Wiegand bleibt suspendiert und Gehalt wird gekürzt: Oberverwaltungsgericht lehnt seinen Widerspruch ab

Das könnte dich auch interessieren …

46 Antworten

  1. Avatar Lasst ihn doch sagt:

    Das tut mir leid für Herrn Wiegand, auch wenn ich ihn nicht übermäßig mag.
    Aber etwas besseres hat diese verdammte Stadt nicht zur Auswahl.

    • Avatar Muchti sagt:

      Interessant diese Aussage, worauf auch immer sie beruht.
      Jetzt frage ich mich allerdings wie Sie das einschätzen können.

    • Avatar Egbert sagt:

      *räusper*

    • Avatar Erika B. sagt:

      Das stimmt allerdings. Es gibt keine gute Alternative.

    • Avatar Hinweis sagt:

      „Aber etwas besseres hat diese verdammte Stadt nicht zur Auswahl.“

      Woher hast du diese Weisheit? Davon mal abgesehen gibt man sich nicht mit zwielichtigen Personen ab nur weil man zu faul ist, nach vernünftigen zu suchen.

      • Avatar Hallenser sagt:

        Wer stand denn alles zur Wahl:

        Silbersack ist nach deiner Definition nicht nur wegen seiner Frau disqualifiziert.

        Der Feuerwehrmann dürfte fachlich bereits ungeeignet sein und hatte einen mehr als zwielichtigen Neonazi in der Mannschaft, ist demnach auch raus.

        Die Scherzkandidaten der „Satire“-Partei nimmt niemand ernst. Nur Lennart hat noch weniger Stimmen bekommen. Dann noch der Unaussprechliche mit weniger Stimmen als der Feuerwehrdödel.

        Bleibt als einzige Alternative Moppel aus Neustadt. Jetzt sag bloß, das war dein Wunschkandidat. Ein schwuler Linker mit Übergewicht, der nie gearbeitet hat aber dafür unbezahlbaren Ideen von Sozialismus. Das ist dein Traummann?

        Und nein, das muss nicht heißen, dass Wiegand Bester der Besten ist. Aber die anderen waren die Kandidaten, die die jeweiligen Gruppierungen von denen sie aufgestellt wurden, als die besten Kandidaten betrachtwurden oder sich selbst dafür gehalten haben. Die hatten in ihren Reihen niemanden, den sie für geeigneter halten. Niemanden! Da ist die Creme de la Creme angetreten. Kein anderer wollte, konnte oder durfte.

        Gewählt werden müssen sie am Ende aber alle trotzdem. Selbst wenn Lennart also der beste Mann für den Job gewesen wär – wenn ihn niemand wählt, wird er nicht OB.

        Wo willst du also suchen? Und vor allem: Wieso suchst du nicht?

        • Avatar Leser sagt:

          „Ein schwuler Linker mit Übergewicht, der nie gearbeitet hat aber dafür unbezahlbaren Ideen von Sozialismus. Das ist dein Traummann?“ Deine Homophobie ist zum Kotzen. Widerlich, einfach nur widerlich. Du kennst ihn doch überhaupt nicht. Woher nimmst Du die Frechheit zu behaupten, er habe noch nie gearbeitet. Er hat studiert und einen Abschluss! Du beziehst offenbar Kandidaten auf das äußerliche und deren sexuellen Ausrichtung. Ich wiederhole, einfach nur widerlich. Zeig Dich doch mal und führe mal auf, was Du so für die Gesellschaft so leistet.
          Es wird Zeit, dass es gegen Dummheit ein Kraut gibt. Du könntest Dich als „Laborratte“ zur Verfügung stellen. Dann machst endlich mal was sinnvolles!

          • Avatar Hallenser sagt:

            „Du kennst ihn doch überhaupt nicht.“
            Woher willst du das wissen? Du kennst mich doch überhaupt nicht.

            Seine Homosexualität war Bestandteil seines Wahlkampfs. Dass du aus dieser Erwähnung Homophobie konstruierst, spricht eher für deine eigene Widerlichkeit, mindestens für eine gehörige Portion Heuchelei und arg. ad hominem deinerseits.

