WELCOME-Treff aus Halle (Saale) ist für den Deutschen Engagementpreis nominiert

Das könnte dich auch interessieren …

7 Antworten

  1. D.Obolski sagt:

    Einen Preis für die Wühlarbeit von Überfremdungsfanatikern, Islamisierern und Deutschhassern. Genau mein Humor.

    • Gottlieb Sänger sagt:

      Menschen, die sich für Integration engagieren als Islamisierer und Deutschhasser bezeichnen, aber selbst rumheulen, wenn man als Nazi bezeichnet wird.
      Genau mein Humor.

      • D. Obolski sagt:

        Um ehrlich zu sein, ich möchte durchaus als das wahrgenommen werden, was man in der Jetztzeit wohl aus Mangel an Alternativen billig als Nazi tituliert, damit habe ich kein Problem, wohl aber damit, was die da betreiben.

        • Tomate sagt:

          Schade das es keinen geeigneten Ort gibt, um Menschen wie dich abzuschieben. Die Welt wäre ein so viel besserer Platz. Auf dem Mond könnte es dir ganz gut gefallen. Da ist es kalt und herzlos. So wie du bist.

          • Fliege sagt:

            ,,Die sozialdemokratische Regierung in Dänemark verschärft ihren Kurs gegenüber Einwanderern. Unterstützungsleistungen sollen künftig nur noch fließen, wenn die Empfänger dafür Vollzeit arbeiten. Die Linken fürchten staatlich gefördertes Sozialdumping.“ …Das ist die Überschrift einer Meldung von gestern! Weiter heißt es : ,,“Wir wollen eine neue Arbeitslogik einführen, bei der die Menschen die Pflicht haben, einen Beitrag zu leisten und sich nützlich zu machen“, sagte Ministerpräsidentin Mette Frederiksen am Dienstag. So kalt und herzlos! Die Linken in Dänemark – voll die Nazis! Die gehören alle auf den Mond!

          • Freddy sagt:

            Lieber Tot als Rot

        • Freddy sagt:

          Man sollte doch wohl über eine gewisses Niveau verfügen und mal über Essenmarken für unsere Frettchen nachdenken.

    • JM sagt:

      Schon mal dort gewesen?

    • Konrad D. sagt:

      „Wühlarbeit“ – waren Sie früher beim MfS, oder warum geht derart stalinistisches Denunziationsvokabular so flott in die Tastatur?

  2. Tja... sagt:

    „Wir freuen uns über jede Stimme, die uns dem Publikumspreis näherbringt,…“

    Na klar, und schon ist der eigene Schreibtischposten wieder sicherer.

  3. Karl sagt:

    Das sieht man, jeden Tag was Integration bedeutet Überfälle Messerstecherei usw. Sollen sich um die Abschiebung kümmern.

    • Relax sagt:

      Klar. Tagtäglich tausende Überfälle, Messerstechereien, kein Integrationswille bei absolut keinem Asylanten. Und das nur in Halle! Man traut sich schon nicht mehr vor die Tür, daher bringt mir so ein Syrer mein DHL-Paket. Selbst die mangelnden Deutschkenntnisse färben auf die „Biodeutschen“ ab. Siehe u.a. Ihr Kommentar…

    • Fred sagt:

      @Karl

      Auch ich bin gegen unkontrollierte Zuwanderung.
      Aber.
      Die Menschen von denen du sprichst haben soviel Interesse an Integration wie der Teufel am Sonntagsgottesdienst. Die, die jedoch zum WELCOME-Treff gehen, sind sehr wohl daran interessiert ihren Platz in der Gesellschaft zu finden.
      Jemand, der nicht möchte, wird nie integriert werden können. Erfolgreiche Integration beruht auf Freiwilligkeit. Viele dieser Menschen tragen dann dazu bei, dass sich der deutsche Berufshartzer weiterhin zu Hause auf der Couch ausruhen kann.

  4. Hallenser 55 sagt:

    Also die Migrations“industrie“ lebt ganz gut von den Posten die sie sich selber geschaffen haben und von den Steuergeldern natürlich. Inklusive diverser Rechtsanwälte die die schlau machen wie noch mehr zu holen ist.
    Beantragt mal Asyl in Australien oder Kanada, da gehts aber viel! strikter zu und die sind wirklich nicht verdächtig Nazis zu sein. Nur der doofe Deutsche lässt sich ausnehmen.
    Ich will hier keine Multi-Kulti (Parallel) Gesellschaft. Die sollten zurück gehen und ihre ! Länder aufbauen.

    • Relax sagt:

      Aber wenn der Deutsche Ihrer Meinung nach so doof ist, dann ist es doch nur richtig, ihn „auszunehmen“. Verstehe jetzt Ihr Problem nicht. Klar, die Deutschen hatten schon immer Probleme mit Flüchtlingen. Siehe auch 1945 und 1989. Da fürchteten sich die Deutschen vor deutschen Flüchtlingen 🙂 Also mehr Schiss als Vaterlandsliebe. und was soll das immer mit zurück gehen und Land aufbauen? Womit denn? Wovon denn? Oftmals sind immer noch Kriege usw. im vollen Gange. Deswegen flüchten ja viele. Aber das wird ja sicher wieder als „Wirtschaftsmigrant“ abgetan. „Ich will hier keine Multi-Kulti (Parallel) Gesellschaft“, weiterhin aber Döner, Wan Tan, Gyros udn Pizza essen. Mahlzeit!

  5. Bums sagt:

    Wie wäre es, wenn die mal den einzigen nominieren würden, der diesen Preis wirklich verdient, weil er den ganzen Bums bezahlen muss: den deutschen Steuerzahler!?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.