Wegen Regen: Klimacamp verschoben

Das könnte dich auch interessieren …

30 Antworten

  1. Alt-Hallenser sagt:

    Herrliche Ironie in der Überschrift. Danke.

  2. Leipziger sagt:

    Herrlich …. wegen ein bissel Regen kneifen aber trotzdem noch fix ein paar Forderungen formulieren…. die Jugend von heute ….

  3. Joker sagt:

    Ja ja die Schönwetterdemonstranten

  4. M.Ney sagt:

    Der liebe Gott ist gnädig.

  5. Landei sagt:

    Eine Witznummer 🤣
    Ist heute der erste April?🤣
    Weiter so! Läuft bei Euch😆

  6. Regel sagt:

    Wir haben schon vor 40 Jahren bei Regen gezeltet und da ging’s um nichts.

  7. farbspektrum sagt:

    „Gefordert wird zudem Konzept für einen zeitnahen Ausbau von Radwegen in Sachsen-Anhalt und Halle (Saale).“
    Süß die Kleinen. Geld für Radwege Geld für ÖPNV… zahlen sie wenigstens Zeltgebühren?

  8. UM sagt:

    Schönwetterdemonstranten!!! IHR SEID WOHL AUS ZUCKER??? Es gibt kein schlechtes Wetter, nur die schlechte Kleidung

  9. Dauercamper sagt:

    Dazu braucht es keinen Gott, die stehen sich doch gegenseitig im Wege, den Rest erledigt der Spätsommer bzw. der Herbst!

  10. LOL sagt:

    Ich lach mich kaputt. Ausgefallen wegen Regen. Böses Wetter aber auch. 😂

  11. Hallenserin sagt:

    Herrlich, diese Ironie … ich war zufällig ebenfalls unterwegs. Es gab zwar Regen, jedoch nicht so heftig, dass man nicht ein paar Zelte aufbauen konnte. Kein Blitz, Donner oder Hagel.
    IHR SEID SOLCHE WEICHEIER!!!

  12. Supi sagt:

    Dann war das Klimacamp wohl doch nicht sooo wichtig. Lieber Gott, lass es täglich regnen fürs Klima! Die Erde braucht Wasser bitte bitte!

  13. Gute sagt:

    Ne bei Regen ist ja die Natur in Ordnung und man braucht nicht zu demonstrieren. Ist doch ok so, die haben alles richtig gemacht. Was ihr sie nur immer kritisiert. Die kümmern sich und kommen hinterm Ofen vor, dass wolltet ihr doch immer von der Jugend und dazu noch friedlich. Ich bin schon alt und stolz auf euch das ihr euch kümmert. Die Alten und Politiker reden nur und sind nur darauf bedacht ihren Wohlstand zu sichern. Lasst euch nicht einschüchtern und kommt immer wieder. Ihr seid die einzigsten, die unsere Erde noch retten könnt. Handelt jetzt auch wenn es regnet.

  14. Startamer sagt:

    Na das scheint denen ja nicht soooo wichtig zu sein… Wenn es regnet kann die Erde ruhig sterben!…

    Und die geforderten Radler sollen bestimmt überdacht sein!… Falls es regnet!… 😂😂😂

  15. Willy sagt:

    Also Herr Seppelt ,woher haben Sie denn ihre Informationen? In der MZ steht etwas von gerichtlichem Verbot des Klimacamps und nichts vom Regen…Sie werden do h keine Fake-News verbreiten

    • eseppelt sagt:

      es wurde lediglich das Übernachten in Zelten untersagt, der Rest ist erlaubt. Kann auch gern jeder auf dem Twitteraccount der Bewegung nachlesen. #fakenewsmz #fakenewsmzschreiberlingimforum

      • Wuffi sagt:

        Ich finde es jetzt schon beleidigend zum einen berichtet man nicht objektiv, es wurde verboten dieses Camp und zum anderen zur momentanen Situation d.h. Coronakrise haben die Menschen wichtigeres viele Kurzarbeit, bei vielen geht es um ihre Exstenz . Die dieses Camp wollen gehen noch nicht arbeiten oder gehen nicht arbeiten ( die bekommen Essen und Trinken wo auch immer her?)

  16. mirror sagt:

    Es gibt ein Klimaschutzkonzept des Landes und zwar ein ganz gutes. Da stehen nicht nur irgendwelche Ideen, sondern auch die erwartete CO2-Einsparung und die Kosten drin. Die Kids sollten die Regentage nutzen, mal lesen und versuchen zu verstehen.

  17. Zweierlei sagt:

    Nicht der Regen sondern ein Verbot hat sie gestoppt, ist typisch für Halle, auf dem Markt wurden monatelang Demos erlaubt allerdings von nur einem Ausrufer.

  18. XYZ sagt:

    Und das böse Wetter hält an.und wieder wird bestimmt die Demo verschoben

  19. Wuffi sagt:

    Fakt ist dieses Camp wurde von der Versammlungsbehörde untersagt. Was ich sehr begrüße es reicht doch nun die Demos.

  20. Fräänk sagt:

    >Weil es in Strömen regnete, konnten die Zelte nicht aufgebaut werden.<

    Herr Seppelt ,so Ihr Text oben. Da stand nix von Aufbauverbot! Nun lachen alle über die Futurekids, wegen aus Zucker und so.

  21. Na sagt:

    Ja da muss ich zustimmen, der Jugend verbiete man das Zelten mit friedlichen Absichten um ihre Zukunft zu kämpfen und den ewig Gestrigen bewacht sogar die Polizei, die Stadt sollte sich schämen!

  22. west sagt:

    da war wohl eine andere klimakids-gruppe schneller mit ihrem regentanz… respekt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.