Wohnungsbrand in der Ludwig-Wucherer-Straße – Äthiopier festgenommen – Rassismus-Vorwurf gegen Polizei

77 Antworten

  1. Ruskie sagt:

    Er wird doch wohl den Fernseher nicht wieder hoch geholt und angeschlossen haben.

  2. Fritz sagt:

    Ach… derselbe wie mit dem Fernseher? Sollte der nicht eingewiesen werden? Wahrscheinlich hat er sich gut mit dem Doc verstanden dass man ihn wieder gehen ließ.

    • JEB sagt:

      Was haben eigentlich die Flüchtlingsbetreuer in der Zwischenzeit gemacht? Mit ihm, für ihn?
      Wäre doch mal eine interessante Frage! Noch mehr eine interessante Antwort wert.
      Sollen die Beschuldigungen gegen Polizei / Feuerwehr nur ablenken?

  3. Don‘t BLM on me! sagt:

    Ganz egal was die BLM Schneeflöckchen sagen aber mal ehrlich, wir sind hier in einem zivilisierten Land. Geistesgestörte, die ihre Bude unter ihrem eigenen Hintern abfackeln, gehören in die Geschlossene. Ob er das getan hat, weil er aus primitivsten zivilisatorischen Verhältnissen stammt, ist hier nicht mit Sicherheit festzustellen aber normal ist das für unsere Verhältnisse nicht. Darum haben wir Einrichtungen, wie in der Julius-Kühn-Straße.

    • 10010110 sagt:

      Ich bin ja nun auch kritisch gegenüber vorschnellen Rassismusvorwürfen und Überempfindlichkeit, aber andere Kulturen als primitiv und/oder unzivilisiert zu bezeichnen, ist einfach chauvinistisch, da gibt’s gar nichts zu relativieren. Auch in Äthiopien zündet man nicht einfach so sein Haus an. Und Dschungelbewohner sind nicht weniger zivilisiert als deutsche Großstadtbewohner.

      Man muss andere Menschen und Kulturen nicht mögen, wenn man nicht will, aber man muss akzeptieren, dass das eigene Weltbild nicht das einzig wahre ist. Dass Dinge in Deutschland anders gemacht werden als anderswo hat nichts mit mehr oder weniger Zivilisation zu tun.

      • Hans G. sagt:

        „Und Dschungelbewohner sind nicht weniger zivilisiert als deutsche Großstadtbewohner.“

        Du solltest nochmal die Definition von zivilisiert nachschlagen.

  4. Peter sagt:

    Halt die Fresse ist natürlich nicht nett, die Feststellung, dass man nicht im Dschungel ist, ist faktisch auch richtig. Zum Glück ist mittlerweile alles Rassismus.

    • hallenser sagt:

      In der „Hitze des Gefechts“ wird manches schnell gesagt, eine Auswertung vor Ort und nochman polizeiintern hätte es auch getan ohne es gleich pressemäßig groß auszuschmieren. Mir macht was anderes Angst : …“gab es Hinweise auf ein rassistisches…“,…“durch einen Zeugen“ , wohin das führt, habe Gstapo und Stasi zur genüge demonstriert. Ohne Denunzianten hätten die nie so agieren können. Komisch, auf der straße wird jedes Wort auf die Goldwaage gelegt, dafr kann man bei twitter und co. richtig seinem gehässigen Affen Zucker geben.

  5. Daniel M. sagt:

    Was machen solche Arschlöcher in diesem Land? In seiner Heimat wäre er nie wieder aufgetaucht, nachdem die Polizei mit ihm fertig gewesen wäre. Und der Polizei wird Rassismus vorgeworfen…hier sind doch langsam alle verrückt. Wie im Dschungel.

    • Differenzieren scheint out sagt:

      „In seiner Heimat wäre er nie wieder aufgetaucht, nachdem die Polizei mit ihm fertig gewesen wäre.“

      Oh ja, ganz große Klasse – führen wir doch wieder eine Gestapo ein, dann wäre der auch nie wieder aufgetaucht.

      Zum Glück leben wir in einer halbwegs zivilisierten Gesellschaft, selbst mit solchen Pappenheimern, wie du einer bist, die nur Dschu, äh Stroh im Kopf haben.

