Zwei Pkw und eine Mülltonne abgebrannt

17 Antworten

  1. Tommi sagt:

    Diese Ökofaschisten wieder.

    • west sagt:

      -Aktivisten… Öko sind doch die Guten!

    • Tommi sagt:

      Oder war da auf der Heckscheibe ein nicht ganz mittig, ein wenig zu weit rechts angebrachter Aufkleber? Den Linksfaschisten traue ich so etwas eigentlich eher zu. Also ein großes Sorry, liebe Grünenwähler.

      • Laberrhabarber sagt:

        Sie haben schon ein gewaltiges Problem, wenn Sie anderen Leuten, die für klimabewusste Politik einstehen, so etwas zutrauen bzw diese verdächtigen. Warum sollte so jemand dann nur zwei Kompakt-PKW anzünden?

      • Maik sagt:

        Da hat wohl jemand mehr Wissen als die Ermittlungsbehörden. Lieber schnell mitteilen oder schweigen, falls das nur dümmliche Mutmaßungen sein sollten.

        • Skeptiker sagt:

          Natürlich sind das nur dümmliche Mutmaßungen von dem Heini.

          Mr. „ich-schreibe-gerne-mal-Stuss“ ergießt öfter seinen Hirnabfall hier rein.

  2. aka electric sagt:

    Die Dinger werden doch neuerdings „Verbrenner“ genannt.

  3. VEM sagt:

    Dann werden die Ford Explorer ja bald explodieren 🙂 aka electric

  4. Faktenprinz sagt:

    Wieso geht die Polizei von Brandstiftung aus? Es sieht doch eher so aus als wäre der Brand vom Motorraum des hinteren Fahrzeuges ausgegangen, ein technisches Problem wäre damit doch nicht unbedingt von vornherein ausgeschlossen.

    • Bild dir meine Meinung sagt:

      Hahahahah. Ich lach mer schlabb. Gerade in Halle. Spontane Selbstentzündung von 2 Autos in einer Nacht. na klar. Und morgen kommt der Weihnachtsmann.

      • Weihnachtsmann sagt:

        Es steht oben im Text: Ein Auto hat gebrannt, das Feuer ist aufs Zweite übergesprungen.

        • Bild dir meine Meinung sagt:

          Okay. Dann hat sich eben die Mülltonne auch noch spontan selbstentzündet. Das kommt ab und zu vor, bei den neumodischen Abfallkübeln und hat rein gar nichts mit Brandstiftung zu tun. Vielleicht wars auch eine Funke, der vom Auto über 6 Häuserblocks weiter übergesprungen ist.

      • Q sagt:

        Klingt für mich nach dem Zuchtmarder vom Wutzwerg.

  5. Bernhardt sagt:

    Lassen Sie mich endlich in Ruhe und rufen mich nicht mehr an. Ich wollte nur mal einen Preisvergleiche, statt dessen eebe ich täglich Telefonterror. Sollte dies nicht aufhören, leite ich andere Schritte ein.

  6. Radfuchs sagt:

    Selbst den radikalsten Ökos mit etwas Verstand dürfte bewusst sein, dass die meisten Kraftfahrzeuge versichert sind. Zudem sorgt so ein Schockzustand (Mein Auto wurde abgefackelt!) mitnichten für rationale Entscheidungen ala „Ok, das ist eine gute Gelegenheit, über meine Mobilität einmal grundsätzlich nachzudenken.“. Nein, das Opfer eines solchen Brandanschlags wird instinktiv versuchen, den vorigen „normalen“ Zustand so schnell wie möglich wieder herzustellen. Ergo führt so ein Brandanschlag in den meisten Fällen einfach nur dazu, dass ein neues, vergleichbares Fahrzeug angeschafft wird. Das freut vielleicht die Automobilindustrie, aber nicht den Klimaaktivisten.

  7. HorstigerHorst sagt:

    Vielleicht waren es auch einfach Nazis oder gelangweilte Jugendliche oder Krawall Omas? Wer weiß das schon

  8. oha sagt:

    Vielleicht waren das Fahrzeuge verfeindeter Sauftouristen vom Museum.

  9. 10010110 sagt:

    Ich wage mal eine steile These: wären die Autos auf Privatgrundstücken geparkt, wäre das nicht passiert.

  10. Mototöl sagt:

    Vielleicht lags am Wohnviertel?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.