Wiegand erwartet, dass Hasi freiwillig geht

17 Antworten

  1. kitainsider sagt:

    So eine Heuchelei. Unglaublich

  2. farbspektrum sagt:

    Gibt es Tribünenplätze? Mal sehen wie sie geschafft haben, den Mob aus ganz Deutschland zusammenzurufen. Kommt der Schwarze Block auch?

  3. Im sagt:

    Das ist unser Bernd 🙂
    Ach und Sabine nicht zu vergessen :,D

  4. Hallunke sagt:

    Was will die HWG danach eigentlich mit diesen Grundstück machen? Gibt es da schon konkrete Pläne?

    • KlausTor sagt:

      https://dubisthalle.de/hafenstrasse-7-hwg-erstellt-nutzungskonzept
      8000 m², Bebauung mit Eigentumswohnungen, vornehmlich für Hallenser. Achja, mit mittlerem Einkommen… und guten Beziehungen. Natürlich ist der Raum dann aus Sicht der Stadt nicht mehr rechtsfrei. Obwohl man sich dann wahrscheinlich über geltendes Bundesrecht, § 78 Wasserhaushaltgesetz (WHG), hinwegsetzten wird und wieder mal die Bebauung von festgesetzten Überschwemmungsgebieten genehmigt. Die Errichtung neuer Baukörper in solchen Gebieten sollte eigentlich nicht zu genehmigen sein. Eigentlich.
      Und dann? Die neuen Eigentümer fordern Hochwasserschutzmaßnahmen. Die werden vom Steuerzahler bezahlt. Gleichzeitig wird der Neubau des Hochwasserdamms auf der Neustädter Seite verhindert, damit nicht die Falschen absaufen.
      Und wenn das nächste Hochwasser sich nicht an den 100-jährigen Zeitplan hält, dann wird wieder saniert oder den Häuslebauern ein Bootssteg spendiert.

    • Tomate sagt:

      Wohneigentum für Familien mit mittleren Einkommen schaffen. Auf deutsch. Entweder Familien verschulden sich auf die nächsten 30 Jahre und verlieren bei der nächsten Bankenkrise ihre Wohnung oder halt für Kapitalanleger aus dem Westen.

  5. kitaoutsider sagt:

    Dann bitte noch Reil 78 und VL auf den Prüfstand. Dort gab es ja auch immer wieder Probleme.

  6. HansimGlueck sagt:

    Schwubbs, auf die aktuell am lautesten schreiende Masse umgeschwenkt.

    • HansimPech sagt:

      Er kann im Gegensatz zu dir den Rechtsstaat akzeptieren.

      • HansimGlueck sagt:

        Ich kann auch den Rechtsstaat akzeptieren, warum sollte ich auch nicht.
        Ich finde es nur amüsant, dass er jetzt am letzten Tag noch schnell einschwenkt.

      • HansimGlueck sagt:

        Warum sollte ich den Rechtsstaat nicht akzeptieren? Versteh ich nicht.
        Ich finde es nur amüsant, dass er dann am allerletzten Tag noch schnell in die schreiende Masse einschwenkt.
        Mal schauen, was wir dann morgen von ihm hören.

  7. Sarah Taeker sagt:

    Peinlich, weg mit dem tollen Projekt!

    • Hasenbraten sagt:

      Es hat niemand etwas gegen das Projekt gesagt.
      Aber wir alle müssen uns an geltendes Recht halten, auch wenn das einige nicht wahrhaben wollen und das dann leider auch nicht tun. Das gilt auch für die HaSis. Hier gibt es nichts zu diskutieren.

      Man ist durchaus auf den Verein zugegangen, hatte viel Geduld. Es wurden mehrere Angebote unterbreitet, die ihm alle nicht gepasst haben. Dann muss er sich eben selber nach einer legalen(!) Alternative umsehen.
      Also jetzt bitte nicht rumjammern, weil der Eigentümer sein Recht durchsetzt.
      Peinlich ist allenfalls das Verhalten des Vereins.

  8. Wilfried sagt:

    Nun, gegen Gerichtsurteile darf er sich auch nicht stellen, Hasi hätte Möglichkeit gehabt, einen legalen Zustand zu erreichen. Also nicht rumjammern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.