  6. Rassismuswahn sagt:

    Was hat das mit Rassismus zu tun. Im Dschungel wird nun mal Feuer gemacht. Halt die Fresse und wir sind hier in Deutschland sagt doch auch der Ötzdemir , also alles normal.

  7. dicke Elke sagt:

    Was hat es denn mit dem sexi Feuerwehrjungen mit den rasierten Armen auf sich ?

  8. Beschwerdeführer sagt:

    „Halt die Fresse jetzt“ ist natürlich unglaublich erniedrigend, er hätte sagen sollen: Bitte sagen sie jetzt nichts mehr (eure Majestät).
    Ich lese hier nur mimimiii hier mimimiiii da…..
    Befasst euch lieber mit wirklich wichtigen Dingen, wie die dicke Elke schon.

  9. Ach so sagt:

    Demontiert Feuerwehr, Polizei ruhig weiter, man sieht ja an Stuttgart wie so was endet. Wir schützen jetzt Leute die sich nicht an Ordnung und Gesetze halten und verurteilen Ordnungskräfte wegen eines falschen Wortes, was aus ihrer Sicht rassistisch ist, für mich leider nicht. Falls Leute die diese Anzeige unterstützen und noch Geräte von der Marke „BLACK &DECKER“ im Haushalt haben, sollten sich fragen warum sie diese gekauft haben, weil doch das böse Wort „Black“ im Firmen/ Markennahmen steht….weiter so, so klappt die Integration….viele Spaß in der neuen Zukunft.

    • Differenzieren scheint out sagt:

      Ist das Wort „Dschungel“ rassistisch oder die im Kontext getätigte Aussage, welche das Wort „Dschungel“ inkludiert?

      Und wo genau ist das Wort „Black“ zu deutsch „Schwarz“ rassistisch oder „böse“?

      Kannst du nicht differenzieren? Schmeißt du gerne mehrere Sachen in einem Topf und rührst dann einmal kräftig? Machst du das mit Absicht oder bist du einfach ein bissl dumm?

  10. Brandmeister sagt:

    Kommt noch soweit, das Polizisten härter bestraft werden als die Täter. Sowas von Verücktheit hat der normale Mensch noch nicht erlebt.

    • So läufts sagt:

      „Brandmeister“ Ja sag das den Richtern und Anwälten die das auch noch unterstützen. Wer wird hier noch richtig bestraft? Geht es um Geflüchtet gibt’s die Klapsmüle, geht es um uns ist es ne Straftat.

  11. UM sagt:

    Nicht der schon wieder, mit dem Fernseher. Wieso haust er noch immer dort, nach dem Vorfall in der letzten Woche???? Jeder Arsch, in diesem Land, darf zwischenzeitlich nun auch die Polizei beschmutzen, egal auf welche Art. In deren Haut möchte ich nicht stecken.

  12. Löschmeister Wasserhose sagt:

    Rassismus muss ebenso ausgelöscht werden wie Feuer. Rassismus tötet mehr als Feuer. Auch Feuerwehren dürfen keinen Brandbeschleuniger für Rassismus sein.

    • Jean sagt:

      Sehr richtig! Außerdem fällt es sofort ins Auge das bei der Feuerwehr keine PoC beschäftigt sind. Möglicherweise ist das der Grund für den strukturellen Rassismus und die Mikroaggressionen der Feuerwehrleute gegen PoC?

  13. InHalleZuHause sagt:

    … ihr habt alle was vergessen, ein großes Dankeschön an die Feuerwehrleute, die für unser „Luxusproblem“ ihre Gesundheit in den Ring geworfen haben (wieder einmal).

  14. JEB sagt:

    Der Anzeigenaufsetzer soll bitte den nächsten Brand seiner Freunde selbst löschen!

    • D.M. sagt:

      Lasst euch alles Gefallen in unserem Land. Ich höre Überall nur noch Rassismus da und dort. Wer dach noch Polizist werden will. Ich warte nur noch darauf das ich mal eine Anzeige bekomme, weil ich in der Mohrenapotheke war.
      Oder ich bei einer Kontrolle meinen Führerschein zeigen muss, ach das heißt ja jetzt Fahrerlaubnis. Ich fühle mich Fremd im eigenem Land.

  15. Gast sagt:

    Berlin macht es vor, dort sind Teile der Polizei bereits in entsprechender Hand – also bitte die Feuerwehr Einsätze dieser Art ausschließlich von Menschen ethnisch ähnlicher Herkunft fahren lassen – dann erledigt sich wohl alles recht schnell.

