Wiener Carrè: Richtfest für Senioren-Wohnanlage

Das könnte dich auch interessieren …

16 Antworten

  1. Bollwerk sagt:

    Fantastisch! Nach dem „Königsviertel“ kommt nun das „Wiener Carré“. Warum nicht gleich „Kaisersitz“? Dem Ambiente entsprechend, wäre das doch viel passender gewesen.

  2. Bollwerk sagt:

    Oha, das stimmt. An die Straßenbezeichnung hatte ich gar nicht gedacht. Bedauerlicherweise gibts keine Kaiserstraße in Halle.

  3. Hansimglück sagt:

    Ach, gab es bestimmt mal.

  4. farbspektrum sagt:

    Wie wäre es übrigens mit Sissi-Allee?

    • Spiegelleser sagt:

      Wie wäre es mit weniger trollen?

      • farbspektrum sagt:

        Würde ich begrüßen. Willst du wegbleiben oder nur zu Hause trollen?

        • Spiegelleser sagt:

          Gute Reise! Niemand wird dich hier vermissen. Man wird dich „zu Hause“ zwar auch nicht erwarten, aber das ist mir egal. Dort kannst du deinen Dünnschiss absondern. Hier bitte nicht (mehr)! Danke.

          • farbspektrum sagt:

            Spiegelleser ist wütend. Bei ihm zu Hause ist ein bisher nicht bekannter Troll aufgetaucht und macht jetzt das, was der spiegelleser in anderen Foren macht. Ich könnte wetten, dass er ihn mit dem Klau meines Profils bei Disqus erst angelockt hat.

          • Spiegelleser sagt:

            Mit wem redest du nur? Bitte geh den Leuten nicht auf den Sack.

            Klar, dein Ruf kann nicht weiter beschädigt werden, aber du musst auch niemanden zum Fremdschämen zwingen.

          • Spiegelloser sagt:

            Kein Grund gleich übelst zu beschimpfen!

          • farbspektrum sagt:

            Beschimpfungen gehören zur Arbeitsweise des Schlapphuts. Er kann nicht anders.

          • Röderberg1848 sagt:

            Du radikaler Heini nimmst den Mund ganz schon voll.

            Ich verbitte mir ausdrücklich, daß Du Dir anmaßt, hier einfach für andere Leute zu sprechen/zu schreiben, denn ich würde @farbspektrum (allerdings nur das Original), durchaus vermissen.

            Auch wenn ich nicht jedem seiner Beiträge zustimme, entnehme ich seinen Texten, daß er mit beiden Beinen im Leben steht und kein weltfremder, wunderlicher, gestriegelter, verbrockter, pellegrienender, traumtänzerischer Nerventod und propagandistischer Schnitzlerverschnitt ist.

            Verzichten könnte ich hingegen liebend gern, auf neunmalkluge Spiegelfechter wie Dich.

          • Spiegelleser sagt:

            Ich sag ja: niemand. 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.