            „Woher nimmst Du die Frechheit zu behaupten, er habe noch nie gearbeitet. Er hat studiert und einen Abschluss!“

            Wenn er während des Studiums nun keinen Nebenjob hatte? Hat er dann gearbeitet? Körperlich? Wehrdienst wenigstens?

            Dass er nicht sein ärztlich empfohlenes Idealgewicht hat (noch dazu als Biologe), ist auch nicht abzustreiten. Auch das war Gegenstand seines Wahlkampfs.

            Aber mach dir mal nicht ins Höschen. Dies sind gern kolportierte Fakten, die als „Argument“ gegen Lange angeführt werden, unter anderem von Leuten wie „Hinweis“. Nur darum ging es. Mit deiner weinerliche Tirade hast du deutlich gemacht, dass du es mit dem Lesen nicht so hast, trotz deiner Namenswahl.

          • Avatar Homophobe Einstellungen schaden .... sagt:

            … wenigstens der Geburtenrate nicht so derb wie der ganze LSBTIQQ-Mist!

        • Avatar Achso sagt:

          „Das ist dein Traummann?“
          Bei der OB-Wahl, oder überhaupt bei politischen Wahlen, geht es nicht darum jemanden zu heiraten.

          • Avatar Hallenser sagt:

            Sondern? Den besten der antretenden Kandidaten zu wählen/auszuwählen. Wenn nun der gewinnt, den man auf keinen Wahl haben wollte?

            Du bist bekannt dafür, Wiegand abgrundtief zu hassen. Du kannst wohl kaum abstreiten, dass du nicht wenigstens einmal davon geträumt hast, jemand anderes hätte die Wahl 2012 gewonnen und deine damalige Chefetage nicht ver- und ersetzt.

          • Avatar Achso sagt:

            Doch, kann ich abstreiten. Du bist bekannt dafür, des öfteren mit deinen Vermutungen nicht nur nicht ins Schwarze, sondern nicht einmal die Scheibe zu treffen.

          • Avatar Hallenser sagt:

            Klar kannst du abstreiten, wär dann aber gelogen. Dabei hieß es doch in dem Schlager „Finnen lügen nicht“, oder wie?

    • Avatar Egbert sagt:

      Es kreisen die Geier. 🙂

    • Avatar Glockenhell sagt:

      Halle hat jetzt eine viel bessere Position als mit dem betrügerisch handelnden OB.

  2. Avatar EgonO sagt:

    Armer Bernd, jetzt hilft nur noch der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte 🙄

  3. Avatar Alois Maier sagt:

    Richtig so , dieser Mann scheint überhaupt keine Gewissensbisse zuhaben .Er und seine gesamte Muschpoke raus aus dieser Stadt .

  4. Avatar Ich sagt:

    Ich möchte jetzt nicht über den OB schreiben, aber langsam k …t es mich an. Muss man denn immer noch Menschen mit Maske zeigen? Das gilt auch für die Tageszeitungen. Bald wird auch der Weihnachtsmann nur noch mit Maske dargestellt! Jetzt warte ich auf die Kommentare..

  5. Avatar Maxx sagt:

    Herr Wiegand kann weiterhin sehr gut leben, und in der Karibik Urlaub machen, bis seine Suspendierung aufgehoben wird. Sollte er aber verlieren, dann wird er vielleicht alle Bezüge seit der Suspendierung zurückzahlen müssen. Dann wird er ein Leben lang verschuldet sein.

  6. Avatar Justus Fridolin Thunberg sagt:

    Tja Björn äääh Bernd, da wird man wohl das Gürtelchen etwas enger schnallen müssen. Nix mehr mit jeden Tag Speisen im Restaurant. Auch mal zum Discounter gehen.

  7. Avatar Leser sagt:

    Richtige Entscheidung. Einem HARTZ4-Bezieher hätte man bei Fehlverhalten längst alles auf 0 € gekürzt.
    Bei Wiegand geht es längst nicht mehr „nur“ ums vorgezogene Impfung. Sondern um seine Lügen und sein Verhalten. Es gab weder eine Liste, noch wurde per Zufall ausgelost. Er hat den Stadtrat, die Verwaltung und alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt Halle belogen! So einer darf kein öffentliches Amt mehr ausführen!