  16. Viktor sagt:

    Jaja, die Saat der Linken geht nach und nach auf. Ihr alle habt es so gewollt.

    Die Medien dürfen Polizisten auf dem Müll entsorgen und es ist Satire. Ein Polizist darf einen krakelenden Strsftäter aus einer fremden Kultur mal mit „Halt die Fresse jetzt“ und „wir sind nicht im Dschungel“ betiteln (bei dem Stress einer Festbahme… wer schon mal rinen gewalttätigen Hektiker festgenommen hat, weiß das) und schon ist das Rassismus.

    Ihr seid selber Schuld, wenn ihr das zulasst. Aber die Gefahr der Linken Saat seht ihr nicht … schwache Gesellschaft.

    • Achso sagt:

      @Viktor
      Aha! Was erwächst denn aus der linken Saat?

    • Peace sagt:

      Die Saat der Viktors dieser Erde geht auf. Sie säen Haß gegen Gruppen von Menschen, indem sie generalisieren und pauschalisieren. Sie machen aus Einzelfällen ein Problem und geißeln menschenfreundliche Politik. Das alles machen die Viktors dieser Erde so, weil die Menschen eben anders sind, eine andere Rasse, eine andere Ethnie, eine andere Kultur haben. Pfui auf die Viktors dieser Erde! Sie sind die Saat des Bösen, deren Verhinderung einer Lehren aus 1933 sind.

      • 10010110 sagt:

        Es gibt aber nicht nur „Nazis“ und/oder „Zecken“, das Leben hat viele Facetten dazwischen.

      • JEB sagt:

        „generalisieren und pauschalisieren.“ – Genau das machen die linken Sektierer permanent !

        • JEB e. V. sagt:

          Mal ganz unabhängig davon, ob sie es wirklich machen, aber warum machst du es dann?

          Wenn du diesen Missstand erkennst, dann solltest du als vernunftbegabter Mensch doch anders handeln.

          Wenn man, wie du, aber kaum was in der Birne hat, dann reichts nur zum Fingerzeigen und Nachmachen. Schwache Persönlichkeit.

    • Marcel Nokielski sagt:

      Langsam hab ich die Nase voll,das viele Aussagen als rassistisch gelten ,von Polizisten u.anderen Kräften Feuerwehr u.u .was ist daran rassistisch wenn man sagt du bist nicht im Dschungel oder halt die Fresse..ist nicht schön formuliert aber nicht rassistisch.wenn der Äthiopier seine ,,Bude,,anzündet ..dann ist das für mich grenzwertig..aber so was von

      • Anti-Rassist sagt:

        Du solltest erstmal trennen lernen.

        Die Sprache ist nicht allein ein Mittel zum Zweck. Eine Anrede kann zum Beispiel jemanden wahrnehmen, aber zugleich auch diskrimmierend sein.

        Wenn ich dich zum Beispiel dreckige Weißhaut nennen würde, wäre das nicht nur eine Anrede, sondern zugleich auch eine rassistische motivierte Missbilligung deiner Person.

        Es geht hier also nicht darum, wie gut oder wie schlecht die Feuerwehr arbeitet, sondern ob in den Reihen der halleschen Feuerwehr rassistisch behaftete Voreinstellungen herrschen oder nicht.

        IST DAS SO SCHWER ZU KAPIEREN?

        • Jo sagt:

          Und du solltest erstmal lesen lernen. Hier geht es überhaupt nicht um die Feuerwehr. Die haben lediglich ihren Job gemacht. Es geht um Äußerungen eines Polizisten, die nicht mal schlimm sind. „Halt die Fresse“ ist inzwischen schon fast gesellschaftsfähig und „du bist hier nicht im Dschungel“ ist ja auch nicht gelogen. Reine Wahrheit 🤷

          Wann kapierst du das endlich? Ist nicht schwer!

          • Oberlehrer sagt:

            Halt die Fresse! Du bist hier nicht aufm Kartoffelfeld!

