100 neue Corona-Infektionen in Halle, Inzidenz bei 287,32

Das könnte dich auch interessieren …

18 Antworten

  1. Sabrina sagt:

    So ein Märchen. Im Leben nicht! Vor dem Lockdown waren es am Tag rund 40 Neuinfektionen. Ab dem Lockdown waren es dann plötzlich jeden Tag um die 100. Wo sollen die denn herkommen wenn man nichts anderes mehr machen kann außer einkaufen oder zu Hause sitzen? Kommt das Virus jetzt aus den Wänden zu Hause oder was?

    • Lass die Spiele beginnen sagt:

      Alles nur ein Märchen. Egal welche Zahlen da stehen.

    • Hans G. sagt:

      Welcher Lockdown? Den gibt es noch gar nicht. Bis jetzt haben ein paar Läden dicht und Du darfst keine großen Coronapartys feiern. Beim Lockdown sitzt Du mehr oder minder 24/7 Zuhause außer Du bist Systemrelevant und nein, Hartz IV ist nicht Systemrelevant.

      Natürlich gibt es Gründe warum es weiter steigt, ein Teil des Problems ist die Meldeverzögerung, dann dämpfen die Maßnahmen nur die Neuinfektionen, interessant wäre der Blick in die Kristallkugel um zu wissen wie es ohne Maßnahmen gelaufen wäre.

    • Dance, little frog! sagt:

      Im Drehbuch des Chefdramarturgen stehen aber mindestens 100 pro Tag! Da kannste hier noch so aufstampfen! Das ist SEIN Film!

  2. Else sagt:

    Frohes Fest! Schade das es für eine Ausgangssperre noch nicht reicht, das wäre doch für die meisten hier das allergrößte Geschenk gewesen! In diesem Sinne wünsche ich gutes Gelingen.

  3. 07 sagt:

    Wo stecken die sich den verdammt nochmal an, dass die Zahlen immer weiter steigen? Das müssen doch bald alle infiziert sein.

  4. Macht was Ihr wollt ... bald gibst wieder "Knast für alle"! sagt:

    Bald kommt der 300er-Jeton ins Spiel! Tippe mal drauf, dass man im Rathauskeller schon an Großknastfestspieltheaterplänen für Halle bastelt! Na, das kann ja was werden! Nämlich: jeden Tag 10 Eilanträge! Hahaha!

  5. Yxz sagt:

    Erstmal allen ein frohes Weihnachten.
    Hoffentlich bringt der Weihnachtsmann unseren Mathe Assen einen Taschenrechner, damit sie die Werte richtig ausrechnen. Es kann nicht sein, dass die Infizierten weniger werden und der Inzidenz-Wert hoch geht. Naja wollen wir hoffen, dass die Werte nach Weihnachten richtig berechnet werden.

    • Althallenser sagt:

      Die Inzidenz beschreibt die NEUinfektionen. Natürlich kann die steigen, wenn insgesamt die Infizierten weniger werden. Besonders, wenn sie sich auf eine ganze Woche bezieht. Neben Gesundungen, wo keine Viren mehr nachgewiesen werden, gibt es leider auch Todesfälle, und die nicht zu knapp. In beiden Fällen – weniger Infizierte in der Statisitk.

      Vor dem unqualifizierten Rumblöken einfach mal den Kopf benutzen. Das gilt nicht nur zur Weihnachtszeit!

    • Remus Lupin sagt:

      Ebenfalls ein frohes Fest.
      Am Taschenrechner liegt’s nicht. Wenn man den Algorithmus erkannt hat, und ich hab ihn erkannt, erspare ich mir das Nachrechnen.
      Zunächst der umständliche Weg: Die 7-Tage-Inzidenz ist ein ganz einfacher Algorithmus. Summiere die Neuzugänge letzten sieben Tage. Stand heute kommst Du auf 691 (17.12. – 24.12.). Dividiere durch 2,404… und schon kommst Du auf 287,32. Die Division durch 2,404 machst Du, weil der Inzidenzwert ja auf 100.000 Köpfe berechnet wird; Halle hat also offenbar ca. 240.000 Einwohner.
      Warum ist der Wert nun gestiegen? Die Summe von 16.12. – 23.12. betrug 673. Am 16.12. gab’s nämlich nur 82 Neuzugänge. Heute 100… Die 82 vom 16. ist heute beim Rechnen aus der Formel rausgeflogen und wurden durch 100 von heute ersetzt…
      Nun der einfache Weg: Vergleiche die Zahl von vor 8 Tagen mit der von heute; ist sie größer, dann steigt die Inzidenz; ist sie kleiner, dann geht’s abwärts. So nun vorwärts. Vergleiche 82 und 100!
      So einfach ist das und das war mein kleines Geschenk an dich.

    • Bete ... und alles ist möglich! sagt:

      Wer wird denn hier auf Rechkünste setzen! Über die „wirklichen“ Werte entscheidet doch zum Schluss nur Einer: der OB!

    • Erklärbär sagt:

      Gute Idee! Und wenn du ganz lieb fragst borgen sie ihn die vielleicht auch aus, wenn die zur Mathenachhilfe gehst und dir nochmal das Prinzip des gleitenden Durchschnitts mit einem dedizierten Betrachtungsfenster von hier 7 Tagen beibringen lässt…. Vielleicht hast du auch noch mehr Glück und heute gibt’s extra Hirn unterm Baum für dich….

  6. Alter Falter sagt:

    Ihr seid einfach zu dämlich! Die jetzt erkrankt sind, haben sich vor 7 bis 10 Tagen angesteckt.

    • schmetterlingsblöder Flachfalter sagt:

      Na da spricht das richtige Insekt. Bei Euch versagt doch sogar das Konzept der Schwarmintelligenz.

      • W.Holt sagt:

        Das einfachste ist, ihr fahrt in die Krankenhäuser und fangt an nach zu zählen. Danach klappert ihr die Institutionen ab u.s.w. Nehmt ne Schiefertafel mit. Oder ihr zerredet nicht alles. Gequarke.

  7. klaus sagt:

    Laut RKI heute (also die Hallenser Zahlen von gestern) 166,7

    Also sind bei Halle immer noch Altfälle dabei, die mehr als 7 Tage zurückliegen aber bei denen erst jetzt die Kontaktermittlung abgeschlossen wurde. So verstehe ich jedenfalls Fe. Gröger auf der PK.

    Fakt ist aber auch, dass seit Lockdown(light) die Zahlen explosiv ansteigen. Mache sich jeder seinen eigenen Reim drauf.

  8. Hastalavista sagt:

    Gestern sagte der OB die meisten Infektionen sind im häuslichen
    Umfeld zu verzeichnen und die Pflegeheime habe man im Griff.
    Na ja 43 % in den Heimen zu 25 % im häuslichen Umfeld sprechen
    doch eine deutliche Sprache. Was heute zählt, zählt morgen nicht mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.