    • Avatar Kasob sagt:

      Laut Gerichtsurteil darf höchstens nur noch 30% gekürzt werden.
      Zweitens, ist Wiegand in einer direkten Wahl von den Bürgern der Stadt Halle gewählt wurden.
      Und drittens, darf er nach zwei Amtszeiten nicht mehr als Ob antreten.

      • Avatar The Real President sagt:

        Er darf nach 2 Amtszeiten nicht wieder antreten? Herrlich! Wo hast du die Weisheit her? Berndie ist/war OB von Halle und nicht POTUS. Man kann so oft gewählt werden, wie man will, man darf nur nicht 65 sein zur Wahl.

        • Avatar Lederjacke sagt:

          Nein, Kommunalverfassungsgesetz einfach erst lesen, dann verstehen.

          • Avatar Hallenser sagt:

            „Der Hauptverwaltungsbeamte muss am Wahltag das 21. Lebensjahr vollendet, darf aber noch nicht die Altersgrenze nach § 39 Abs. 1 Satz 1 des Landesbeamtengesetzes erreicht haben. „

    • Avatar Glockenhell sagt:

      Darauf hoffen viele ehrenwerte Hallenser.

      • Avatar Kann aber nicht sein. sagt:

        Ich kennen nur Sozopathen, die so denken, wie du es beschreibst! Richtiges Lumpenpack, ehrlos, unanständig, beknackt!

  8. Avatar Wulgand sagt:

    Schon wieder musste ihm ein Gericht erklären, dass er keine Ahnung vom Recht hat. Schlimm, dass er nicht selbst zurücktritt.

  9. Avatar Pg sagt:

    Der sollte hartz 4 bekommen
    Dann kann er nicht mehr verreisen. Lebt wie die made im Speck Kohle ohne Ende

  10. Avatar Filzwerkstatt sagt:

    Immerhin, Sabine kann ihn ernsthaft durchfüttern, die hat der Meister ja schön mit einer 15er-Stelle versorgt. „Oliver Nannen“ sammelt sicher auch schon Spenden.

  11. Avatar Käffchentrinker ☕🐯 sagt:

    Berichtet auch mal über die anderen Politiker und ihre Machenschaften. Ex-OB Wiegand ist doch nicht der einzige…

  12. Avatar Go sagt:

    Ich bin schon sehr verwundert, dachte ich doch bisher, er sei suspendiert wegen seiner verfrühten Impferei, na was denn nun?

  13. Avatar Go sagt:

    Habt ihr was anderes erwartet von OVG?

  14. Avatar Hans im Glück sagt:

    Von Hartz IV leben muss keiner. Arbeit gibt es genug man muss nur früh den Hintern aus dem Bett bekommen.

  15. Avatar Wulgand sagt:

    Was waren das für Zeiten, als der OB noch den „Macher“ und „Transparenten“ vorspielen konnte. Blender werden früher oder später enttarnt.

  16. Avatar Weißte Bescheid Bernd. sagt:

    Hoffentlich kapiert er es langsam und mit ihm seine Groupies: GAME OVER!

  17. Avatar Wuffi sagt:

    Nur weil er parteilos ist macht man so ein Theater. Bei jedem anderen wäre es im Sande verlaufen.So viel wieder mal zur Demokratie.

    • Avatar Alter Falter sagt:

      Genau, weil er parteilos ist hat er alle von vorne bis hinten belogen.
      Herrlich, was man sich alles ein- und schönreden kann.

  18. Avatar Tschapajew sagt:

    Der OB kommt zurück.Verlasst euch darauf.

  19. Avatar Hans im Glück sagt:

    Glaubt Ihr dass parteilich organisierte Politiker weniger lügen

  20. Avatar Wut sagt:

    Erstmal gut.Mal sehen wie es weiter geht.Habe von allen aroganten Politikgöttern die Nase voll.Hoffentlich gibt es zur Bundestagswahl eine Hunde…Katzen…
    Mäusepartei.Ich bin von unserer Politik enttäuscht.

  21. Avatar Hans im Glück sagt:

    Glaubt Ihr dass parteilich organisierte Politiker weniger lügen.

  22. Avatar jaja sagt:

    ein fuenftel,meine fresse.von was soll der mann-frau und seine frau-mann jetzt leben.ich seh ihn schon flaschen sammeln aufm marktplatz*innen.

