Weil er ungeeignet ist: Versammlungsbehörde soll Sven Liebich-Demos ablehnen

Das könnte dich auch interessieren …

28 Antworten

  1. Dickel sagt:

    Damit kommt man nicht durch.Selbst wenn, macht ein anderer , Kumpel, weiter.

  2. LOL sagt:

    20 000 Rechte in Leipzig zur Demo,,,,,ich lach mich tot

  3. wiegandfreund sagt:

    Warum versagt der Staatschutz bei den Spinner Liebig hier erbärmlich.

  4. Haleluja sagt:

    Was für’n Blödsinn! Gibt es schon eine Eignungsprüfung für Redner und Versammlungsleiter? Jeder Dumbatz kann eine Versammlung anmelden und dort als Redner auftreten. Erst ein Richter dürfte durch ein Urteil Liebich von diesem Recht entbinden.
    Unglaublich, wie sich manche Leute das GG zusammen stricken möchten. 🙈

  5. Tomate sagt:

    Könnte der Zwerg eigentlich bei einer Verurteilung wegen seiner Schlägerei am Samstag dann noch einfahren oder spielt sowas keine Rolle?

  6. NZ sagt:

    Weil er ungeeignet ist…

    Ich bin der Meinung das Andere noch viel ungeeigneter sind und trotzdem hofiert werden!

      • Franz2 sagt:

        Wahrscheinlich denkt er an die vielen „bööösen“ Umweltschützer und CM Radfahrer, die natürrrlich ein höheres Gewaltpotenzial besitzen als der Brüllzwerg … oder die bösen „Omas gegen Rechts“ … alles Feinde … nur der Kobold vom Marktplatz ist ein reines Wesen von Elleganz.

  7. Jezz sagt:

    Na das kann doch wohl nicht wahr sein, man kann ihn doch nicht seine Redefreiheit einfach so wegnehmen, die ihn die Polizei auf so lange Zeit genehmigt hat. Leipzig ist Leipzig und Halle ist Halle

  8. Beuno sagt:

    Da wird doch eh nichts passieren. Die Polizei in Halle ist doch eine einzige Lachnummer!… das einzige was die können ist blitzen!…

    Überall in Halle trifft man immer wieder auf offensichtliche Kriminalität und keiner unternimmt was!…

    Das beste Beispiel ist doch hinter dem alten maritim an der Treppe wo ganz offen Drogen verkauft und konsumiert werden und das obwohl nur ca 400m entfernt eine Wache ist!….

  9. Tret sagt:

    Was für Menschen sind das nur, die alles vergessen haben was in deutschen Namen geschehen ist. Schämt ihr euch nicht?

  10. Daniel M. sagt:

    Liebich vom Markt, Hacken aus der Stadt. Und schon ist Ruhe vorm Polit-gesindel.

  11. Berufspetzer heute gestern sagt:

    Die Regierungstreuen von „Halle gegen rechts“ nennen die Großdemo in Leipzig „rechts“.
    Die regierungstreue Stasi nannte die Großdemo´s 1989 in Leipzig „feindlich-negativ“.

  12. Wilfried sagt:

    Der Arm soll ihm abfaulen…

  13. xxx sagt:

    „In Leipzig hatten sich eine ganze Reihe von Personen aus Halle an der rechten Großdemonstration am Samstag beteiligt, so das Bündnis.“

    Wenn ich schon so einen Schwachsinn lese – rechte Großdemo – dann weiß ich, was von diesem Verein zu halten ist. Mehr muss man da nicht lesen, wäre verschwendete Zeit.

  14. Jetzt sagt:

    In Leipzig waren Leute aus ganz Deutschland nicht nur aus Halle, die wurden von überall rangekarrt. Und wurde sogar genehmigt vom Gericht, das ist der eigentliche Skandal!

  15. Halles Katze sagt:

    Genehmigt … – genau darum geht es ! Der Grund der Demo war vorhersehbar und wurde ohne grössere Auflagen unterschrieben und dessen stattgegeben … !!!
    Dieses Amtsentscheiden sollte verfolgt und aufgelöst werden … ! … und verantwortliche „Richter“ und dergleichen suspendiert bzw. ihres Amtes enthoben werden !!!
    Was geht hier 2020 noch ab … ???

  16. Halles Katze sagt:

    … achja , der Liebich wäre und könnte schon lange weg … – wenn sich Ämter kümmern würden … !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.