Wiegand-Suspendierung: SPD nach 9 Jahren zurück an der Stadtspitze in Halle (Saale)

Das könnte dich auch interessieren …

44 Antworten

  1. FrankW sagt:

    Und wann wird über die Absetzung der dem Bürgermeister beigeordneten Frau Brederlow entschieden?

  2. Denys sagt:

    Verbleibt er jetzt als Bürgermeister für die übrige Amtszeit oder wird es eine außerordentliche Neuwahl geben ?

  3. Ungeimpfter sagt:

    Geier ist auch geimpft . Müsst ihr auch absetzen . Merken die Stadträte nicht wie lächerlich sie sich machen .Alle in einen Sack mit dem Knüppel drauf , trifft immer den richtigen .

  4. T. sagt:

    Die roten Socken sind zurück….

  5. Hotte sagt:

    In einem früheren Artikel war zu lesen, dass der Gute auch schon geimpft ist. Wenn dann richtig meine Herr*innen geschlossen zurücktreten. Den Bernd den Kram bis zum 6.6 machen lassen – er hat zumindest grob ne Ahnung davon was er macht und dann das Volk entscheiden lassen, wenn wir eh wählen gehen.

  6. Hausmeister sagt:

    Oh nein ,die Dame hat doch genug Schaden gemacht und der Herr ist doch auch geimpft 🥴🥴

  7. Leser sagt:

    Da ist aber eine provokante Überschrift. Respekt vor den Headlinern.

  8. Halle sagt:

    Nun haben es die roten Socken mit ihren Blockflöten geschafft ich denke da nur an Szabados und Konsorten zacki wird Halle wieder an die Wand gefahren

    • Malte sagt:

      Hab ich was verpaßt? Halle ist schon an der Wand seit geraumer Zeit.
      Da hat ein aus der Partei ausgetretener OB schon gut für gesorgt. Also keine Panik

  9. Lizzylarla sagt:

    ach der Geier ist geimpft, und wird OB…

    Wiegand geimpft und muss gehen …

    gehts noch?

  10. Wut sagt:

    Auch geimpft ☝️Weniger gelogen? Darum geht’s eigentlich nur.

  11. Hans G. sagt:

    Also der OB wurde suspendiert weil er sich Impfen lassen hat und der geimpfte Geier übernimmt? Humor hat man. Mal sehen ob er sich eine Spatensammlung zulegen kann bis Wiegand das Ruder wieder übernimmt.

  12. Rein sagt:

    Herr Geyer, der auch unrechtmäßig Geimpfte, wird nicht lange im Amt sein. Nach dem nächsten Gerichtsbeschluss wird der von der Bevölkerung gewählte OB wieder im Amt sein. Und dann sollte es Neuwahlen geben. Auch Stadtratsneuwahlen! Es wird Zeit, dass Halle einen Stadtrat erhält, welcher für die Bevölkerung und nicht für ihre Parteien arbeitet.

    • Ich sagt:

      Da kann ich nichts mehr hinzufügen.

    • ahhh-effekt sagt:

      naja gut das ich ich nicht gewählt habe, dann hätte ich mich geärgert, wer gegen die Impfreinfolge verstößt und sich seinen eigenen Vorteil in der Pandemie verschafft gehört abgesetzt. Parteilose wie parteiangehörige haben gezeigt das sie korrupt sind, es wird zeit für Politiker die nicht mit der Wirtschaft verbandelt sind.

    • Frau L. sagt:

      Würden Sie denn kandidieren, um als Stadtrat/-rätin ehrenamtlich für die hallesche Bevölkerung zu arbeiten? Und mit welchen Konzepten wollen Sie die – ziemlich heterogen aufgestellten – Wählenden überzeugen?

  13. Halle sagt:

    Dieser Sudel Egbe ist nur Bürgermeister und kein Oberbürgermeister somit sind alle Schriftstücke ab jetzt mit der Aufschrift Der Oberbürgermeister nicht mehr gültig !!!!!

  14. Ach verpipsch sagt:

    So eine Klappsmühle hier.
    Ich will eine Petition für die Abwahl des Stadtrates. Sofort. Das ist zum Fremdschämen. Ein Geimpfter wird durch einen Geimpften ersetzt. Donnerlittchen .

  15. Ungeimpfter sagt:

    Vom Regen in die Traufe

  16. kitainsider sagt:

    Solange Frau Ernst im Rathaus ist, hat der doch die Hosen gestrichen voll. Da passiert gar nichts.