  23. Avatar Uli sagt:

    Haha. Das muss sehr bitter für den armen Bernd sein, der immer so auf das Recht gepocht hat. Er hat es selbst mit Füßen getreten. Nun ist es amtlich, gerichtlich festgestellt. Wie kann man nur so blind und eigenverliebt sein? Schade aber auch.

  24. Avatar Hui sagt:

    Die Nachricht bringt etwas durcheinander. Wenn es sich um das alte Displinarverfahren handelt (nicht die Impfungen), dann betrifft dies nicht die aktuelle Suspendierung. Gegen das Urteil des Verwaltungsgerichts Halle wurde dann eher ein Antrag auf Zulassung der Berufung beim OVG Magdeburg gestellt, der nunmehr abgelehnt worden ist. Das hat dann natürlich Auswirkungen auf das neuere Disziplinarverfahren für den Fall des Feststellens eines oderer meherer Pflichtenverstöße.

  25. Avatar So sagt:

    Danke ihr Richter, das hat er nun wirklich nicht verdient. Mal sehen ob die Richter dann helfen kommen, wenn das Hochwasser nach Neustadt einläuft.

    • Avatar Glockenhell sagt:

      Er hat es verdient. Und bei Hochwasser helfen die zuständigen Institutionen, nicht ein selbstherrlicher OB.

      • Avatar Gähn ... sagt:

        Was bist du nur für ein bemitleidenswerter Wiegand-Hasser. Blind für die wirklich wichtigen Dinge in der Angelegenheit, naja! Was solls auch?

  26. Avatar Elli sagt:

    Da sieht man es wieder, man hat nur einen Grund gesucht um ihn zu entfernen weil das damals nicht geklappt hat. Und jetzt werden die alten Sachen raus geholt um ihn als OB zu ab zu setzen. Was hat das mit der Vorzeitigen Impfung zu tun?

  27. Avatar Philipp Schramm sagt:

    Ich finde es richtig, das diesem „Oberbürgermeister“ endlich mal die Leviten gelesen wurden.

    Er hat bisher gemacht, was er wollte und für richtig hielt. Andere Meinungen haben ihn nicht interessiert.

    Es fing an mit dem Bau des „neuem“ Gimritzer Damm’s (nach der Flut 2013). Das habe ich ihm noch zu Gute gehalten.

    Dann finge es an, das Herr Wiegand erst Herrn Kluge das Fan-Projekt abgesprochen hatte, ging weiter mit der Absetzung von Michael Schädlich als Präsidenten des HFC. Anderenfalls würden sämtliche städtischen Gelder gestrichen werden. (Ist für mich eine Erpressung). Mit beiden Personen hatte Herr Wiegand privat kein gutes Verhältnis, weswegen sie „weg mussten“.

    Die größte Farce hat er sich dann aber mit den Impfungen geleistet, womit er sich teil in erhebliche Wiedersprüche verstrickt hatte.
    Auch hier ging fast alles von Herrn Wiegand auch, der sogar nachweislich Protokolle nachträglich ändern bzw. umdatieren lies.

    Herr Wiegand ist als OB nicht mehr tragbar gewesen, daher erfolgte zunächst die Suspendierung seitens des Stadtrate und anschließend auch die Suspendierung durch das Landesverwaltungsamt.

    Ich hoffe, das Herr Wiegand auch seine juristische Strafe bekommt, denn die zu ihm zu Last gelegten Taten sind teils Straftaten.

    Auch hoffe ich, das Herr Wiegand nicht mehr das Amt des OB in Halle ausführen darf.

    • Avatar Glockenhell sagt:

      Das hoffen viele andere Bürger auch.

      • Avatar Noch ein "Glocken - Hell", bitte! sagt:

        Woher weißt denn gerade du, was viele Bürger wollen? Erzähle mal. Und bitte nicht den Quatsch mit Sosse aus eurer RRG-Echokammer bitte. Liefere doch mal belastbare Fakten! Ansonsten sauf dein „Glocken – Hell“ bitte weiter allein und lalle hier nicht so rum!

    • Avatar MARTINA sagt:

      Ich glaube oder weiss, das Schädlich bei der Stasi war.. Und richtigerweise von Wiegand u. Auch von mir weg musste. MIT DEM Damm au, was war da falsch.. Informieren sollte man sich.

