Weil Personal fehlt: 4 Krankenhäuser im roten und 2 im dunkelgelben Bereich

Das könnte dich auch interessieren …

9 Antworten

  1. Pg sagt:

    Doch nicht „nur eine Grippe“?

    • kitainsider sagt:

      Schauen sie doch mal auf die Zahlen der Grippe 2018. Dann verharmlosen sie diese nicht mehr. Und da gibt es Impfungen und Medikamente. Und komisch ist es schon, dass es dieses Jahr kaum Grippefälle gibt. Nachdem Covid-Test ist nämlich Schluss

      • Deine sagt:

        Das liegt vermutlich am MNS. Wenn man keine Ahnung hat Schnauze halten!

      • Whey sagt:

        Offiziell bestätigte Todesfälle Grippe 2018: 1.674 Todesfälle
        Und dann nicht mal unterschieden zwischen „an“ und „mit“ Grippe
        Das haben wir mit Corona in 2-3 Tagen trotz Lockdown.
        Wird das den Schwurblern nicht langsam peinlich?

        • Franz2 sagt:

          Solange man alternative Quellen erfinden kann, wird denen nix peinlich sein. Wie bei den Holocaustleugnern – wenn man lang genug Lügen verbreitet, wird es irgendwann zur eigenen Wahrheit.

  2. Dddg sagt:

    Nun hat man zu wenig Personal, das gleiche wie bei den Lehrern. Keine Reserven für den Notfall und nun wird gejammert

  3. Nicky Nickname sagt:

    Ich nehme an die KH u. APH brauchen nicht nur Fachkräfte , sondern auch Hilfskräfte.Es stünde den Verwaltungsmitarbeitern die seit 30 Jahren etwa 3 Wochen zu jedem Jahreswechsel den Weihnachtsfrieden zelebrieren gut zu Gesicht sich jetzt mal freiwillig zu melden u. Gemeinnutz vor Freizeitgewinn zu stellen.. Der OB möge ansagen wie viel seiner etwa 2000 Mitarbeiter sich dazu bemüßigt fühlen.

    • Rita sagt:

      Immer schön die Anderen vorschicken, wie typisch. Große Töne spucken, nur nie selbst mal Einsatz zeigen. Und ihr wollt mal die Elite sein…

      • Gast sagt:

        Die Verwaltung arbeitet es Monaten am Limit! Also nicht mit Kommentaren rummeckern, sondern mitmachen! Los gehts!

        • Nicky Nickname sagt:

          Die Verwaltungs-Urlauber*innen arbeiten also am Limit ? Die machen aber einen komischen Weihnachtsfrieden- Urlaub !
          In der Pflege arbeitet man schon mindestens seit 10 Jahren am Limit und die Risikogruppen Ü 60 im Rentenalter sollen wohl sozialsensibel vorgeschickt werden ?
          Da geht für die Verwaltung noch was.

          • Beobachter sagt:

            Du hast immer nur Ausreden, warum du etwas NICHT machst. Bist du nur unwillig oder auch unfähig?

          • BW sagt:

            Kann dir nur zustimmen. Die aus der Verwaltung haben vor Wochen so laut geplärrt, und nun lass sie doch in dem wohlverdienten Weihnachtsfrieden-Urlaub 🤮🤮 Gibt doch noch die Ehrenamtlichen, Freiwilligenargenturen, auf die man immer wieder verlässlich zurückgreifen kann

    • +++ sagt:

      Also nur mal so. Bei meinem Kind (Grundschule) in der Klasse gabs einen positiven Fall. Komplette Klasse ging in Quarantäne und alle, inklusive Lehrer, wurden getestet. Alle Kinder, bis auf die, die nie in der Quarantänezeit getestet wurden (Geheimnis des Gesundheitsamtes:-) ), waren negativ. Die Lehrer waren auch negativ und konnten nach Testbestätigung sofort wieder unterrichten. Die Kinder mussten ihre 10 Tage abreißen. Warum darf Klinikpersonal nach Negativbefund nicht wieder arbeiten. Kann mir doch keiner erzählen, dass die ganzen Kohorten des Pesonals krank zu hause liegen.

    • Ach verpisch sagt:

      Der Jahreswechsel dauert bei Dir also drei Wochen . Wo lebst du denn ? Wo muss man sich da bewerben ?

  4. Beerhunter sagt:

    Sollen die erkrankten Pfleger(innen), Helfer und Personal einfach weiterarbeiten 🤔🤔schlimm genug das das böse Erwachen dann doch eingetreten ist 🤔trotz Masken und Lockdown 🤔

  5. klaus sagt:

    Wieviele Erkrankte Angestellte gibt es denn? Bei den Sparmaßnahmen, sorry, Optimierungen und. KH-System reichen wahrscheinlich 10 und alles bricht zusammen. Aber ich erinnere: die, die jetzt über Notstand jammern, wollten vor 3 Jahren noch 1-2 Drittel aller KH schliessen.
    Stimmt, Herr Lauterbach?

  6. kat sagt:

    Wer sagt dir denn, das die alle in Quarantäne zu Hause sitzen, einen negativen Test haben und trotzdem abwarten müssen? Das ist kompletter Nonsens…da gibt es ganz verschiedene Fälle, die auch ganz verschieden gehandhabt werden. Ist dir aber zu kompliziert, also erstmal meckern. Das ist ja schön einfach….

  7. Joe sagt:

    „Warum darf Klinikpersonal nach negativen Test nicht wieder arbeiten?“ Wenn man keinen Plan hat einfach mal still sein!! Das Personal arbeitet solang auf da Ergebnis gewartet wird auf eigenes Risiko weiter und teilweise sogar mit positiven Befund!! Sobald der Test negativ ist geht’s sofort weiter! So sieht die Realität aus! Woher Fachkräfte nehmen wenn keine da sind?!

  8. Hallenserin1979 sagt:

    Wer kommt denn dann für Behandlungsfehler auf, wenn Personal das schon im Ruhestand ist, sich selbst überschätzt?

  9. Hallenserin1979 sagt:

    Mal abgesehen davon, dass Menschen im Ruhestand wohl selbst schon zur Risikogruppe gehören.

  10. BW sagt:

    Kann dir nur zustimmen. Die aus der Verwaltung haben vor Wochen so laut geplärrt, und nun lass sie doch in dem wohlverdienten Weihnachtsfrieden-Urlaub 🤮🤮 Gibt doch noch die Ehrenamtlichen, Freiwilligenargenturen, auf die man immer wieder verlässlich zurückgreifen kann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.