          • 10010110 sagt:

            Nein, es kommt auf den Kontext an. Für sich allein sind diese Aussagen nicht rassistisch. Rassistisch werden solche Aussagen dann, wenn die Person, die sie ausspricht, sich über ihr Gegenüber erhaben fühlt und es damit erniedrigen will. Die Aussage „wir sind hier nicht im Dschungel“ impliziert in diesem Kontext, dass „im Dschungel sein“ eine minderwertigere Lebensweise ist als die urbane deutsche. Und auch das Duzen von Fremden („halt die Fresse“ statt „halten sie die Fresse“) zeigt in unserer Kultur eine gewisse Respektlosigkeit und Herabwürdigung gegenüber der anderen Person – egal, wie sie sich benimmt.

  17. Remus Lupin sagt:

    Gute Arbeit der Feuerwehr. Gute Arbeit der Polizei.
    All die elenden hysterischen Touristen drum herum möge der Blitz beim Scheißen treffen.
    Punkt.

  18. Fadamo sagt:

    Wo der Polizist recht hat,da hat er recht.
    Deutschland ist kein Dschungel .

  19. NullPropaganda sagt:

    Lieber Herr Polizist, Ihre Äußerung ist nicht rassistisch. Lassen Sie sich nicht von links-grünen Propaganda Ministern einschüchtern.
    Tolle Arbeit ihr Polizisten, Feuerwehrleute und Rettunssanitäter. Danke das ihr uns vor Gefahren schützt, helft und euch zwischen verwirrten „Gutmenschen“ und auf dem Boden gebliebenen Menschen stellt.
    Seit euch der Unterstützung der unzähligen Leute bewusst die in diesem Land noch normal funktionieren.
    Und wehrt euch, liebe Uniformierte, wenn man euch aus extremer Ecke angreift!!!

    • Gordon sagt:

      Komisch. Wo war deine Unterstützung in den letzten Tagen, als ein stadtbekannter Psycho die Feuerwehr verunglimpft und Angriffe auf sie provoziert hat? Wo, wenn Razzien oder auch nur Verkehrskontrollen durch die Polizei durchgeführt werden? Wo, wenn neue Rettungswagen angeschafft werden soll?

      Kleiner Heuchler du.

      • NullPropaganda sagt:

        „Gordon“ du hast es/ihn doch schon richtig beschrieben ein „stadtbekannter Psycho“ Mehr ist er aber auch nicht. Den nimmt Keiner ernst.
        Das Andere, von mir in Meinungsfreiheit kommentierte, aber sind ernstzunehmende Gefahren für eine, meiner Sichtweise nach, gesittete Gesellschaft.
        Verkehrskontrollen sind wichtig und Razzien, wenn gerechtfertigt, auch.
        Und das mit den neuen Rettungswagen habe ich nicht mitbekommen.
        Also wo ist das jetzt Heuchelei???

        • Gordon sagt:

          „NullPropaganda“ – allein der Name ist schon Heuchelei. Mach doch einfach weiter und lass dich nicht beirren. Dein „Erfolg“ gibt dir Recht. ROFL

  20. ABV sagt:

    Das Leben weißer Feuerwehrleute und Polizisten ist genau so wertvoll wie das schwarzer Krimineller.

  21. Randnotiz sagt:

    Wenn ein Hallenser weisser Hautfarbe sich der Polizei widersetzen würde und rumkrakeelt und keine Ruhe gibt, die Polizei ihn deshalb nicht belehren oder bändigen kann und deshalb jetzt „halt die Fresse“ äussern würde…. diese Meldung wäre nie ne Meldung geworden! Also „haltet die Fresse“, alle die sich hier aufregen und kümmert euch um die wichtigen Probleme! Die, die unsere Sicherheit unterstützen, muss die Gesellschaft unterstützen. Wir haben sehr gut ausgebildete Poizisten und Rettungskräfte. Da machen sich wieder die falschen Leute wichtig…

    • Anti-Rassist sagt:

      Jawohl, bloß keine Debatte über Rassismus führen. Nicht einmal eine Statistik. Schön weiter schnarchen.

      Ich glaube, es hackt. Diese Zeiten sind vorbei. Zu einem „eingeborenen“ Deutschen hätte der Feuerwehr auch nicht gesagt: „Wir sind hier nicht im Mansfelder Land.“

      • Hans G. sagt:

        Jawohl, bloß wieder stumpf Rassismus erfinden, ist ja die letzten Wochen wieder ein sehr beliebter Sport.