  28. Avatar Hans im Glück sagt:

    Schädlich,war da nichts mit Mfs

  29. Avatar Glockenhell sagt:

    Das hoffen viele andere Bürger auch.

  30. Avatar Oliver Nannen sagt:

    Was für Gestalten jetzt das Sagen haben und welch selbst zusammengezimmerte Weltsicht sie haben, sieht man an Herrn Schramm.

    Herr Wiegand ist essentiell wichtig für Halle. Er hat den Parteienfilz zerschlagen, Versager abberufen und endlich Ordnung in den Laden gebracht. Durch seine tiefgreifenden Maßnahmen und seinen Sachverstand brachte er Halle voran und hat diesen unsäglichen Kleingeist beendet.
    Dieser Kleingeist der Parteifuzzies soll jetzt wieder losgehen??? NEIN!

    Was hier abläuft ist eine Demonstration, dass die Demokratie nicht mehr funktioniert.
    Das Parteiensystem ist korrupt und nur auf den eigenen Vorteil, die eigene Befindlichkeit ausgerichtet. Und die Medien machen mit. Der Anlass der Impfung ist so unsagbar nebensächlich, wurde aber zum Skandal aufgeblasen?!?
    Aber wo ist denn der Artikel, der einen geimpften Herrn Meerheim auseinanderpflückt? Welche Verdienste hat er denn für Halle vorzuweisen?
    Und es gibt weitere Kandidaten im Stadtrat, denen man unbequeme Fragen stellen könnte.
    Aber das passiert nicht. Weil bei der Presse dieselben Parteigängen sitzen.

    Wenn es mit rechten Dingen zugeht, wird die Justiz Hr. Wiegand freisprechen und das hoffentlich nicht erst – durch Verschleppungstaktik – in Jahren.

    • Avatar Hallenser sagt:

      Es gibt in Halle keinen Parteienfilz mehr? Wie unglaublich naiv du bist, Oli.

      Wie kann dann die Demokratie nicht mehr funktionieren, wenn Wiegand doch diese finsteren Strukturen „zerschlagen“ hat? Komm! Darauf hast du eine Antwort.

      • Avatar Oliver Nannen sagt:

        Man bist du blickig?!?!

        Er hat ihn – den unsäglichen Parteienfilz – zerschlagen.
        Durch seine Amtsführung, die darin bestand nicht mehr auf die ewigen Bedenkenträger und Verzögerer und Befindlichkeitsfanatiker = f(Fraktionsblokade) zu hören und einfach zu machen.
        Er hat nebenbei noch Schaden abgewendet durch Ablehung zahlreicher unqualifizierter Beschlußvorlagen.

        Dieser Parteienfilz hat nun die „Impfaffäre“ genutzt – durch die Parteipresse genstützt – um sich wieder an die „Macht“ zu bringen.

        Ist das für dich ausreichend erklärt?

        • Avatar Hallenser sagt:

          Hätte er ihn zerschlagen, gäbe es ihn nicht mehr.

          Gibt es in Halle Parteieinfilz?

          Ja oder Nein.

          (Hinweis: Da der Parteienfilz den mehrfach und vorzeitig geimpften OB, offenbar mit allen Medienvertretern vereint, „wieder“(?) an die Macht gekommen ist, wird es ihn wohl immer gegeben haben und weiterhin geben. Das klingt nicht nach „zerschlagen“.)

    • Avatar MARTINA sagt:

      Klüger Mann… Oliver Nannen u. Alles richti

  31. Avatar Oliver Nannen sagt:

    Oh, Mann.
    Was bist du denn für einer?

    Er hat durch seine Amtsführung den Parteienfilz zerschlagen – in dem Sinne, dass er den Laden auf Vordermann gebracht und aus der Lethargie befreit hat. Ist das verständlich?

    Ich weiß schon, was du meinst.
    Der Parteifilz war immer da – und wartete nur auf den nichtigen Anlass zuzuschlagen, nicht ohne großes moralisches Demokratietheater natürlich.
    Nur wurde dieser Filz, während des OB’s Amtsführung bei wichtigen Entscheidungen korrigiert gelenkt, überstimmt – also entscheidungstechnisch zerschlagen.

    Also muß OB Wiegand wieder her!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.