Zur Einheitsfeier wehen vor dem Stadthaus in Halle die Regenbogenfahnen

Das könnte dich auch interessieren …

57 Antworten

  1. Kampfradler sagt:

    Was genau haben diese Flaggen nun mit der deutschen Wiedervereinigung zu tun?
    Halle ist so vielfältig, da verlange ich, dass auch die Flagge meines Kleingartenvereins am Stadthaus hängt. Wir sind derzeit dort zwar nur wenige, aber gerade deshalb einen“marginalisierte Minderheit“, die Sichtbarkeit einfordert

  2. Lange pfeift, Geier springt! sagt:

    Der neue Leitungsstil im Ratshof.

  3. Ul sagt:

    Die Fahnen beweisen gar nichts

  4. M.D. sagt:

    Das Land der Minderheiten.
    Normal sein ist nicht mehr normal.

  5. Karl sagt:

    Die können Fahnen aufhängen viele Bürger denken anders.

  6. JEB sagt:

    Zur Einheitsfeier gehört da die Bundesflagge hin !!!

  7. Ich fand die Regenbogenfahnen auch mal geil. sagt:

    Seitdem solche wie der Lange aber damit ihre schmierige Politik machen … näh! Dauerhaft gestrichen! Weg mit den Dingern! Holt sie nach der Woche runter!

  8. GR sagt:

    Wer hisst mal für die Heteros Fahnen?

    • Hallo sagt:

      Brauchen die Merkelfanten nicht.
      Und für die Tage wo die rauschig sind holen die sich Stecher und Beschäler aus dem Ausland.

    • Hetero sagt:

      Du nicht. Warum nicht? Hast du was gegen Heteros?

      • Nicht Cisnormativ sagt:

        Ja, habe ich. Heteros sind der Inbegriff der toxischen Männlichkeit, des weißen Patriarchats und vor allem alte weiße Männer. Und als solche für alles Übel auf dieser Welt zumindest verantwortlich. Sie sollten nur noch im Büßerhemd umherstreifen und sich für alles Unrecht der letzten 3000 Jahre entschuldigen!

        • Sagi sagt:

          Du übersiehst etwa 75% der Heteros. Kommt vor beim ungeübten Trollen und ist wohl veranlagungsbedingt. (nein, ich glaube nicht, dass du homosexuell bist, kleiner Incel 😉)

          • Nicht Cisnormativ sagt:

            Doch doch. Ich bin eine gutaussehende 20 jährige lesbische Frau gefangen im Körper eines hässlichen 70jährigen Mannes… und damit Gewinner im Minderheitenbingo! Widerstand ist zwecklos.

            Aber zurück zum Thema: heteronormative Menstruierende (aka Frauen) sind nur minimal weniger privilegiert als Männer und daher ebenfalls Widergutmachungspflichtig. Wer nicht seine eigene diskriminierte Minderheit ist, hat halt Pech gehabt. Die fetten Jahre sind vorbei!

          • Sagi sagt:

            Menstruation hat nichts mit Norm oder Orientierung zu tun. Du wirst wohl weiterhin allein bleiben und widergut [sic!] wird es dir dabei ergehen. 😆

          • Ja sagt:

            Woran merkt man, dass der Gegenüber im Netz intellektuell unbewaffnet ist aber trotzdem weiterkämpfen will?

            Richtig, er fängt an, Rechtschreibfehler zu monieren.
            Ich beuge mich dieser Entschlossenheit. Möge der Regenbogen Deinen Tag versüßen

          • pepehands sagt:

            Damit hast du dich nun zu cisnormativ erklärt. Traurig.

          • Ja sagt:

            Wieso ist das traurig? Das.Adjektiv lautet eher „normal“

    • Beate-Uhse-Reklamefahnen? sagt:

      Oder was?

  9. west sagt:

    passend zum rathaus, dort kommt eh keiner aus dem arsch…

  10. Hallo sagt:

    Da fehlt Peter Fitzek mit Fahnen und die Pre$$tituierte hätte zu tun.

