11 neue Corona-Infektionen in Halle, Inzidenz sinkt auf 136,57, weiterer Todesfall, keine Corona-Verstöße

Das könnte dich auch interessieren …

10 Antworten

  1. Avatar JM sagt:

    Das können ja wohl kaum die positiven Ausläufer der Bundesnotbremse sein.

    • Avatar Andi sagt:

      Weiß man nicht. Kann z.B. auch sein, dass die Diskussion über die Notbremse dazu geführt hat, dass den Menschen der Ernst der Lage wieder bewusst geworden ist und sie sich von sich aus (wieder) pandemiekonformer verhalten haben.

      • Avatar klaus sagt:

        Man kann sich alles schönreden. Vielleicht hat man auch mit vielen Tests das Dunkelfeld aufgehellt und dadurch höhere Zahlen erreicht, was sich nun tot läuft. Oder es ist einfach die Erkältungszeit vorbei und alle sind wieder mehr draußen.

        Die Notbremse kann es nicht sein. Nach Aussage der Lockdowner zeigen sich Ergebnisse von Maßnahmen erst nach 3 bisb4 Wochen

  2. Avatar theduke sagt:

    Dann können ja die Schulen wieder öffnen. —> ERKLÄRUNG: Ich weiß, es gilt angeblich die 5Tage-Regelung gemäß RKI-Zahlen. Aber wo ist diese Regelung festgelegt???? Im Infektionsschutzgesetz steht nur, wann die Schulen geschlossen werden; Von Öffnung steht da nix. Zitat: „Überschreitet in einem Landkreis oder einer kreisfreien Stadt an drei aufeinander folgenden Tagen die Sieben-Tage-Inzidenz den Schwellenwert von 165, so ist ab dem übernächsten Tag für allgemeinbildende und berufsbildende Schulen, Hochschulen, außerschulische Einrichtungen der Erwachsenenbildung und ähnliche Einrichtungen die Durchführung von Präsenzunterricht untersagt.“ Die Regelung „Keine Präsenzunterricht“ gilt also nur, wenn an den 3 Vor-Vor-vergangen zusammenhängende Tagen der Wert über 165 liegt. Gemäß RKI wäre dass: 29.04.(199), 30.04.(181), 01.05 (171), Also am 03.05. Präsenzunterricht verboten. Am 02.02.(159) ist der Wert unterrschritten und damit die Bedingung für den 04.05. in den Schulen den Präsenzunterricht zu verbieten, nicht mehr gegeben. Es gibt für ein Verbot für die dafür vergangenen Tagen 30.04., 01.05 und 02.05. keine 3 zusammenhängende Tage mehr, an den der Wert von 165 überschritten wurde.

  3. Avatar Hans sagt:

    Das ist ja bereits der 3. Tag unter 165 und der 2. Tag unter 150.
    Vielleicht sind dann bei uns auch bald Öffnungen der Außengastronomie, sowie Theater und Kinos möglich, wie unter Söder.

    • Avatar ... sagt:

      „Ab einer stabilen Inzidenz von 100 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den letzten 7 Tagen in einem Landkreis (entscheidend sind die dem RKI gemeldeten Zahlen) greift eine einheitliche „Notbremse“. Das bedeutet: Liegt die Inzidenz an drei aufeinander folgenden Tagen über 100, gelten ab dem übernächsten Tag die im Gesetz genannten zusätzlichen Maßnahmen. Wenn die Inzidenz über 165 steigt, schließen zusätzlich die Schulen (kein Präsenzunterricht mehr) und Kitas mit Ausnahme der Notbetreuung. Sinkt in dem entsprechenden Landkreis oder der kreisfreien Stadt die 7-Tage-Inzidenz unter den Wert von 100 bzw. 165 an fünf aufeinanderfolgenden Werktagen, treten dort ab dem übernächsten Tag die Maßnahmen wieder außer Kraft.“
      Bei einer stabilen 100 sind wir noch lange nicht! An 5 (!) Tagen.

