !

  30. Mr. W sagt:

    Unglaublich was sich diese erbärmlich „wichtigen“ Kommunalpolitiker leisten!
    Aber auch dreist, das es Menschen gibt, die denen die Impfung verabreicht haben. Auch die sollten sich was schämen!!!!
    Einfach nur enttäuschend…

  31. Mitdenkende sagt:

    Alle, die damals den OB gewählt haben sehen nun hoffentlich ein, dass dies ein Riesenfehler war! Der Wind weht immer von der Märchenwiese!

    • Der Frosch mit der Maske sagt:

      Mitdenkende, wen hätte man denn wählen sollen? Den dicken Roten? Niemals!! Wenn man die Wahl hat zwischen Pest und Cholera dann kommt sowas wie Wiegand bei raus. Aber nach dieser Aktion sollten er und die 10 Stadträte und wen er sonst noch begünstigt hat ihren Hut nehmen. Wenn sie noch einen Funken Anstand besitzen. Das Vertrauen ist nämlich weg

      • lurchhabitatswaechterin sagt:

        Hättet Ihr die Frau gewählt, gäbe es wenigstens Spaß ohne Ende (Büroleiter Martin B. – nur mal so z.B.) … natürlich auf Eure Kosten! Aber Ihr wolltet ja das ultimative Duell der Schwanzträger! Nun lebet auch mit dem Ergebnis!

    • Chuck Norris sagt:

      Mitdenkende, wen hätte man denn wählen sollen? Die Alternative zu Wiegand war ja auch nicht besser. Wenn man die Wahl zwischen Pest und Cholera hat

  32. Startamer sagt:

    Ich finde auch, dass hier ganz klar Rücktritte folgen müssen. Als OB hat man einfach eine Vorbildfunktion und die hat er damit selbst bombardiert und restlos zerstört! Aber er hat ja schon bewiesen, dass ihm jeglicher Funken Anstand und Ehrgefühl fehlt!!! Wäre interessant zu wissen, ob das einen Straftatbestand erfüllt…

  33. Daniel sagt:

    Wer hat denn ernsthaft angenommem, dass sich unsere selbsternannte Elite nicht schon längst hat impfen lassen? So naiv kann man doch gar nicht sein. 🙄

  34. Der Aufstand der Anständigen sagt:

    Wer ernsthaft glaubt, dass Wiegand oder die anderen 10 Impfbetrüger zurücktreten, der glaubt auch, dass die Erde eine Scheibe ist. Der Mann ist so selbstgefällig und von der eigenen Glorie überzeugt, an dem perlt alles ab wie von Teflon. Wieso nennt er nicht Roß und Reiter und faselt von „ Hexenjagd“. Seinen verlogenen Erklärungen zuzuhören, tut schon körperlich weh. Wenn er auch nur einen Funken Anstand im Leibe hätte, würde er seinen Hut, seine Büroleiterin und seine Hauptsache-Marionetten nehmen und sich vom Hof machen. Aber nein, Angriff ist bei ihm immer die beste Verteidigung. Jetzt stilisiert er sich wieder als Held, der quasi alles dafür gegeben hat, dass nicht ein Tropfen des wertvollen Impfstoffes umkommt.
    Das ist widerlich, unehrlich und zynisch denen gegenüber, die auf eine Impfung warten und diese nicht erhalten, weil sie nicht auf Wiegands best Buddy Liste stehen.

  35. Dass sagt:

    Bisher verlangten sie von ihrem Volk Gehorsam und Einsicht nun haben sie versagt und zwar kläglich

  36. lillymarleeen@yahoo.de sagt:

    der OB sollte sich echt schämen….Schande….

  37. Eisfee sagt:

    Sehr geehrter Herr Wiegand, um größeren Schaden abzuwenden, lassen Sie sich unbedingt von noch übrig gebliebenen Freunden beraten, um schnellstmöglich Sie und das gesamte geimpfte Büroteam absetzen zu lassen. Das Lügengebäude fällt zusammen, es war nicht Ihre „persönliche“ Angelegenheit. Es gibt auch mathematisch versierte Menschen… die 2. Impfung steht nun an oder sollte die ganze Aufregung umsonst sein…
    Ich verstehe auch nicht, wieso hier 6 bis 7 Spritzen gezogen werden, wo es doch für 5 reicht, evtl.noch Rest für eine 6. Impfung bleibt.

  38. Malte sagt:

    Vorteilsnahme im Amt… Mal sehen, wer da eine Anzeige erstattet…

  39. Impf Junky sagt:

    „„Sich in Zeiten akuter Impfstoffknappheit, in der bislang noch nicht einmal alle Risikogruppen aus der Prioritätsstufe 1 geimpft werden konnten, vorzudrängeln, zeugt von einem fehlenden moralischen Kompass“,“

    LoL – sie versuchen es tatsächlich auf diese (perverse) Art und Weise.

    Ihr seid lächerlich!

    *Impfstoffknappheit

  40. Impf Junky sagt:

    „Corona-Strategie des Innenministeriums: Wer Gefahr abwenden will, muss sie kennen“

    https://fragdenstaat.de/blog/2020/04/01/strategiepapier-des-innenministeriums-corona-szenarien/

  41. Ko sagt:

    Es ist keine private Angelegenheit diese Impfung, die Hallenser sollten darüber informiert sein, wenn einer es zu seiner privat Sache macht und die für alle geltende Regelung beugt. Auch die anderen sollten mit Namen genannt werden, die nächste Wahl wird sie wohl abstrafen. Das Vertrauen ist sowas von gestört, egal was für Erklärungen noch kommen, ich glaube ihm nichts mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.