      • Daniel M. sagt:

        Warum sollte die Feuerwehr so etwas sagen? Hat sie doch in dem Fall des tobsüchtigen Brandstifters doch auch nicht.
        Debatten über Rassismus werden doch über Bedarf in den Medien geführt. Da brauchst du dich nicht über fehlende Statistiken beschweren. Die Möglichkeit besteht durchaus, dass Rassismus gar kein so großes Problem darstellt, wie du es gern hättest.
        Ich fühle mich hier jedenfalls nicht diskriminiert.

  22. Tom sagt:

    ……niemand hat die Arbeit der Polizei und der Feuerwehr kritisiert, man kann seine Arbeit gut machen und trotzdem das Falsche sagen! Aber die „Victors“ dieser Stadt ( Danke an Peace, ich habe lange nach einem Pseudonym gesucht) nutzen bei dieser Gelegenheit die Möglichkeit, ihre verschwörungstheoretischen Erkenntnisse an den Mann zu bringen! Ungefragt obendrein! Und dann wundern sie sich, wenn sie mit den Svennis dieser Stadt auf eine Stufe gestellt werden! Wenn ich Staatsbediensteter bin, habe ich einfach noch mehr darauf zu achten, was ich von mir gebe! Dann muss ich mich nicht wundern, wenn ich dafür kritisiert werde! Aber mit Kritik muss mann eben erstmal umgehen können, das merkt man ja wenn man sich hier mal bisschen umsieht und liest, auf welches Niveau hier die Diskussionen manchmal sinken! Wenn das das Spiegelbild unserer Gesellschaft ist, dann gute Nacht!

    So Ihr Trolle und Hater, vielleicht kommen meine Zeilen durch die Kontrolle, ist ja nicht immer so, im Übrigen auch eine Form der Zensur!
    Dann legt mal los, und zeigt mal wie kritikfähig Ihr seit!

  23. Wuffi sagt:

    Die armen Polizisten müssen sich alles gefallen lassen und wenn dann mal einer etwas sagt ist er ein Rassist so kann es aber in unseren Land nicht weiter gehen schließlich gibt es eine Meinungsfreiheit.

    • Tom sagt:

      Denkfehler Wuffi , Meinungsfreiheit hat nichts mit Rassismus zu tun! Sonst könnte man sich ja wegen jeden Scheiß hinter der Meinungsfreiheit verstecken! Meinungsfreiheit ist ein Recht, Rassismus eine Straftat! Wo Rassismus anfängt und wo er aufhört, muss immer von Fall zu Fall entschieden werden! Ich denke man kann “ Halt die Fresse“ auch sagen, ohne ein Rassist zu sein und das mit dem Dschungel, könnte man als wohlgemeinten Hinweis beschreiben ( Im Zweifel immer für den Angeklagten) Aber, und ich denke das ist der Punkt! Solche Geschehnisse werden immer wieder zum Anlass genommen um „mal richtig Dampf abzulassen“ und bisschen rum zu stacheln. Ich möchte diese Freizeitpolitiker mal erleben, wenn es darum geht Entscheidungen zu treffen, diese umzusetzen und dann aber auch die Verantwortung dafür zu übernehmen. Na, lassen wir das

  24. Snoopy sagt:

    Soll jetzt eigentlich alles, was nicht so toll läuft, mit Rassismus deklariert werden? Ich finde das etwas übertrieben, und ich bin ganz bestimmt nicht rassistisch.

  25. Schneeflöckchen sagt:

    Der Polizist hat doch einfach nur Recht.
    Aber mittlerweile ist ja alles „Rassismus“ – dank einiger Schneeflöckchenspinner.

  26. Batman sagt:

    Wir brauchen hier garnicht zu diskutieren, bestrafen und ausweisen. Man kann auch nichts mehr groß äußern in Deutschland, alles wird als rassistisch bezeichnet. Lächerlich !!!

  27. Tom sagt:

    Schneeflöckchen, bist Du einer davon? Oder Warum nennst Du Dich so? Bin jetzt bisschen verwirrt….

  28. Brandmeister sagt:

    Jetzt können die armen Menschen, die eine schwere Kindheit hatten und verschüttet waren, in Halle Neustadt die nächste Wohnung anzünden. Solche Leute gehören in die Knatter oder besser mit dem nächsten Flugzeug zurück in ihre Heimat. Solche Menschen bringen andere in Gefahr. Jedenfalls haben Feuerwehr und Polizei alles richtig gemacht. Meine Hochachtung den Beamten und macht weiter so.