  11. Robert sagt:

    Welche Einheit wird denn gefeiert ? Haben sich die Schwulen mit den Heten vereint ?
    Die Deutsche Einheit wird es wohl nicht sein, da würde man die DDR -und die BRD Flagge vereinen. Hahaha

  12. 10010110 sagt:

    Die Flaggen wären ein schönes Zeichen, “dass wir eine vielfältige und bunte Stadt sind”, sagte Lange.

    Das ist eher ein Zeichen für die immer weiter zunehmende Polarisierung in der Gesellschaft. Man kann gar nicht mehr neutral sein, in dieser Zeit, immer müssen irgendwelche „Zeichen“ für oder gegen etwas gesetzt werden.

  13. Herr Krause sagt:

    Wir sind soooo vielfältig, alles darf, aber was ist mit den Pädophilen? Mutter Natur hat diese Menschen mit einer speziellen Neigung bedacht, sind die Pädophilen auch bald in unserer bunten Gesellschaft aufgenommen? Weil, denn niemand soll ja seine Neigung verstecken bzw. darf deshalb verfolgt werden!
    Die großen antiken Demokratien haben es ja vorgemacht und sind an ihrer Vielfalt zu grunde gegangen!

    • Mut zur Neigung! sagt:

      Natürlich hast du auch als Pädophiler eine Daseinsberechtigung. Du musst dich auch nicht verstecken. Nur solltest du deiner Neigung nicht nachgehen. Das ist in unserer Gesellschaft nämlich nicht sehr hoch angesehen und überdies strafbar, auch wenn es im antiken Griechenland vielleicht üblich war.

      • Ja sagt:

        VORSICHT! Diese Argumentation galt bis vor einigen Jahrzehnten auch für Homosexuelle. Sie sind doch nicht etwa pädophiliephob? Das geht gar nicht!

        • Nein sagt:

          Bis vor „einigen Jahren“ waren homosexuelle Handlungen von und an Minderjährigen gesondert strafbar.

          Vor ein paar mehr Jahren war das allgemeiner formuliert die „widernatürliche Unzucht“ zwischen männlichen Personen oder männlichen Personen und Tieren.

          Sexueller Missbrauch von Kindern war schon immer strafbar.

          Aber die bloße Neigung war es nie.

  14. Daniel M. sagt:

    Schade, dass diese Farben von einigen wenigen missbraucht werden. Ein Regenbogen Ist etwas sehr schönes. Aber in Zusammenhang mit dem politischen Missbrauch perverser Minderheiten ist es das nicht mehr. Eine einheitsfeier darf es nicht geben. Mit oder ohne Flaggen.

  15. Hans Moser sagt:

    Uniformen und Fahnen, des Deutschen liebstes Kind.

  16. It sagt:

    Macht die Fahnen weg, was soll das? Dahin gehört eine Halle Fahne, eine Sachsen anhalt Fahne und einer Deutschlandfahne. Diese Regenbogen Fahnen gibt’s in keinem Verzeichnis

  17. bürger sagt:

    Ist das die neue Nationalflagge ? Wo bleibt die Quotenregelung in den Parteien ?

  18. Erna sagt:

    Langsam reicht es. Halle Fahne und Deutschland Fahne. Genau.
    Wo sind sie denn? Hoffentlich werden sie nicht abgeschafft. Wir sind auf dem besten Weg, schön bunt zu werden. Das ist nicht normal. Jedes Land hat seinen Nationalstolz. Der wird uns genommen, indem viele bunte Fähnchen rumhängen.

  19. Unzufriedene Bewohner sagt:

    Schaut nach Amerika, die, die Demokraten (Biden) gewählt haben, haben die gesamte Lage im Land stark verschlechtert. Da lernt man wieder nichts daraus. Hört auf mit solchen Flaggen, BLM, usw. zu werben, das ganze kann nur schlimmer machen, nicht besser! Bald soll ein Vermögensregister kommen, Bargeld soll abgeschaft werden, und ihr unterstützt das ganze noch, anstatt dagegen was tun.

  20. Unzufriedener Hallenser sagt:

    Könnt ihr den schmutz nicht mal lassen und da eine schöne Deutschland Flagge wehen lassen oder sind wir jetzt das Land der Homosexuellen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.