Wegen Corona: Schüler können freiwillig „Sitzenbleiben“

Das könnte dich auch interessieren …

12 Antworten

  1. Jetz sagt:

    Oh geil dann haben sie länger was von der schönen Zeit

  2. Tak sagt:

    Die bleiben nicht sitzen, weil sie ja zu Hause gar nicht erst aufgestanden sind sondern sie wiederholen das Jahr, ist doch ok. Die Wiederholung ist die Mutter der Weisheit heißt es doch und das gilt doch heute noch beim Lernen

  3. sXe4Life sagt:

    Das hier eine ganze Generation auch für Ausbildungsbetriebe wegbricht, stört offenbar niemanden. Lieber die Impfpflicht durch die Hintertür

  4. 10010110 sagt:

    Ein Jahr Lebenszeit sinnlos vergeudet. Herzlichen Glückwunsch.

  5. Papa Gei sagt:

    Sind ja genügend Lehrer da, um die, die dazu kommen und die, die bleiben zu unterrichten. Das möchte ich sehen!

  6. theduke sagt:

    Wenn die Politik in der aktuellen Lage nicht so versagt hätte, hätten die Schüler das Problem nicht. Ich sag nur digitales Lernen! Moodle läuft nun halbwegs, aber BigBlueButton ist für den Schulunterricht fast nicht zugebrauchen!

  7. Hallenserin1979 sagt:

    Muss man auch hier wieder vorpreschen und Nägel mit Köpfen machen, anstatt auf eine Bundeseinheitliche Lösung bzw. einen Lösungsweg zu warten? Wie soll denn das zum Beispiel aussehen, wenn es am Südstadtgymnasium 6 neue 5. Klasse geben soll und aber schon aus der aktuellen 5. Klassenstufe ein oder zwei Klassen zustande kommen aus denen, die wiederholen möchten?

  8. Iche sagt:

    Das wird doch nüscht 🤔 Kann ich mir in der Praxis überhaupt nicht vorstellen 🤷 Wie soll das denn bitte funktionieren? Zuerst müsste man erstmal den Bedarf erfassen, wie viele das in Anspruch nehmen würden. Wenn das ganz viele sind, dann geht das wohl nicht.

  9. Ich sagt:

    Na klar das wird zukünftig bei der Abteilung Bildung ein heilloses Durcheinander geben, ich freue mich schon. Für wissen ja nicht mal, wann Wer zur Schule kommt.

  10. klaus sagt:

    Wieder wird Verantwortung auf die Eltern abgewälzt. Wie soll man denn als Elternteil nach diesem Halbjahr entscheiden, ob das eigene Kind nun hinterherhängt oder nicht? Ich bezweifle, dass dazu etwas in den Halbjahrdszeugnissen zu finden sein wird. Denn die gibt es ja heute oder morgen, je nach Schule

    • ... sagt:

      Ha! Noch nicht mal das! Wir wurden informiert, dass es „aufgrund der Lage“ KEINE Zeugnisse gib! Erst, wenn die Schule wieder los geht, also nicht vor 1. März.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.