Wohnungseinbruch in der Kiewer Straße – Täter kamen in der Nacht über offenes Fenster

Keine Antworten

  1. Avatar Cybertroll sagt:

    Ede-Clan kennt keine Limits
    Die standen auch schon vor den Ehebetten und drehten
    ein Filmchen bei dem die Ehemänner zuzschauen durften.
    Vielleicht mal eine Leiter anschaffen und hier einsteigen.
    Hab reichlich Pepperoni und viele andere leckere Dinge.
    (Die werden u.a. von Spezialeinheiten verwendet –
    Jedoch auch für den Zivilmarkt freigegeben!)

  2. Avatar Rm sagt:

    Das können die noch so viel Spuren sicher, die täter entkommen immer wieder. Man müsste auf die schießen dürfen, das würde ganz sicher abschrecken

    • Avatar Elsa sagt:

      Wäre es nicht sinnvoller, den Einbruch zu verhindern, wenn du schon vor Ort bist?

      Was gibt es in der Kiewer überhaupt zu holen außer Pfandflaschen?

    • Avatar dicker sagt:

      bei notwehr ist alles erlaubt.

      • Avatar Antilaie sagt:

        Nein.

      • Avatar Cybertroll sagt:

        Kommt stets auf die Situation an aber ein Angriff mit dem Taschenmesser oder sonstigen Gegenständen, von Seiten des Einbrechers, reicht bereits aus um ihn mit dem Jagsgewehr zu erlegen (siehe Fall in Neuenrade-Affeln) Es sei jedoch betont das über derartige Fälle individuell entschieden wird aber wenn Beweise entsprechend den Darstellungen entsprechen wird es als Notwehrsituation bewertet. https://www.wa.de/nordrhein-westfalen/einbrecher-neuenrade-angeschosse-6346779.html

      • Avatar Cybertroll sagt:

        Alles erlaubt ist nicht aber mit allen zur Verfügung
        stehenden Mitteln innerhalb der Notwehrsituation!

        • Avatar Antilaie sagt:

          Auch nicht.

          • Avatar Cybertroll sagt:

            Für Personen die entsprechend der Politik
            bevorzugt auch die andere Wange hinhalten
            natürlich nicht aber das ist nicht mein Problem.

          • Avatar Cybertroll sagt:

            Auge um Auge, Zahn um Zahn
            Das steht übrigens auch so im Alten Testament.
            Du kannst dich ja widerstandslos abmurkseln
            lassen aber andere tun es eben nicht

          • Avatar Antilaie sagt:

            Wenn bei dir das Alte Testament gilt, meinetwegen. Hier in Deutschland gilt das deutsche Recht und damit auch das deutsche Strafrecht. Es ging um Einbruch nicht um „abmurksen lassen“.

          • Avatar Cybertroll sagt:

            Auch Einbrecher können jemanden abmurkseln wollen und selbstverständlich kann man denjenigen dann mit der Jagdflinte niederschießen. Das ist Notwehrrecht. Deutsches Recht? Du weißt doch nicht einmal wie man das schreibt. Klar, es ist natürlich auch dein gutes deutsches Recht dich nicht zu verteigigen und kannst auch ebenso flitzen gehen wenn andere in Not sind. Schalte alle deine deutschen Rechte aus. Das ist dein gutes deutsches Recht! Jeder hat das deutsche Recht zu sterben. Lesen ist übrigens hilfreich denn dann weißt auch worum es geht. Wenn nicht lesen kannst dann einfach Klappe halten denn Unsinn zu tippen produziert bloß Datenmüll.

          • Avatar Cybertroll sagt:

            Jeder hat das Recht einen Einbrecher zu überwältigen und ihn bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten. Dazu bedarf es keine Notwehrsituation. Das heisst nicht das man ihn gleich tot hauen soll aber wenn er ein Messewr zieht dann bleibt wohl nix anderes übrig als ihm einen Schuss aus der Pfefferbüchse zu verpassen. Ist bei Dir jTag der offenen Tür und lässt jeden rein und raus spazieren wie er lustig ist? Dann ist eh egal. Dann lass sie doch toben!

          • Avatar Antilaie sagt:

            Nein. Das ist alles falsch, was du da zusammen lallst.

          • Avatar Cybertroll sagt:

            Du hast das gute deutsche Recht den Deutschen zu erzählen das sie sich nicht wehren dürfen aber wer das tatsächlich glaubt ist selbst schuld. Einen Sportschützen kannst in jeden Fall nicht vereimern. Vermutlich gehörst zu den Jungs die mit diversewn Sammelbüchsen am Marktplatz sitzen. Ein Becher für Alkkohol, ein Becher für Drogen, ein Becher für ein Schäferstündchen, ein Becher für was zu futtern, ein Becher für was zu trinken, ein Becher für Spenden gegen rechts, ein Becher für Grafitti-Spray-Dosen, ein Becher für die Miete, ein Becher für Kleidung…

  3. Avatar VfBu sagt:

    Weißt sie doch endlich aus die Schutzsuchenden, die Deutsche überfallen, von denen sie Hilfe noch und nöcher bekommen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.