  17. Schmetterkopter sagt:

    Eine Schweinerei, echt jetzt.
    Ich denke mal auch, dass es bis zum Juni noch gegangen wäre. Dann hätten die Bürger entscheiden können und nicht diese heuchlerischen Stadträte, die alle Dreck am Stecken haben.
    Nun hat Wiegand voll bezahlten Urlaub und freut sich des Lebens. Mit Glück kommt er zurück, wovon ich ausgehe, wenn nicht, hat er trotzdem ausgesorgt. Einen größeren Gefallen kann man ihm nicht tun. Volle Bezahlung für nichts. Das möchte ich auch.

    • Kopterschmetter sagt:

      Was ist denn im Juni anders?

    • Hans sagt:

      Es gibt aber keine Neuwahlen und Wiegand wird niemals freiwillig Neuwahlen zustimmen.
      Man muss dann alle demokratischen Hürden nehmen und die sind bei einem gewählten OB sehr hoch. Selbst die Landesregierung muss zustimmen und dann muss die Bevölkerung ihn abwählen und dann kann es mal Neuwahlen geben.

  18. Bruno sagt:

    Der OB wurde von den Bewohnern Halles gewählt und auch nur diese Klientel ist befugt über eine Amtsenthebung oder Suspendierung zu entscheiden. Leute, die selber Dreck am Stecken haben entscheiden hier gegeneinander. Wo bleibt die Demokratie! Lasst Halle entscheiden und nicht diese Marionetten!

    • Malte sagt:

      Hallo, Stadträte sind die Marionetten der Bevölkerung, die sie gewählt hat. So einfach ist das. Und wenn Dreck, dann hast du genausoviel am Stecken.
      Jetzt du wieder… LOL

  19. Diagnostiker sagt:

    Wird jetzt alles besser oder ist nur alles wieder gut?

  20. Andreas sagt:

    Es geht doch garnicht mehr um Demokratie oder die Stadt Halle. Herr Wiegand wird doch schon seit Amtsbeginn von den anderen Partein als unerwünschte Person angesehen. Jeder kleine Fehler von ihm wurde gleich als Vaterlandsverrat und Betrug an der Stadt Halle hingestellt. Dieser ganz Impfwahnsinn den der Stadtrat da publiziert ist reiner Kindergarten. Haben wir momentan nicht andere Sorgen ??? Oder ist jetzt alles wieder gut ???

  21. Steffen S. sagt:

    Eine SPD wurde von den Hallensern nicht gewählt! Wenn Herr Wiegand jetzt wegen diesen „Kindergartenthema“ suspendiert wird, muss es Neuwahlen geben!

  22. Witz sagt:

    Und die anderen geimpften Stadträte?

  23. Pirol sagt:

    Mal sehen ob das nun neue Oberhirn von Halle genauso ein Versager ist/wird wie die Verräter Bundes SPD.

  24. Daniel M. sagt:

    Jeder war froh, dieses rote Gesindel loszuwerden. Nun putschen die sich unter fadenscheinigen Gründen wieder an die Spitze. Pfui Teufel. Wer hat uns verraten? Die Sozialdemokraten.

  25. 123 sagt:

    Der Ob hat mehr erreicht für die Stadt als Häusler und Szabados und den Geier könnt ihr auch in die rote Tonne kloppen.Alles nur Kasperle Theater.

  26. Sabrina sagt:

    Ach und Geier macht jetzt alles besser? Wie wäre es mal die Bürger zu feagenz, wen sie als Bürgermeister wollen. Wiegand hat so viel Gutes für Halle getan. Und genau das ist der Punkt: man kann Tausend Dinge richtig machen, aber wehe man macht mal ein Fehler. Dann ist man bis ansein Lebende der Bumann. Immer erst an die eigene Nase fassen beborzman mit dem Finger auf andere zeigt

  27. Mephisto sagt:

    Der Rest der Wirtschaft der nach dem Lockdown in dieser Stadt noch übrig sein wird, kann nun erfolgreich eliminiert werden.

  28. Alexander Lorenz sagt:

    Pfui sag ich da nur.

    Einen OB, der sich rein rechtlich nichts zu schulden hat kommen lassen (die Moral mal zur Seite geschoben) und immer mehr, die sich nun outen, das gleiche getan zu haben, so zu behandeln und zu jagen. Es ist eine absolute Schande.
    Der gleiche OB der das was andere OBinnen jahrelang zuvor nicht zu schaffen vermocht haben, angepackt hat und unglaublich viel erreicht hat. Mit Weitblick und einer Wiederwahl. Wer bitte soll ihm das Wasser reichen? Wer bitte soll aus diesem Kaspertheater auch nur ansatzweise diese wirtschaftliche Denke mitbringen?
    Die SPD hat erreicht was sie wollte. Auf ganz ganz ekelhafte Art und Weise. Wie geschrieben: einfach nur Pfui!

  29. frankW sagt:

    Und wann sorgt der vorzeitig geimpfte SPD-Mann Geier endlich für die Suspendierung der vorzeitig geimpften SPD-Frau Brederlow?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.