Weiterhin kein Sachsen-Anhalter an Corona erkrankt

Das könnte dich auch interessieren …

6 Antworten

  1. g sagt:

    jetzt mal im ernst … wer soll bitte diesen Unsinn glauben …
    erkrankt sind sicher schon viele ..
    welche nur harmlose Verläufe haben und daher gar nicht beim Arzt auflaufen …
    oder liegt es am massenhaften kauf von Klopapier

  2. rellah sagt:

    Hoffen mer mal, dass das so bleibt und dass die in Quarantäne auch nicht noch positiv werden. Aber mindestens die doppelte Personenzahl ist außer Gefecht {sofern keine Zwillinge drunter sind}. Und die Kosten {Lohnausfall} zahlt doch das Land.  Warum hat man die Schüler + Lehrer nicht in einem Hotel untergebracht, bis die Quarantäne vorbei ist? Wäre doch kaum teurer geworden als der Verdienst- und Produktionsausfall. Vor allem, wenn bei einem noch Corona kommt, ist die Familie auch betroffen wegen der langen Inkubationszeit.
    Das Gesundheitsamt hätte sich auf eventuelle neue Fälle konzentrieren können.

  3. Sachverstand sagt:

    Kann man als Paradebeispiel betrachten was anderen Falles eintreten kann, wenn die penetrant rückwärtsgewandten Impfverweigerer mit ihrem „Körperliche Unversehrtheit- Mimmimie“ Oberwasser bekommen sollten. Gleichwohl taugt auch die förderale Struktur nicht zur Gefahrenabwehr. Das Land so, der Landkreis andersrum, die Kommune wiederum so. Keine klare einheitliche Linie.

  4. Daniel M. sagt:

    Vorbei ist’s mit der Herrlichkeit. War aber auch zu aberwitzig. Nur weil die Leute in unseren Breitengraden nicht getestet wurden, gab es auch keine Fälle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.