      • Avatar theduke sagt:

        Wo hast du diese Zitat her? Ich habe im aktuelle Infektionsschutzgesetz nur folgendes gefunden: „Überschreitet in einem Landkreis oder einer kreisfreien Stadt an drei aufeinander folgenden Tagen die Sieben-Tage-Inzidenz den Schwellenwert von 165, so ist ab dem übernächsten Tag für allgemeinbildende und berufsbildende Schulen, Hochschulen, außerschulische Einrichtungen der Erwachsenenbildung und ähnliche Einrichtungen die Durchführung von Präsenzunterricht untersagt.“

      • Avatar Hans sagt:

        Das sieht in 3-4 Tagen wieder anders aus, wenn der Wert vom 28.04. heraus fällt.

        Wir sollten nicht vergessen, dass die Zeit der Erkältungsviren jetzt langsam vorbei ist.

  4. Avatar T. sagt:

    es wird frühjahr und die grippe verschwindet … na welch ein zufall.

  5. Avatar Jens sagt:

    Seitdem die Schulen zu sind gehen die Werte wieder runter. Ist schon komisch, oder?

    • Avatar xxx sagt:

      Weil dadurch weniger getestet wird.

    • Avatar Peter Pan sagt:

      Blödsinn, Notbetreuung ist trotzdem… Und die liegt jenseits von gut und böse…

    • Avatar JS sagt:

      @Jens Hätten Sie die Infektionsquellen verfolgt, würden Sie erkennen, dass die Schulen auch vorher keine Infektionstreiber waren. Es sind auch weiterhin genügend Schulen und Kitas geöffnet. Wir haben gerade die durch Osterbesuche ausgelösten Infektionsfälle überwunden.

    • Avatar Hans sagt:

      Du sollst dich mal informieren, Die Schulen waren nie Infektionsherde, im Gegensatz zu den privaten Kontakten.

      Vielleicht liegt es einfach daran, dass jetzt die Zeit der Erkältungsviren vorbei ist und doch schon jeder 3. Hallenser geimpft ist. Ist für dich aber wahrscheinlich eine Verschwörungstheorie.

  6. Avatar Hazel sagt:

    Es wird weniger getestet. So bekommt man die Zahlen runter. Aber vielleicht fallen dann unsere Einschränkungen weg. Es kann nicht sein, das Geimpfte bevorzugt werden…..und wir Familien die A….Karte haben.

    • Avatar theduke sagt:

      RICHTIG: Unsere Bundesregierung hast sich gerade selbst ins Bein geschossen. Zum einen wurden jene zuerst geimpft, die Risikogruppe (Ü60) waren oder dringend gebraucht wurden (z.B. Ärzte). Jetzt finden nur noch Ü60 oder Mediziner-Party’s statt und alle anderen haben das nachsehen. Nur, verhindern kann es die Bundesregierung nicht, weil das Argument vom Justizministerium ist schon einleuchtend. Warum soll man Menschen einschränken, von denen keinen Gefahr mehr ausgeht. Von der daher kann die Regierung gar nicht anders, als Lockerungen zuzulassen, bevor die ersten Klagen wirken.

      • Avatar XYZ sagt:

        „Warum soll man Menschen einschränken, von denen keinen Gefahr mehr ausgeht.“

        Soweit ich bisher gelesen habe, ist diese Aussage nicht ganz richtig. Auch Geimpfte können weiterhin Überträger sein. Genau wie Geimpfte nicht immun sind.

    • Avatar Impfer sagt:

      Lass dich impfen hazy, bewirb dich vorher als Kita Quereinsteiger oder Hausmeister im Pflegeheim.

  7. Avatar Hallodri sagt:

    Könnte bitte einmal das Fitnessstudio im Charlottencenter kontrolliert werden, das scheint mir bereits seit mindestens 1 Woche illegal geöffnet zu haben.

  8. Avatar Klaus Kramer sagt:

    Ja, dann wäre noch die Frage, wann nun die Ü 60-jährigen mit dem Impfen dran sind ? Bisher werden lt.heutiger Bekanntmachung von Halle die Stadt Impftermine freigeschaltet für die Risikogruppen Ü80 & Ü 70.

