Zu viele Schüler: Stadt drohen für die IGS Fördermittelrückzahlungen

Das könnte dich auch interessieren …

2 Antworten

  1. Armin sagt:

    Wenn man dieses unsinnige Vergabeverfahren nicht kippt, wird sich an der Situation wohl nichts ändern. Da kommen sogar Schüler aus dem Saalekreis nach Halle und Kinder die direkt neben der Schule wohnen, müssen mit der Bahn eine Stunde bis an den Rand der Stadt fahren.
    Ich frage mich heute noch was an der Verteilung der Schüler nach Wohnbereichen so falsch war.

  2. Besorgerter Bürger sagt:

    Die IGS wird einfach umbenannt. Dann gibt es auch keine Fördermittel zurück. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.