  29. Dr.Klarsicht sagt:

    Wird mal wieder gleich die neue Rassismuskeule geschwungen..?
    Es geht einem nur noch auf die Eier mit ihrem Rassismussch***

    Erst schmeißt er sein Fernseher von dort oben auf die Straße und ist 24 Std. weggesperrt und kommt dann wieder um den ganzen Block abzufackeln.
    Was hier abgeht kan man sich echt nicht mehr ausdenken.
    Er hat doch vollkommen recht wenn er sagt wir sind hier nicht im Dschungel!
    Wir dürfen beleidigt werden von unseren so bereichernden Goldstücken aber sagt man was dagegen is man gleich Nazi.
    Dieses Land hat sie nicht mehr alle…

    85% denken hier das es zum kotzen ist was hier abgeht. Aber den Arsch in der Hose was dagegen zu unternehmen haben die wenigsten.

    Danke IM Erika !!!
    Und der Abschaum Antifa soll am besten Auswandern.
    Und die ganzen Willkommensklatscher gleich mit…

    Kotzt mich diese Gesellschaft nur noch an !!!

  30. Dschungelbuch#2 sagt:

    Vergesst bitte nicht RTL zu verklagen, immerhin betreiben die ja ab und an „ein sehr rassistisches DSCHUNGELcamp“! Einfach nur noch zum kotzen das ganze Gelabere!

  31. So läufts sagt:

    Den Brand löschen durften sie aber noch, morgen werden sie wieder in ne Falle gelockt. Warum wird jedes Wort oder jeder Satz als Rassismus ausgelegt. Am besten man sagt gar nichts mehr, damit die Herren sich nicht auf den Schlips getreten fühlen. Noch Eins dazu. Ich bin am Montag mit meinem Hund an zwei jungen Colormännern, die auf einer Bank saßen, vorbei gelaufen. Ich habe sie nicht beachtet oder angesehen. Als ich 5 Meter weg war, schrie der eine „Rassistin“ hinter mir her. Was haben die gedacht, dass ich mich daneben setze?

  32. Oberlehrer sagt:

    Die Frage, die hier niemand gestellt hat:
    Warum wurde dem Mann, der vermutlich psychische Probleme hat und von dem, so scheint es, eine Gefährdung für sich sich selbst und andere ausgeht, nicht medizinisch geholfen?
    Wir sind doch hier die fortschrittliche „erste Welt“ (was man bei etlichen Kommentaren kaum glauben mag).

    • Dr.Klarsicht sagt:

      Diese Frage wird sich auch niemand stellen…
      FAST allen dieser Straftäter wird vom Gesetz her eine F-Diagnose bescheinigt.
      Aber davon wie es scheint haben sie entweder keine Ahnung oder sie sind blind auf beiden Augen.

      Ihr Name ist aber wie es scheint Programm bei ihnen „Oberlehrer“

      Genau solche wie sie braucht das Land !!!
      Aber der erste sein der heult und nhier schreit.

      Wenn ich solche Kommentare lese wie von ihnen weiß man woher da ganze her hier rührt.
      Und nein ich bin kein Nazi und kein Rassist.
      Bevor sie anfangen die Keule zu schwingen…

  33. west sagt:

    wenn sowas rassismus ist, dann stört mich rassismus nicht

  34. Demokrat sagt:

    ich bin froh, dass die Gesellschaft so langsam versteht, was die linken Faschisten hier im Lande anrichten. Vielleicht kommen wir auch bald dazu, dass dies in der öffentlichen Diskussion und vor allem in den Parlamenten auch mal gesetzeswirksam sichtbar wird. Aber solange Linke Antidemokraten zu Verfassungsrichterinnen gewählt werden, stimmt was nicht im Land…

  35. "Die Wahrheit" sagt:

    Wir werden alle noch sehen, wo uns die derzeitige Politik noch hinführt. Fakt ist aber eins: Polizei, Justiz und Feuerwehr finden immer schwerer Nachwuchs, weil den Job unter solchen Bedingungen keiner mehr machen möchte.

  36. Fuchs sagt:

    Na was soll der Polizeibeamte denn sonst sagen?
    Soll wohl für’s zündeln noch applaudieren oder was?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.