  9. Avatar Back to liberty! sagt:

    Ein Tipp an alle Hallenserinnen und Hallenser: Verweigert einfach mal 2 Wochen lang diese ganzen Tests, die überall angeboten werden. In kürzester Zeit sind wir bei einer Inzidenz von unter 100, realistischerweise wohl gar unter 50. Lasst uns die Inzidenzzahlen crashen. Back to liberty!

    • Avatar ... sagt:

      Freiwillig wird sich schon keiner testen lassen. Nur wenn man eine amtliche Bescheinigung zwangsläufig braucht, Frisör etc… Das ist nicht so einfach mit „verweigern“ 🤷

      • Avatar Back to liberty! sagt:

        Solange Testpflicht besteht, werde ich nicht zum Friseur gehen oder mir irgendwann über Beziehungen zuhause die Haare schneiden lassen. Die Bürger müssen dieses bürgerfeindliche System mit Witz, Geschick und zivilem Ungehorsam austrocknen.

  10. Avatar Impfer sagt:

    Ü60 wird seit April in Halle verimpft, Astra, moderna und biontech.
    Das steht nur immer sehr versteckt.
    Tipp:
    1. Hausarzt fragen
    2. 116117 nicht nur am ersten Tag vor angekündigter Freigabe anrufen sondern auch noch am 2. und 3. Tag

  11. Avatar Bürger sagt:

    Der Wert wird jetzt unter 100 gedrückt, damit die Restaurants öffnen dürfen… Damit die armen Schweine dann auch brav wählen gehen… Als Dankeschön… 🤮

    • Avatar Impfer sagt:

      Für Sie reicht doch der späti

    • Avatar Franz2 sagt:

      Ob geöffnet oder nicht, du weisst doch ehh was du wählst. Vielleicht gibt es auch keine Hintergedanken beim langsamen Öffnen ? Vielleicht will man jetzt vorsichtig sein, damit nicht wieder eine weitere Welle stattfindet, wie schonmal, weil zu früh geöffnet wurde.

  12. Avatar Egal sagt:

    Was mich immer noch interessiert, wann entfällt die Maskenpflicht in der Innenstadt? Bleibt die jetzt so lange, bis Bernd wieder kommt oder gibt es dafür auch einen Richtwert? Wer entscheidet das überhaupt? Im Notbremsengesetzt steht das nicht. Ich frage für einen Freund.

    • Avatar Anmerkung sagt:

      Steht in der Eindämmungsverordnung der Stadt. Mindestens 5 Tage unter 35. Wieso ausgerechnet das den niedrigsten Schwellenwert hat…

      • Avatar Offenes Antlitz sagt:

        Die Maske ist das Wichtigste überhaupt. Daran können die sofort erkennen, wer unterwürfig systemtreu ist und wer freiheitlich auf die Rückkehr zur Verfassung, zu Bürgerrechten und zur freiheitlichen Demokratie besteht. An die Staatsmacht: Seht Tag für Tag in mein offenes Gesicht und versteht, dass ich mich eurer Diktatur nicht beugen werde.

      • Avatar Egal sagt:

        Wir haben aber ein neues einheitliches Gesetz. Und ich glaube, dass dies Herr Wiegand entschieden hat. Und die Zahl 35 ist nicht mehr relevant. Also, auf geht’s Herr Egbert Geier, wir warten auf Entscheidungen

  13. Avatar Lia .E sagt:

    Natürlich wird der Wert nicht so schnell runter gehen . Am Wochenende war Feiertag und dann Sonntag, da wurde viel weniger getestet ja . Es ist doch schon bekannt das der Wert am WE viel niedriger ist als zb. Mitte der Woche . Wenn am Donnerstag der Wert über 150 ist ,geht die zählerrei wieder von vorne los . So schnell kommen wir nicht unter 100 . Sicher erst Ende Mai.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.