Wiegand will Öffnung größerer Läden dulden

Das könnte dich auch interessieren …

3 Antworten

  1. Avatar 10010110 sagt:

    Es geht nicht um die Größe der Geschäfte nach Quadratmetern, sondern um den (überregionalen) Anziehungseffekt auf Kundschaft, den große Geschäfte üblicherweise erzeugen, und damit die Eindämmungsverordnung unterminieren. Eine Verkleinerung der Quadratmeterzahl bei gleichem Warenangebot (dann möglicherweise „unter der Ladentheke“) führt eben genau dazu, dass zu viele Leute da hinwollen. Es ist auch niemandem geholfen, wenn sich vor den Geschäften lange Schlangen auf engen Gehwegen oder in Gängen von Einkaufszentren bilden.

  2. Avatar TheDuke sagt:

    Es gab doch ein klares Urteil vom Oberverwaltungsgericht! Daran hat sich auch ein OB zu halte. „Die Kleinen hängt man die Großen lässt man laufen“.
    Wehe, wenn vor Wochen noch ein kleiner Laden geöffnet hätte….

  3. Avatar Sachverstand sagt:

    Hauptsache der Super-GAU tritt nicht ein, Lesende auf Bänken sitzend! Und um noch etwas den Spannungspegel zu steigern, ohne Mund-/Nasenschutz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.